Ergebnis 1 bis 8 von 8

Welche Sole für Wärmepumpe im Wasserschutzgebiet

Diskutiere Welche Sole für Wärmepumpe im Wasserschutzgebiet im Forum Regenerative Energien auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Worms
    Beruf
    Mechaniker
    Beiträge
    5

    Welche Sole für Wärmepumpe im Wasserschutzgebiet

    Hallo, ich benötige dringend Hilfe. Ich habe eine Sole/Wasser Wärmepumpe und mein Haus steht in einem Trinkwasserschutzgebeit. Meine Frage wäre nun welches Wärmeträger Medium kann ich in die Sonden füllen. Laut meiner Genehmigung muss es anorganisch sein. Die am meisten verwendeten Medien sind organisch auf Glykol Basis. Ich habe kein anorganisches Medium gefunden. Hat jemand Erfahrung damit und wo kann ich es beziehen. Kennt jemand vielleicht einen Hersteller. Stimmt es das anorganische Medien die Metalle der Wärmepumpen mehr Angreifen. Wer hat hier Erfahrungen gemacht und kann mir weiterhelfen. Bitte ich brauche dringend Hilfe.

    mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Welche Sole für Wärmepumpe im Wasserschutzgebiet

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    warum keinen Direktverdampfer (DV), siehe ähnlichen Fall hier

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Weil er die Anlage schon hat?

    Fragt sich eben, warum das unter diesen Umständen überhaupt so geplant wurde...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Kronach
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    1,265
    Also spontan hab ich die Seite hier gefunden. Da steht auch was von WP. Ob das funtioniert weiß ich allerdings nicht so genau.

    Evtl. einfach mal bei denen anrufen.

    http://www.glysofor.de/glysofor-carbo.html

    Viel Glück

    Flo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Kronach
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    1,265
    Oder evtl. das Zeug der gleichen Firma. Steht was von Gefährdungsklasse 1. Kann man ja beim WW-Amt mal anfragen.

    http://www.glysofor.de/glysofor-terra.html
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Worms
    Beruf
    Mechaniker
    Beiträge
    5
    Hallo und danke schon mal für die Antworten. Ja ich habe die Anlage schon und habe die Bautrocknung mit der Elektrozusatzheizung gerade am Laufen. Ich möchte nun da wir bald einziehen wollen die WP komplett in Betrieb nehmen. Die Anlage habe ich selbst so geplant. Leider war mir damals nicht klar, dass ich in einem Wasserschutzgebiet baue. Ja ich weiß grober Fehler in der Planungsphase. Es gibt aber woll trotzdem Frotzschutzmittel auf anorganischer Basis für genau diese Fälle. Meine Frage wäre ob jemand genau so was hat und wie er damit zufrieden ist. Geht meine WP über die Jahre kaputt weil sie korrodiert. Habe eine Viessmann 300-G ???????????
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    Hast Du schon mal den Hersteller gefragt, welche anorganische Sole er überhaupt zuläßt?

    Oder ist die Lebensdauer der Anlage (Pumpe, Rohre, Wärmetauscher...) und die Gewährleistung Dir egal?

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Worms
    Beruf
    Mechaniker
    Beiträge
    5
    Natürlich ist mir die Gewährleistung nicht egal. Gefragt habe ich den Hersteller aber noch nicht. Werde ich am Montag mal anrufen.
    Mir ist auch bewusst, dass das alles ziemlich beschissen ist. Aber was soll ich den tun. Soll ich den Anlage abbauen und die Kosten für die Bohrung in den Wind schießen. Ich bin echt ratlos.
    mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen