Ergebnis 1 bis 10 von 10

Innenhof über Gewölbekeller trocken bekommen

Diskutiere Innenhof über Gewölbekeller trocken bekommen im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Gau-Algesheim
    Beruf
    Verwaltungsassistentin
    Beiträge
    12

    Innenhof über Gewölbekeller trocken bekommen

    Hallo!

    Wir haben ein wunderschönes Haus BJ um 1900 gekauft und sind nun dabei dieses nach und nach zu renovieren. Nun stehen wir vor einem Problem.

    Das Haus besitzt 2 riesige Gewölbekeller. Der hintere Keller liegt unter der Garage und ist somit trocken, der vordere Gewölbekeller liegt jedoch unter dem Innenhof. Der Bodenbelag des Innenhofes ist geteert. Wenn es regnet, sieht man an der Decke und auf dem Boden des Gewölbekellers feuchte Stellen.
    Nun haben wir Angst, daß die Statik auf Dauer beeinträchtigt wird. Außerdem können wir den Keller so auch nicht nutzen.

    Ich dachte nun daran, den Innenhof mit stabiler Teichfolie komplett abzudichten, auf die Teilfolie eine Holzunterkonstruktion zu legen und diese dann mit Holzdielen zu beplanken. So könnte Wasser nicht eindringen und einfach an der Teichfolie abfließen. Allerdings ist dies auch eine ordentliche Kostengröße bei 60 qm...
    Gibt es kostengünstigere Vorschläge wie wir den Bodenbelag so dicht bekommen, daß sich das Wasser nicht durchdrückt???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Innenhof über Gewölbekeller trocken bekommen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Beruf
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Beiträge
    899
    Guten Tag,

    das wäre eine Abdichtung nach DIN 18195-5 und diese sollte geplant werden. Insbesondere was Anschlüsse, Abschlüsse, Entwässerung etc. angeht.

    Kostengünstig? Ist relativ. Wie soll denn der Keller genutzt werden? Der ist seit Baujahr feucht, mit großer Sicherheit nicht ausschließlich durch Wasser auf der Gewölbedecke. Und war, als das Haus gebaut wurde, nicht als Serverraum vorgesehen, sondern zur Einlagerung von Kartoffeln, Kohle usw.

    Sorry, auf die Schnelle geschrieben.
    svjm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Gau-Algesheim
    Beruf
    Verwaltungsassistentin
    Beiträge
    12

    Hofkellerdecke abdichten

    Wir würden den Gewölbekeller gerne nutzbar machen. Sei es als Partyraum, oder als Unterstellmöglichkeit von div. Dingen. Außerdem denken wir, daß es der Statik des Gewölbekellers auf Dauer schadet, wenn sie feucht ist und der Hof sieht mit diesem Belag auch einfach unansehnlich aus und verschandelt den Rest des sonst schönen Hauses.

    Im Internet ist mir unter dem Suchbegriff Hofkellerdecke abdichten nun mehrfach "Gussasphalt" ausgeworfen worden. Was hat es hiermit auf sich? Woher kann man es beziehen bzw. haben Sie Ahnung oder Erfahrungen diesbezüglich?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Vertrieb
    Beiträge
    655
    @Zaunreiterin
    Die einen nennen es "Teer" und die anderen Gußasphalt...

    Das was Du vorhast ist ausgesprochen komplex und sollte deshalb von jemandem geplant werden, der weiß was er tut. Das kostet Geld, die Umsetzung wird sicherlich auch nicht billig.

    Also mußt Du jetzt entscheiden, ob Dir ein Partyraum oder was auch immer diesen Aufwand wert ist.

    Gruß,
    Erdferkel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    sach mal @zaunreiterin,

    schönes häuschen, ohne frage.
    aber habt ihr in und um das häuschen nicht
    schon genug zu sanieren?

    step by step.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Beruf
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Beiträge
    899
    Zitat Zitat von Zaunreiterin Beitrag anzeigen
    ............................
    Im Internet ist mir unter dem Suchbegriff Hofkellerdecke abdichten nun mehrfach "Gussasphalt" ausgeworfen worden. Was hat es hiermit auf sich? Woher kann man es beziehen bzw. haben Sie Ahnung oder Erfahrungen diesbezüglich?
    Guten Tag,

    Gussasphalt in Verbindung mit Polymerbitumen-Schweißbahnen ist eine Abdichtungsvariante nach DIN 18195-5. Diese kann mit jedem weiteren Belag versehen werden.

    Wenn Sie dies bereits ergoogelt haben, dann wird Ihnen aufgefallen sein, dass diese Maßnahmen, wie bereits geschrieben, fachgerecht zu planen sind (u.a. Untergrund, Aufkantungshöhen, Entwässerung etc.).

    Diese Art der Abdichtung wird von Fachunternehmen ausgeführt.

    Ein schönes Wochenende
    svjm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Beruf
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Beiträge
    899

    Moment....

    Zitat Zitat von Erdferkel Beitrag anzeigen
    @Zaunreiterin
    Die einen nennen es "Teer" und die anderen Gußasphalt...
    Erdferkel
    Gussasphalt hat mit "Teer" nichts gemeinsam. Teer war ein Bindemittel, das im Straßenbau bis Ende der 70er Jahre verwendet wurde.

    svjm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Vertrieb
    Beiträge
    655
    @svjm
    ...das weiß ich wohl und habe das auch nicht behauptet, Gußasphalt wird aber trotzdem vom "Volksmund" Teer genannt.

    Gruß,
    Erdferkel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Beruf
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Beiträge
    899
    Zitat Zitat von Erdferkel Beitrag anzeigen
    @svjm
    ...das weiß ich wohl und habe das auch nicht behauptet, Gußasphalt wird aber trotzdem vom "Volksmund" Teer genannt.

    Gruß,
    Erdferkel
    Hallo nach Thüringen!

    Ich hatte das lediglich zum Anlass genommen, dass dem "Volksmund" eine falsche Meinung aus dem "Volkskopf" geht. Eben, dass nicht alles Schwarze Teer ist.

    War nicht persönlich gemeint und so auch nicht dargestellt.

    Ein freundlicher Gruß
    svjm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Vertrieb
    Beiträge
    655
    dass dem "Volksmund" eine falsche Meinung aus dem "Volkskopf" geht
    ...na da hast Du Dir aber was vorgenommen.

    Viele Grüße in den Südwesten!

    Erdferkel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen