Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    3

    Auswirkungen von Reparaturstau und Liegenschaftszins

    Hallo zusammen,

    wie groß sind die Auswirkungen des Reparaturstaus und die Höhe des Liegenschaftzins bei einem EFH bei der Ermittlung des Zeitwertes??


    Beispiel:

    Rep.Stau 5.000 oder 40.000 Euro

    Liegenschaftszins 2,5% oder 3,5%


    Danke im Voraus,
    Axel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Auswirkungen von Reparaturstau und Liegenschaftszins

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Liegenschaftszins = Ertragswert.
    Ertragswert beim EFH ist aber eher exotisch.

    Ausserdem gibt es keinen direkten Zusammenhang zwischen Liegenschaftszins und Unterhaltung.
    Die Unterhaltung wirkt sich auf die Miete aus (Bruchbude < Nobelschuppen) und damit auf den Wert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    3

    Re.

    Danke für die Antwort.

    Mir ist bekannt, dass der Sachwert bei einem EFH maßgebend ist.

    Ein Rep.Stau von 5.000 oder 40.000 hat doch einen unterschiedlichen Einfluß auf die Höhe des Wertes eines Grundstücks.
    Der Liegenschaftszins von 2,5% oder 3,5% hat doch ebenso einen unterschiedlichen Einfluß.

    Wenn ich ein Grundstück mit einem EFH klein rechnen will, dann sind das doch gute Werkzeuge, oder?

    Nimmt man bei einem EFH den Ertragswert und setzt ihn gegen über dem Sachwert, dann sollte es doch einen Unterschied in den Endsummen geben, oder?


    MfG
    Axel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von axels11 Beitrag anzeigen
    Danke für die Antwort.

    Mir ist bekannt, dass der Sachwert bei einem EFH maßgebend ist.

    Ein Rep.Stau von 5.000 oder 40.000 hat doch einen unterschiedlichen Einfluß auf die Höhe des Wertes eines Grundstücks.
    Der Liegenschaftszins von 2,5% oder 3,5% hat doch ebenso einen unterschiedlichen Einfluß.
    Sicherlich hat ein Unterhaltungsstau Einfluß auf den Wert. Aber nict über den den Boden betreffenden Liegenschaftszins. (Oder hat der Boden einen Unterhaltungsstau? Nicht regelmäßig gedüngt?)

    Die Unterhaltungsstau ist wertmindernd, nicht zinsverändernd!

    Zitat Zitat von axels11 Beitrag anzeigen
    Wenn ich ein Grundstück mit einem EFH klein rechnen will, dann sind das doch gute Werkzeuge, oder?
    Ein Grundstück hat eine im Grundbuch definierte Grösse.
    Und auch einen Wert, den man nicht "klein-" oder "groß"rechnen kann.

    Ein Grundstück hat immer nur einen Wert. In diesem Fall vermutlich den Verkehrswert. Und das ist der Wert, den es auf dem Markt unter normalen Umständen erzielen würde.
    Nicht kleiner und nicht grösser!

    Sach-und Ertragswert sind Hilfsmittel, diesen zu ermitteln.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Thüringen
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    3

    Re.

    Danke Ralf.

    Mir ist das schon alles klar, ich habe mich eingelesen.

    Wenn ein Gutachter ein Grundstück mit einem EFH bewertet, so kann er an gewissen Stellschrauben das Grundstück gut oder auch schlecht bewerten (parteiisches Gutachten).

    Ist der Reparaturstau eine mögliche Stellschraube dafür und wie groß ist diese Stellschraube??
    Tatsächlicher Rep.stau ist 5.000 € jedoch werden 40.000 € angenommen.

    Um die Höhe des Sachwertes zu unterstützen wurde der Ertragswert ermittelt, was bei einem EFH Blödsinn ist aber so wurde es gemacht.

    Der LSZ (städtisch) liegt bei einem EFH zw. 2% - 3% im Gutachten werden aber 3,5% verwendet.
    Ist der Unterschied groß oder klein, wenn ich seriöse 2,5% anstatt der 3,5% nehme??


    Ich hoffe mich etwas klarer ausgedrückt zu haben.

    MfG Axel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen