Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Syke
    Beruf
    Finanzierungsspezialist
    Beiträge
    34

    Grundriß Nordhang - Höhenproblem ?

    Hallo Gemeinde,

    wir glaubten, nun endlich einen guten Plan zu haben und hatten uns für folgenden Grundriß begeistert:

    Ein Problem stellt sich wohl bei den Höhen ein. Es war geplant, die Zufahrt zur Garage (Keller) über die Stichstrasse im Westen zu machen. Lt. Bauträger sollten wir ebenerdig im Norden in die Garage einfahren können. Es würde so passen, dass der Fußboden im EG rd. 20 cm über Strassenniveau liegt. Das konnten wir uns bei Besichtigung des Grundstücks nicht vorstellen, da ich vom Grenzstein der nördl. GS-Grenze an Körpergrösse orientiert rd. 180cm bis Strassenniveau messe. Jetzt sagt mir ein anderes Bauunternehmen, daß das EG bei den aus der Zeichnung abzulesenden Maße rd 140 cm über Strassenniveau liegen würde oder wir den Keller bis knapp unter die Kellerfenster einbuddeln müßten und dann mit EG noch rd. 60 cm oberhalb Straßenniveau liegen. Ist das so richtig ?? Ist ja gruselig.
    Zusatzinfo: wir haben eine Freistellung für die Traufhöhe von 5,30m, gemessen mittig an der durch das Haus überbauten Fläche, natürliche Geländehöhe (oder so ähnlich!).
    Das Haus wird -entgegen der Skizze im Lageplan- bis auf 3m an die Nordgrenze und die Ostgrenze rücken, außerdem 15° Rtg. Nord eingedreht, damit ein "vernünftiger" Westgarten ensteht.

    Garage ist im Keller geplant. Dies war bei den Skizzen für die Freistellung. Wir haben Bedenken wg. Verlust der Freistellung, wenn wir die Garage jetzt ausserhalb der Gebäudehülle plazieren würden.

    Ich bin ja auf die Fachmeinung gespannt. Ich freue mich, wenn es fundiertere Antworten gibt, als die Standardantwort auf 99% der Grundrisse, alles lieber einem Architekten zu übergeben.

    Vorab herzlichen Dank
    Gruß sky
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Grundriß Nordhang - Höhenproblem ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    weshalb gibts im keller keine schrägen wände?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Syke
    Beruf
    Finanzierungsspezialist
    Beiträge
    34
    Sorry, wenn das ein Architekten-Witz sein soll, versteh`ich den nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Ingolstadt
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    250
    Zitat Zitat von baumal Beitrag anzeigen
    weshalb gibts im keller keine schrägen wände?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    317
    Zitat Zitat von Nordhangplaner Beitrag anzeigen
    Ein Problem stellt sich wohl bei den Höhen ein. Es war geplant, die Zufahrt zur Garage (Keller) über die Stichstrasse im Westen zu machen. Lt. Bauträger sollten wir ebenerdig im Norden in die Garage einfahren können. Es würde so passen, dass der Fußboden im EG rd. 20 cm über Strassenniveau liegt.
    Wie soll das denn gehen? Dann müsstet Ihr ja von der Nordseite des Hauses bis zur Südseite des Hauses die Kellerhöhe -20cm überwinden. Das passt nicht mit den Höhenlinien im Lageplan zusammen.

    Zitat Zitat von Nordhangplaner Beitrag anzeigen
    Jetzt sagt mir ein anderes Bauunternehmen, daß das EG bei den aus der Zeichnung abzulesenden Maße rd 140 cm über Strassenniveau liegen würde oder wir den Keller bis knapp unter die Kellerfenster einbuddeln müßten und dann mit EG noch rd. 60 cm oberhalb Straßenniveau liegen. Ist das so richtig ??
    Passt eher, ja.

    Gruß Mathie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Wieland
    Gast
    Mach doch einfach einen Längschnitt durch das Gebäude Nord - Süd mittig durch
    Garageneinfahrt übertrag die Höhen vom Lageplan u. setze dein
    EG. Fertigfussboden auf die geplante Höhe,
    das ganze Maßstabgerecht empfohlen 1 : 25

    Das gleiche von Osten nach Westen.
    zumindest bekommt man dann mal einen Überblick / Durchblick.

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Syke
    Beruf
    Finanzierungsspezialist
    Beiträge
    34
    Zitat Zitat von Stef1969 Beitrag anzeigen
    ich dachte, hier geben Profis fundierte Antworten auf Fragen von Baulaien.
    Tja: "dachte" sind keine Lichter....

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    317
    Zitat Zitat von Nordhangplaner Beitrag anzeigen
    ich dachte, hier geben Profis fundierte Antworten auf Fragen von Baulaien.
    Tja: "dachte" sind keine Lichter....

    Dass dir meine Antwort inhaltlich nicht gefällt, kann ich verstehen - aber was ist daran unfundiert?

    Der Hang ist lt. Plan nicht steil genug, um auf der einen Seite eben in den Keller zu fahren und auf der anderen Seite des Hauses 20 cm unterhalb des Erdgeschosses anzukommen. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

    Gruß Mathie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    @Nordhangplaner: mach es Dir doch ganz einfach und mal Dir einen maßstabsgerechten O/W-Schnitt Deines Geländes und versuche darin einen ca. Keller mit Garage so versenken, daß das EG fast ebenerdig aus dem Gelände auf der Südseite rausschaut und Du auf den Nordseite fast ebenerdig reinfahren kannst.

    Da Dein Hang ca. 10% hat (aus dem PDF geschätzt), wirst Du verzweifeln. Daher solltest doch lieber einem Profi die Sache überlassen

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen