Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Bodengutachten

Diskutiere Bodengutachten im Forum Begleitende Ingenieurleistungen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Heino
    Gast

    Bodengutachten

    Wir Besitzen ein Grundstück was mal ein Garten war.Auf dem wollen wir bauen.Jetzt was ich das ich ungefähr 1 Meter Mutterboden drauf habe
    Jetzt die Frage::

    Mein Bauunternehmer will 4 Druckproben haben.
    Kann man auf 1 Meter Mutterboden überhaubt Druckproben machen oder muß ich erst den Mutterboden abschieben lassen.??

    Damit ich die Tragfähigkeit des Bodens unterhalb des Mutterbodens messen (überprüfen) lassen kann??

    Oder gehen die Druckproben durch den Mutterboden???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bodengutachten

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    normalerweise sollte immer ein bodengutachten erstellt werden.
    die investition lohnt sich, vorallem wenn sich hinterher statiker, architekt und bauunternehmer wegen setzungsrisse oder fatalere folgen streiten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    auf homosen bodenschichten wid siCher nicht gegründet ..
    wenn eine flachgründung beabsichtigt ist, stört der mutterboden.
    falls die bodenplatte bspw. auf pfählen schwebt, kann der humus bleiben.

    ein BU, der auf mutterboden druckproben machen will, ist ein held
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von JDB
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Weserbergland
    Beruf
    Tragwerksplaner
    Beiträge
    4,924
    Die "Druckproben" wollen Sie doch nicht selbst machen, oder?
    Wie stellen Sie sich das vor? Wollen Sie punktuell 4x1m³ Mutterboden wegschaufeln, wo doch nachher der gesamte Mutterboden abgetragen werden muß ?

    So geht's:
    Sie bestellen einen Bodengutachter.

    Der wird Ihnen dann erzählen, daß man die Druckproben auf dem fertigen Planum macht und vorschlagen, zunächst Rammkernsondierungen vorzunehmen. So erhalten Sie auch Auskunft über die Bodenbeschaffenheit und Grundwasserstand.
    In seinem Bericht steht dann alles, was Ihr Tragwerksplaner für die Bemessung braucht.
    Bei schlechten Untergründen kann eine "Druckprobe" nachher trotzdem erforderlich werden.

    Warum Baugrunduntersuchung ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Bodengutachten individuell?
    Von hausanjo im Forum Begleitende Ingenieurleistungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 18:24
  2. Direktverdampfung und Bodengutachten
    Von Boggart im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.07.2007, 00:36
  3. Bodenplatte nach Bodengutachten 90% Teurer
    Von ezkimo im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 05.07.2007, 17:48
  4. Lastfälle und der Sinn von Bodengutachten
    Von Gast888 im Forum Begleitende Ingenieurleistungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.11.2003, 09:59
  5. Bodengutachten
    Von Marcel77 im Forum Begleitende Ingenieurleistungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.07.2002, 17:48