Ergebnis 1 bis 8 von 8

Glasfuge unter dem Dach

Diskutiere Glasfuge unter dem Dach im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Innenarchitektin
    Beiträge
    4

    Glasfuge unter dem Dach

    Hallo,

    ich schreibe gerade meine Diplomarbeit und sehe mich -als Innenarchitektin- nun auch mit architektonischen Fragen konfrontiert. Leider bin ich aus mangelnder Erfahrung in einigen Details etwas unsicher und hoffe auf eure Hilfe.

    Mein Objekt ist ein klassizistischer Altbau mit Walmdach. Das Dach hebe ich aus unterschiedlichen Gründen an, und werde an zwei Seiten eine "Glasfuge" einsetzen (40cm hoch, je 20m lang). Jetzt frage ich mich, welches System man dafür am Besten nimmt. Bei Schüco haben ich trotz ausführlicher bisher nur die üblichen Fensterprofile und Pfosten Riegel Systeme gefunden. Ich hätte aber (falls möglich!) gerne eine 20m durchgängige Glasfuge, bzw. wenn dann nur relativ transparente Stöße. Gibts da ein bestimttes System oder einen Hersteller?

    Und der Anschluss zum Dach wäre noch wichtig.

    Lieben Dank schon mal,
    Anni
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Glasfuge unter dem Dach

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    system? vergiss es.
    bau dir, was du brauchst. das tolle, bspw. an aluprofilen, ist, dass man die
    bearbeiten kann: zerschneiden, (längs)schweissen .. alles.
    das glas (isolierglas) gibts natürlich nicht in 20m-länge, aber bei nur
    40cm höhe würde ich mich trauen, vertikalstösse im glas elastisch
    abzuspritzen, da hast du dann (randverbund - bspw. thiokol - randverbund)
    etwa 30mm breite störstreifen....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    85
    Zitat Zitat von Anni Beitrag anzeigen
    Das Dach hebe ich aus unterschiedlichen Gründen an
    http://www.stupidedia.org/stupi/Siemens_Lufthaken

    Für - im doppelten Wortsinn - konstruktivere Vorschläge müsste man zumindest mal eine Skizze sehen. Dir ist hoffentlich klar, dass man ein Dach nicht mal eben so anheben kann, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Innenarchitektin
    Beiträge
    4
    vielen Dank für eure Antworten.

    Ich habe fast befürchtet, dass es kein gängiges System gibt. hast du ein standartprofil z.B. von schüco im kopf, ohne viel schnick schnack, was man verwenden kann? und wie lang würdest du sagen, kann man maximal so ein glaspannel schneiden? 4 Meter?

    Das Dach anheben ist in diesem Fall in Ordnung. Das alte ist eh morsch und da müsste was dran gemacht werden. jetzt kommt ein komplett neues drauf, was optisch aussieht wie das alte. die glasfuge hat mein prof soweit abgesegnet. allerdings verstehe ich seinen konstruktionsvorschlag im nachhinein nicht so ganz. er meinte, "auf das Glas, kommt nochmal 20cm wärmedämmung und dann die spannbetondecke und dach"..... hmmm.... aber wie sieht sowas im detail aus? hab mit sowas leider bisher noch nicht so viel zu tun gehabt.

    ich hab im anhang ein modellfoto von dem ausschnitt mit der glasfuge und dem dach. dazu gaaaanz grobe zeichnungen (leider funktioniert der upload nicht, deswegen hier die links zu den bildern)

    http://www.pic-upload.de/view-9609684/glasband.png.html
    http://www.pic-upload.de/view-960969...hluss.png.html
    http://www.pic-upload.de/view-960970...sfuge.jpg.html

    lg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    willst sowas in der Art machen?




    klick dich durch den Bericht vielleicht entdeckst du was brauchbares an Idee

    http://www.br-online.de/bayerisches-...2735549521.xml
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Innenarchitektin
    Beiträge
    4
    Danke für den Link,

    im Prinzip will ich optisch genau sowas erreichen. Hat jemand eine Idee, wie so eine Detailzeichnung aussehen könnte, die den Anschluss zwischen der Glasfuge, Wärmedämmung und Dach zeigt? Mein Dach liegt wie gesagt auf der Spannbetondecke.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    85
    In der Bibliothek eurer Universität habt ihr bestimmt irgendwelche Bücher mit Standarddetails. Im Beiblatt 2 der DIN 4108-2 gibt es auch Konstruktionsbeispiele.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Innenarchitektin
    Beiträge
    4
    danke für den Tipp mit der DIN. Ich habe im Internet recherchiert und vieles gelesen. leider spiegeln die Konstruktionsbeispiele mein Problem nicht in wider.

    Beispiele wie Verglasung prinzipiell in die Fassade eingebaut wird habe ich in Massen... auch wie die Wärmedämmung liegt.
    Das Problem bei mir ist, dass über den Glasbändern direkt das Dach beginnt.... bzw. (und das weiß ich nicht genau) die Spannbetondecke über dem Glas liegt und dann das Dach kommt. Ich hab überhaupt keine Ahnung, wie man an dieser Stelle vor allem auch mit der 20cm hohen Wärmedämmung umgeht.

    Dieses Detail ist nicht Hauptthema meiner Arbeit. Trotzdem möchte ich natürlich, dass es stimmig ist. Der Zeitdruck ist enorm, und mir bleibt leider keine Zeit noch mal die Bibliothek aufzusuchen, vor allem, wie gesagt, weil es nicht Hauptthema meiner Arbeit ist und ich mit den Haupt-Details noch wahnsinnig viel zu tun habe. Es wäre echt total lieb, wenn jemand weiß wie es aussehen könnte, mir eventuell eine kleine Zeichnung hochzuladen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen