Ergebnis 1 bis 5 von 5

Abdichtung im Bad

Diskutiere Abdichtung im Bad im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Frank Kermann
    Gast

    Abdichtung im Bad

    Hallo,

    welche Abdichtungensarbeiten MÜSSEN nach den anerkannten Regeln der Technik im BAD durchgeführt werden?

    Vorgesehen ist bei mir Badewanne und Dusche auf den Rohbetonboden zu stellen, "drumherum" Fussbodenheizung unter Zement-Fließestrich (ja, gibt es!, ich glaube von Schwenk). Ob da noch eine Folie drunter oder drüber soll, weiß ich nicht. Mein Bad ist komplett gemauert, keine Leichtbau-Konstruktion, Dach ist mit OSB-Platten dampf-gesperrt, darauf kommen noch Feuchtraum-Panele.

    Nun lese ich hier im Forum öfters von irgendwelchen Abdichtungsmaßnahmen z.B. Flüssigfolie etc.

    Wer informaiert mich?

    Grüsse
    Frank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Abdichtung im Bad

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1,445

    Re: Abdichtung im Bad

    Wer informaiert mich?
    Dein Architekt?


    Ich habs zwar auch anders gemacht, Enssle´s Buch Fachstufen Bau Fliesen-, Platten- und Mosaikleger, besorgt und gelesen.
    Hat mir dank geringer Aufbauhöhe im Bestand auch nicht viel weitergeholfen. Und habe mich für eine "alternative", zementöse Abdichtung entschieden, ohne Estrich und ohne Dämmung.
    Was naß wird, wird auch wieder trocken.
    Geändert von C. Schwarze (07.12.2004 um 20:11 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    Was naß wird, wird auch wieder trocken.
    die entscheidende frage hier ist : Wann? und welche schäden werden bis zur austrocknung verursacht !

    http://www.sopro.de/ unter "Planer" gibts pdf´s wie die abdichtungen der einzelnen fälle nach den richtlinien auszuführen sind.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1,445
    @Sepp
    Naja, das hängt alles von den Örtlichkeiten ab.

    Was ich gemacht habe, wird sicher nicht bei einem Holz/Fertig/Gips/Anhydrit oder sonstwie wasserunfreundliche
    Stoffe funktionieren.
    Den das es funktionit hat, hat das Bad seit 25 Jahren incl. der Badewanne bewiesen, und damals kannten die noch kein Silkon.
    Außerdem hatte ich keinen Estrich der schüsselt und keine Dämmung die sich setzten konnte, das dahinter schön das Wasser suppt.

    Und wer sollte besser die Örtlichkeiten kennen als der Planer/oder Archi, siehe Aussage oben?
    Es ist nämlich etwas schwierig Abdichtungen zu erstellen, wenn da Leitungen und Abwasserrohre durchgehen.
    Geändert von C. Schwarze (08.12.2004 um 20:08 Uhr)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    ich denke mal, dass der gute mann keinen archi hat.
    es sei denn er gehört zur kategorie "erst mal alle anderen fragen bevor man seinem fachmann glaubt"
    so einen hatten wir letztens hier und wollte mir erzählen wie man din-gerecht sein DG ausbaut. kam sogar schon mit 3d perspektiven, erstellt mit arcon oder 3d wohnraumdesigner oder sonstwas.
    wir haben abgelehnt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Endlos-Thema Abdichtung
    Von stoffel im Forum Fenster/Türen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 30.05.2007, 07:27
  2. Nichtstauendes Sickerwasser - Horizontale Abdichtung Bopla
    Von Tommi im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 06.10.2003, 08:58
  3. Abdichtung Bodenplatte
    Von Bilgen im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.08.2003, 14:37
  4. Abdichtung der Stahlbeton-Kelleraußenwände
    Von Gast im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.08.2003, 06:21