Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Wasser im Keller durch vermutlich stauendes Sickerwasser

Diskutiere Wasser im Keller durch vermutlich stauendes Sickerwasser im Forum Abdichtungen im Kellerbereich auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Grünberg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    2

    Wasser im Keller durch vermutlich stauendes Sickerwasser

    Hallo,

    folgendes Problem haben wir: kurz nach Beginn des Tauwetters tritt an der Kellerauswand unterhalb der ersten Horizontalsperre massiv Wasser in den Keller (BJ 1958) ein. Das Wasser sauge ich soweit möglich mit einem Naßsauger auf. Nach 4-5 Tagen tritt kein Wasser mehr ein und die Außenwände (Schwerbetonsteine) trocknen (soweit sichtbar) wieder ab.

    Meine Frage ist nun: lässt sich der Eintritt des Wassers mit Dichtungsschlämmen
    verhindern? Falls ja, wie müssen diese aufgebracht werden? Direkt auf das Mauerwerk (also erst Putz runter) oder kann ich die Schlämme auf eine neu verputzte Wand (Kalkputz) aufbringen?

    Was wäre noch an Innenabdichtung möglich? Oder hilft nur eine Außenabdichtung?

    Vielen Dank im voraus schon mal!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wasser im Keller durch vermutlich stauendes Sickerwasser

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Hansal
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    HartzIV
    Beiträge
    754
    http://www.enecon.com/prod-Enecrete-WP.asp

    Aber aus meiner Sicht müssten bereits von außen Maßnahmen ergriffen werden.
    zB. Drainage mit Pumpenschacht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Beruf
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Beiträge
    899
    Zitat Zitat von Toborg Beitrag anzeigen
    Hallo,

    folgendes Problem haben wir: kurz nach Beginn des Tauwetters tritt an der Kellerauswand unterhalb der ersten Horizontalsperre massiv Wasser in den Keller (BJ 1958) ein. Das Wasser sauge ich soweit möglich mit einem Naßsauger auf. Nach 4-5 Tagen tritt kein Wasser mehr ein und die Außenwände (Schwerbetonsteine) trocknen (soweit sichtbar) wieder ab.

    Meine Frage ist nun: lässt sich der Eintritt des Wassers mit Dichtungsschlämmen
    verhindern? Falls ja, wie müssen diese aufgebracht werden? Direkt auf das Mauerwerk (also erst Putz runter) oder kann ich die Schlämme auf eine neu verputzte Wand (Kalkputz) aufbringen?

    Was wäre noch an Innenabdichtung möglich? Oder hilft nur eine Außenabdichtung?

    Vielen Dank im voraus schon mal!
    Ebenfalls Hallo.

    Die Fernbrille beschlägt, deshalb eine Frage:

    - Tritt das Wasser seit Herstellung ein?
    - Ist, wenn überhaupt bekannt, eine Abdichtung an der Außenwand vorhanden?

    Bevor irgendwelche Versuche gestartet werden, sollte die Ursache eindeutig ermittelt werden. Und das wird ohne fachliche Unterstützung vor Ort nicht möglich sein.

    Ein freundlicher Gruß
    svjm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Grünberg
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    2
    Zitat Zitat von svjm Beitrag anzeigen
    Ebenfalls Hallo.

    Die Fernbrille beschlägt, deshalb eine Frage:

    - Tritt das Wasser seit Herstellung ein?
    - Ist, wenn überhaupt bekannt, eine Abdichtung an der Außenwand vorhanden?

    Bevor irgendwelche Versuche gestartet werden, sollte die Ursache eindeutig ermittelt werden. Und das wird ohne fachliche Unterstützung vor Ort nicht möglich sein.

    Ein freundlicher Gruß
    svjm
    Ob das Wasser seit Herstellung des Kellers eintritt weiss ich leider nicht, vermutlich aber nicht (ich wohne auch erst seit zwei Jahren in dem Haus).

    Eine Außenabdichtung ist nicht erkennbar. Ich vermute es ist einfach ein Zementputz + "schwarzer Anstrich" (was 1958 wohl üblich war).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen