Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Marl
    Beruf
    Chemikant
    Beiträge
    8

    Tauwasseranfall bei Untersparrendämmung

    Hallo

    An meinem Dach möchte ich eine Untersparrendämmung anbringen.
    Ich habe aber bedenken, dass bei zu starker Dämmung sich Tauwasser bildet.

    Kann jemand etwas dazu sagen?

    Hier noch mein Dachaufbau (von außen nach innen)
    1 Dachpfanne
    2 Unterspannbahn
    3 Zwischensparrendämmung 32cm WLG032
    4 Unterspannbahn
    5 Untersparrendämmung
    6 OSB Platten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Tauwasseranfall bei Untersparrendämmung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Regensburg
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    72
    Tauwasseranfall nach Glaser berechnen/prüfen lassen...
    Dämmwerte und Diffusionswiderstände und Schichtstärken müssen vorab bekannt sein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Wirtschaftsinformatiker
    Beiträge
    600
    Die Nr. 4 ist einigermaßen sinnfrei. Was soll denn da 'ne Unterspannbahn?
    Wenn die OSB-Platten die Luftdichtheitsebene darstellen (und entsprechend verbaut werden), funktioniert das. Wie wurde es denn geplant?
    BTW, wirklich 32cm WLG032 + Untersparrendämmung? Kriegst Du da noch Geld raus vom Brennstofflieferant?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Marl
    Beruf
    Chemikant
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von Bautz Beitrag anzeigen
    Die Nr. 4 ist einigermaßen sinnfrei. Was soll denn da 'ne Unterspannbahn?
    Wenn die OSB-Platten die Luftdichtheitsebene darstellen (und entsprechend verbaut werden), funktioniert das.
    Wenn ich die OSB als Luftdichtheitsebene nehmen würde und dann mal was an der Wand befestigen möchte, dann arbeite ich direkt an der Hülle.
    Da habe ich dann lieber die Folie als Luftdichte Ebene im Hintergrund.

    Zitat Zitat von Bautz Beitrag anzeigen
    BTW, wirklich 32cm WLG032 + Untersparrendämmung?
    Ja.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Mathematiker
    Benutzertitelzusatz
    Gebäudediagnostiker
    Beiträge
    1,316
    Hallo @Frank,

    Du hast vor, die Sparren in voller Höhe zu dämmen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von F r a n k Beitrag anzeigen
    Wenn ich die OSB als Luftdichtheitsebene nehmen würde und dann mal was an der Wand befestigen möchte, dann arbeite ich direkt an der Hülle.
    Da habe ich dann lieber die Folie als Luftdichte Ebene im Hintergrund.
    Du meinst, dann hättest Du!
    Dummerweise ist eine Unterspannbahn aber nicht luftdicht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Marl
    Beruf
    Chemikant
    Beiträge
    8
    Ihr habt natürlich alle recht!!!
    Schande über mein Haupt!!!



    Die Position 4 auf meiner Liste ist natürlich die PE Folie als Dampfsperre! Und nicht noch eine Unterspannbahn.

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Marl
    Beruf
    Chemikant
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von KPS.EF Beitrag anzeigen
    Hallo @Frank,

    Du hast vor, die Sparren in voller Höhe zu dämmen?
    Ja, das habe ich vor.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Marl
    Beruf
    Chemikant
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von max181920 Beitrag anzeigen
    Tauwasseranfall nach Glaser berechnen/prüfen lassen...
    Gibt es da vielleicht ein Programm, mit dem man es selbst ausrechnen kann?
    Natürlich Freeware!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    http://www.u-wert.net/berechnung/u-wert-rechner/

    Nach einer 20 % Faustformel darfst Du ohne Nachweis bis zu 6 cm Untersparrendämmung anbringen. Gibts aber M.W. nichts. Die Stärkste hat m.W. 5 cm.

    Schon in Ordnung, wenn Du mit Installationsebene arbeitest und die dann auch mit einer zusätzlichen Untersparrendämmung dämmst
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Hirschegg
    Beruf
    Trockenbau
    Beiträge
    202
    Die Regel stammt von hier :

    DIN 4108-3

    “4.3.3.2 Nicht belüftete Dächer

    Der Wärmedurchlasswiderstand der Bauteilschichten unterhalb der diffusionshemmenden Schicht darf bei Dächern ohne rechnerischen Nachweis 20% des Gesamtwärmedurchlasswiderstandes betragen (bei Dächern mit nebeneinander liegenden Bereichen unterschiedlichen Wärmedurchlasswiderstandes ist der Gefachbereich zugrunde zu legen).“

    Also wären max. 8cm 032er unter der Db möglich.

    Ein Hersteller von 032er Dämmung erteilt Freigabe bis knapp 30%, bei definiertem Standard- Aufbau.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Mathematiker
    Benutzertitelzusatz
    Gebäudediagnostiker
    Beiträge
    1,316
    Zitat Zitat von F r a n k Beitrag anzeigen
    Ja, das habe ich vor.
    Dann sollte die Schicht zwei Deines Dachaufbaus besser in "Unterdeckbahn" (mit niedrigem Sd-Wert, beispelsweise 0,02 m) umtituliert werden ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Marl
    Beruf
    Chemikant
    Beiträge
    8
    Genau DAS habe ich gesucht, Danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Du meinst, dann hättest Du!
    Dummerweise ist eine Unterspannbahn aber nicht luftdicht...
    Luftdicht schon, auch Wasserdicht (na ja Auslegungssache) aber eben für den Einsatzzweck nicht Dampfdicht genug.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Mathematiker
    Benutzertitelzusatz
    Gebäudediagnostiker
    Beiträge
    1,316
    Zitat Zitat von Rudolf Rakete Beitrag anzeigen

    Luftdicht schon ...
    Hallo Rudolf,

    schreib doch bitte nur über Dinge, von denen Du auch wirklich etwas verstehst ...

    MfG

    KPS
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen