Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Grossenseebach
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    17

    Aufpreise Baubeschreibung elektrische Rollos

    Hallo,
    Frage an die Experten. Habe von unserem Bauträger (ja, Unterschrift ist schon erfolgt) ein Angebot machen lassen, die Rollos statt manuell elektrisch auszuführen.
    Wir sprechen hier vom Wohn-/Essbereich, Bodentiefe Fenster.
    4 Doppelflügel (2,28m hoch, 1,76m breit) und zwei einfache (2,28m hoch, 1,13m breit).
    Das Luxusangebot beinhaltet jeweils einen Auf-Ab-Schalter sowie einen 6-Kanal Funksender, der sich nach Bedarf programmieren läßt.
    Für das Paket liegt das Angebot bei 3.300 € Brutto.
    Was ist ein realistischer Preis, wenn ich das selbst in die Hand nehme? Also z.B. vom Fensterbauer die Motoren besorge und den Elektriker zwecks Installation beauftrage?
    Der letzte Thread zu diesem Thema war schon einige Jahre halt, ich hoffe es geht in Ordnung, hier einen neuen zu starten.
    Vielen Dank für Eure Infos
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Aufpreise Baubeschreibung elektrische Rollos

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Baufuchs
    Gast
    Wenn Du an Bauträgers Haus herumbastelst, kann der Dich vom Hof jagen.

    Deswegen kann der dir auch "Friss Vogel oder stirb" Preise anbieten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Ba-Wü.
    Beruf
    Sekretärin
    Beiträge
    684
    Wir bauen mit Architekt, kann dir aber sagen, was es bei uns gekostet hätte.

    1 Rolladenmotor für ein 2,25 m hohes und 2 m breites Fenster (Doppelflügeltüre ohne Steg in der Mitte) hätte uns 140,- Euro gekostet + 50,- für den Elektriker für das Kabel vom Motor zum Schalter (normaler Kippschalter ohne Funksender oder Zeitschaltuhr). Der Schalter wäre allerdings nicht zentral im Raum gewesen, sondern direkt seitlich beim Fenster. Die Preise sind Nettopreise.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    Forscher
    Beiträge
    732
    Unser BT hat damals 600€ pro Fenster (unabhängig von der Größe) verlangt und für die Ergeschoßfenster und die anderen Südfenster auch bekommen.
    Habe gerade noch 6 el. Schalter mit Sonnensensoren für ca80€ das Stück eingebaut. Das Fenster im Bad ist hinter der Badewanne. Da braucht man einige Verrenkungen um den Rolladen herunterzulassen. Das hätten wir auch machen lassen sollen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Eichstetten
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    155
    Hallo,
    wir haben mit unserem Fensterbauer einen Aufpreis von pauschal 150Euro inl. MwSt. verhandelt.
    Es sind 7 Fenster, davon 2 Stück 2m breit. Der Rest 1,2m bis 1,5m.

    Die Ansteuerung war nicht dabei, kostet pro Fenster ab 20Euro Material (einfache Jalousiewippschalter bzw. Taster).
    Die Rohinstallation ist da noch nicht mitgerechnet, kostet aber nicht die Welt wenn das Haus noch im Bau ist.
    Wenn ich richtig rechne, komme ich auf 10 Antriebe bei euch. Dann sinds (unverhandelte) 330Euro pro Fenster. Nicht Schnäppchen aber auch nicht Wucher. Eine gute Funklösung kostet gutes Geld. Hier wird viel Murks verkauft und auch verbaut. Ein guter Empfänger kostet >50Euro. Lass dir eine exakte Leistungsbeschreibung geben mit Hersteller und Typ von Antrieb und Funklösung. Damit kann man ja mal nachfragen bei Leuten die sich auskennen obs was taugt.
    Ach ja, mein Tipp: Verhandeln. Ä bissel was geht immer...

    Gruß Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    1,894
    Ich denke, dass das teure Teil tatsächlich die Funksteuerung ist. Für die ist es halt erforderlich, dass eine Zentrale für alle elektr. Rollos vorhanden ist. Und auch die kostet halt Geld und will verkabelt sein.
    Wenn ich mal da rund 1800,-€ für die Luxusausführung abziehe, dann kommt doch schon ein verträglicher Preis pro Rollo heraus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Grossenseebach
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    17
    Schon mal vielen Dank für die Antworten. Sind aber "nur" 6 Motoren, 4 für Doppelfenster, 2 für Einfach. Und zwecks Funk ist es keine wirkliche Zentrale, sondern eine Fernbedienung und pro Motor ein Empfänger. Wenn ich alles richtig erfasst habe, wären so 2.000 € eine faire Hausnummer. Mal sehen, was der BT dazu sagt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von jleilich Beitrag anzeigen
    Mal sehen, was der BT dazu sagt.
    Wenn es sich tatsächlich um einen BT handelt, dann wird der sich wohl genüsslich zurücklehnen und nur grinsen. Du kannst natürlich warten bis das Haus Dir gehört und nachträglich umrüsten.

    Zu den Preisen kann ich nichts sagen, weil alle Infos für eine Bewertung fehlen. Es kann billig, angebracht, oder auch zu teuer sein.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen