Ergebnis 1 bis 6 von 6

Kreditvertrag nach 10 Jahren grundsätzlich kündbar?

Diskutiere Kreditvertrag nach 10 Jahren grundsätzlich kündbar? im Forum Baufinanzierung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von JDB
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Weserbergland
    Beruf
    Tragwerksplaner
    Beiträge
    4,924

    Kreditvertrag nach 10 Jahren grundsätzlich kündbar?

    Thema habe ich gerade vom Glühweinstand mitgebracht:

    Ein Freund hat einen Kreditvertrag mit 10-jähriger Laufzeit vor 9 Jahren abgeschlossen.
    Nach 4 Jahren wurde der Zinssatz gesenkt und eine neue 10jährige Laufzeit als Zusatz zum Vertrag vereinbart.

    Er möchte nächstes Jahr kündigen: "BGB: 10 Jahre maximal !"

    Die Bank will nicht : "Zusatzvereinbarung mit Neubeginn der Laufzeit !"

    *achselzuck* oder eindeutig ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kreditvertrag nach 10 Jahren grundsätzlich kündbar?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Freiberufler Baubranche
    Benutzertitelzusatz
    BHMarkus
    Beiträge
    284
    ich würd sagen, er soll den bänker mal zum glühwein einladen....

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    ----
    Beiträge
    562

    Glühweinkumpel

    ich sag mal: Neuer Vertrag und damit auch neuer Fristbeginn für die 10-Jahres-Laufzeit nach BGB.
    .
    Ob das Kind nun als "Zusatz" tituliert wurde, spielt, so meine Laienmeinung, doch keine Rolle. Auch eine Vertragsänderung ist ein neuer Vertrag. Eigentlich logisch, waren doch so Dinge wie Absicherung, Grundschulden usw. schließlich nicht noch einmal zu regeln, sondern "nur" der neue geänderte Zins. Schließlich hätte auch Dein Kumpel der Bank was gepfiffen, wenn die die Zinsen in den nächsten 10 Jahren ab Änderung erhöht hätte!
    .
    Wäre ich Bank (ach, das wär ebbes...) würd ich mich auch stur stellen und auf Erfüllung meines NEUEN Vertrags pochen.
    .
    Wie gesagt: Bin jeder Jurist noch Bänker, sondern Laie.... (s.g. Billigbauer )

    Gruß
    Klaus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter
    Avatar von JDB
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Weserbergland
    Beruf
    Tragwerksplaner
    Beiträge
    4,924
    danke klaus, so sah ich das auch.

    Ergänzender Hinweis:
    Er wurde durch den Mitarbeiter seiner zukünftigen Wunschbank bestärkt, dass er nach 10 Jahren kündigen könne, egal wie oft der Vertrag verändert wurde.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2004
    Ort
    Oberbayern
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    138
    mal hier nachlesen:

    BGB § 489 Ordentliches Kündigungsrecht des Darlehensnehmers

    (1) Der Darlehensnehmer kann einen Darlehensvertrag, bei dem für einen bestimmten Zeitraum ein fester Zinssatz vereinbart ist, ganz oder teilweise kündigen,
    1. .....
    2. .....
    3. in jedem Fall nach Ablauf von zehn Jahren nach dem vollständigen Empfang unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von sechs Monaten; wird nach dem Empfang des Darlehens eine neue Vereinbarung über die Zeit der Rückzahlung oder den Zinssatz getroffen, so tritt der Zeitpunkt dieser Vereinbarung an die Stelle des Zeitpunkts der Auszahlung.

    Hinweis: keine Rechtsberatung, reine Laienmeinung

    Gruß
    HaJue
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Unregistriert
    Gast

    grundsätzlich ja, im speziellen Fall eher nein

    da ja eine neue Vereinbarung getroffen wurde. Das geht ja aus dem 489 hervor.
    Wichtig ist aber auf jeden Fall, ob noch sonstige Vereinbarungen getroffen wurden, welche evtl. Auswirkungen auf das Vertragsverhätlinis haben. Dazu muß man sich das Ganze schon genau ansehen. Da Vertragsfreiheit herrscht, können auch sonstwelche Abreden getroffen werden.
    Alfred Witzgall
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen