Ergebnis 1 bis 13 von 13

Licht Flackert bei Last

Diskutiere Licht Flackert bei Last im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Berlin
    Beruf
    IT
    Beiträge
    3

    Licht Flackert bei Last

    Hallo

    brache mal von euch mal n kleinen Denkanstoß
    ums gleich vorweg zunehmen bin gelernter Elektriker (Theorie und Praxis sind zwar schon etwas her )bin aber zur Zeit in na anderen Branche tätig weiß also n wenig was ich mache.

    Baue gerade mein Hobbieschuppen aus

    Zuleitung Kupfer 5 Adrige 6 Quadrat läßt sich aus Baulichen Gründen nicht neulegen muss reichen.
    Im Schuppen ist ein großer Raum und n kleines Bad mit Dusche.
    Nachdem jetzt alles soweit fertig ist Steckdosen und Beleuchtung (verteilt auf alle 3 Phasen) verlegt und angeschlossen alles geklemmt in na kleinen Verteilung im Schuppen habe ich den Durchlauferhitzer (18kw drehstrom) angeschlossen. wenn jetzt der Durchlauferhitzer bei Wasserabnahme läuft flackert das Licht aller Stromkreise besonders gut zuerkennen bei der Spiegelschrankleuchtstoffröhre woran kann das bitte liegen was habe ich falsch gemacht habe noch mal alle Kontakte nachgeschaut alles fest.
    Poti habe ich noch nicht installiert werde ich aber demnächst machen

    Netz ist ein 4 Adriges Netz 3 Phasen ein Grüngelber

    Für Hilfe bin ich dankbar

    Mfg Gismo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Licht Flackert bei Last

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2002
    Ort
    Unterfranken
    Beruf
    Elektriker
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr + Stromer
    Beiträge
    425
    wo erfolgt die Aufteilung vom TN-C zum TN-S Netz?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Berlin
    Beruf
    IT
    Beiträge
    3
    mhm
    habe das TN-C netz nicht aufgetrennt an der kleinen Verteilung im Schuppen ist auch ein TN-C Netzt also blau und Grünbelb an auf einer Schiene habe ich daher gemacht weil noch n alter Zählerschrank ist und es da auch nicht getrennt worden ist.

    Könnte natürlich auch den blauen am Zählerschrank anklemmen und dann in der kleinen Verteilung das Netz trennen wenns daran liegen sollte
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Südbaden
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    71
    wie lang ist den deine 6 mm2 Zuleitung? Der Spannungsverlust könnte auch ausschlaggebend sein.

    Gruss jimmi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2002
    Ort
    Unterfranken
    Beruf
    Elektriker
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr + Stromer
    Beiträge
    425
    was du da machst ist grob fahrlässig und gefährlich. Hol dir bitte nen Fachmann vor Ort!
    Klassische Nullung ist verboten und gefährlich.
    Zuleitung 5-adrig und TN-C Netz! noch gefährlicher.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Berlin
    Beruf
    IT
    Beiträge
    3
    @jimmi das 6 mm2 ist so 20m lang läßt sich wie gesagt nicht so schnell und einfach auswechseln

    @manni danke für den Tipp werde Ihn beherzigen wo sollte man das Netz den Trennen da vom Stomlieferer ja ein Tn-C netz da ist
    Stichwort ist tn-c-s netz am alten Hauptsicherungskasten kommen 4 Adern an könnte jetzt alles 5 adern für den Schuppen anschließen Phasen ist klar und den Blauen und Grüngelben an den von Netz herkommenden grüngelben und dan an der Verteilung das netzt trennen und das dann an der Verteilung ein tn-c-s netz Ist ist doch richtig oder

    mich würde bloß intressieren warum das Licht flackert hatte ich bis jetzt noch nie?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2002
    Ort
    Unterfranken
    Beruf
    Elektriker
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr + Stromer
    Beiträge
    425
    Und wo ist dein Potentialausgleich?
    Mensch hol dir nen Fachmann, dass kann spannend werden.
    Ich werde hier keine Fernanleitung schreiben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Regensburg
    Beruf
    L
    Beiträge
    118
    Hallo Gismo!

    Jetzt hast du schon 5 Leitungen und könntest anschliessen:

    L1, L2,L3, N, PE

    Alles andere ist Murks und nicht zulässig:

    Die Norm enthält ein striktes PEN-Verbot, d.h. PE-Leiter und N-Leiter dürfen nicht mehr bis zum Stockwerksverteiler als TN-C Netz zusammengeführt werden. U.a. ein Grund ist, dass der Neutralleiter heute oft mit Gleichstrom beaufschlagt ist u.a. durch Schaltnetzteile und es zu Korrosionen bei den durchflossenen Teilen (u.a. geerdete Rohre) kommt.

    Der PEN wird gleich nach "Hausdurchbruch" "getrennt". Der PE an einen Potentialausgleich angeschlossen.
    Potentialausgleich über Rohre ist .. auch nicht zulässig...

    20m sind übrigens bei 6 ² nicht ohne. Der Spannungsabfall dürfte hier jenseits des zulässigen liegen. Der Hinweis, dass man das Flackern vor allem bei einer Neonröhre sieht, deutet auch darauf hin.

    Wenn Du hier nicht wirklich genau weisst was du (falsch) machst, beherzige den Tipp von Manni! -> Fachmann holen, bevor die Bude abbrennt. (Dann passt allerdings ohne Probleme ein 10 ² ...) Die Versicherung freut sich dann, weil sie nicht zahlen muss..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    09.2002
    Ort
    Unterfranken
    Beruf
    Elektriker
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr + Stromer
    Beiträge
    425
    @ Reniar
    ich kann mich täuschen, nur Ferndiagnose aber...
    die Aufteilung auf 5 Leitersystem wird Ihm nix bringen, weil er keinen PE und keine PA am Hausanschluss hat.
    Er nutzt nur den PEN vom Versorger!
    Bei der klitzekleinsten Unterbrechung des PEN im bestehenden Netz wirds im restlichen Haus absolut spannend!

    Spannungsfall bei 6 qmm und 18 kw plus Licht könnte vielleicht gehn, aber wir wissen ja nicht was noch dran hängt.
    Das kann man nur vor Ort entscheiden.

    Ich hab kein Verständniss für Bastelarbeiten, wenn ein Leben davon abhängig sein kann.
    Da hört "Geiz ist Geil" auf.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    09.2002
    Ort
    Unterfranken
    Beruf
    Elektriker
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr + Stromer
    Beiträge
    425
    noch was...

    Wohnort Berlin!

    Vor einiger Zeit gabs hier ne Aussage dass in Berlin noch alte 120V Netze bestehen, die über "Haustrafo" aufgemotzt werden.
    Fachmann vor Ort erforderlich!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Südbaden
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    71
    Werden die Leuchten im „Haupthaus“ auch dunkler?
    Ich kann mir vorstellen dass die Gesamtbelastung des Hobbyschuppens zu der Zuleitung des Haupthauses zu gross ist.
    Ansonsten hat Reniar hat recht, L1, L2, L3, N, PE anschliessen und einen Fachmann holen, vor allem wegen der Sicherheit. Wenn was passiert sagt man "oh hätte ich doch". Manchmal kann man nur vor Ort den Fehler suchen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12

    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Regensburg
    Beruf
    L
    Beiträge
    118
    Hallo Manni!

    Dann hab ich es missverstanden. Dachte , dass er wg. des vorhanden Sicherungskastens im Schuppen nur den PEN verwendet. Ich würde auch den PA nachrüsten. Sicherheit hat hier noch nie geschadet.

    Spannungsabfall ist hier kein Problem, nicht mal bei doppelter Last (habe ich eben ausrechnen lassen). Allerdings hat mir die Software bei PEN-Nutzung die Berechnung versagt und sinnigerweise angemerkt, dass die Leitungsführung nicht stimmt

    Das große Problem bei der Verwendung des TN-C Netzes, das sollte man auch mal klarstellen ist, dass bei einer klitzekleinen Unterbrechung des PEN u.U. ein geerdetes (defektes) Gehäuseteil unter Spannung stehen kann. Und bei Drehstrom läuft das Gerät vermutlich auch noch ohne dass man u.U. das Problem merken muss. Und theoretisch könnte dabei sogar ein einwandfreies Gerät am Gehäuse diese Spannung führen, sofern N zwischen den beiden Geräten intakt ist. Der FI schaut dann erst mal zu..

    Und wie die Ströme dann auch noch durchs Netz geschoben werden, will ich auch nicht wissen.
    Beispiel: TV an L1 und N, ein anderes Gerät an N und L2. N fällt aus, Spannung von 400V von L1 und L2 teilt sich unsymmetrisch auf. TV 300V. Hossa! So hell war der noch nie.. Gut, dass die bei geiz so billig blöd aeh?? sind..

    So ne unsymmetrische Spannungsteilung habe ich auch schon mal erlebt. Coool! Der Kühlschrank hat damals gewonnen, das Halogensystem hat verloren. (Und "etwas" gequalmt...)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13
    zitteraal
    Gast
    Original geschrieben von manni
    was du da machst ist grob fahrlässig und gefährlich. Hol dir bitte nen Fachmann vor Ort!
    Klassische Nullung ist verboten und gefährlich.
    Zuleitung 5-adrig und TN-C Netz! noch gefährlicher.

    entschuldigung aber klassische nullung ist NICHT VERBOTEN
    und weiterhin praxis bei vorhandener installation z.b. wenn eine steckdose gewechselt wird.

    oder meint hier jemand das die leitungen erneuert werden wenn
    2 draht verlegt ist und nur eine steckdose getauscht wird ????

    nur bei einer neuerichtung darf keine nullung mehr verwendet werden da PE und N in jedem abgehenden stromkreis getrennt geführt werden müssen VDE 0100

    in deinem fall gismo ist leider wie hier schon bemerkt wurde der spannungsabfall vermutlich zu gross

    was du entweder durch kompensation veringern kannst oder durch querschnittsvergrösserung oder durch einen boiler
    (welcher wohl für eine person zum duschen ausreicht)

    ebenfalls kommt es beim sogenannten flickern auf die entfernung
    zum trafo an (was wohl bei dir keine grosse rolle spielen wird)

    PS:ein fachmann ist nie ein fehler
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Licht in der Garage
    Von Andi Now im Forum Elektro 1
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.05.2007, 21:24
  2. Messer, Gabel, Schere, Licht......
    Von Franky im Forum Humor
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2007, 06:18
  3. Spannungsabfall bei hoher Last
    Von Axel im Forum Elektro 1
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.10.2005, 22:19
  4. Licht durch Terrasse in Keller darunter
    Von Werner S im Forum Mauerwerk
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.05.2005, 06:36