Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 40

Ist dieser Preis/Mehrpreis für eine "weiße Wanne" gerechtfertigt?

Diskutiere Ist dieser Preis/Mehrpreis für eine "weiße Wanne" gerechtfertigt? im Forum Abdichtungen im Kellerbereich auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Jo
    Gast

    Ist dieser Preis/Mehrpreis für eine "weiße Wanne" gerechtfertigt?

    Hallo zusammen,

    Für unser geplantes Bauvorhaben war zuerst ein Keller aus
    Kellerziegel und Drainage geplant. Da der Boden nicht
    versickerungsfähig ist und das Drainagenwasser nicht in
    die Kanalisation geleitet werden darf, müssen wir jetzt
    den Keller als weiße Wanne erstellen. Dass dies die
    richtige Lösung ist, ergab sich aus der Erfahrung mehrerer
    leidgeprüfter Bauherren aus der näheren Nachbarschaft.

    Inzwischen habe ich von meinem Bauträger ein konkretes
    Angebot bekommen, zur Ausführung des Kellers unseres
    geplanten Hauses als „weiße Wanne“. Der Mehrpreis gegenüber
    der zuerst geplanten Ausführung mit Kellerziegel beträgt
    21.356,43 € und ich weiß nicht, was ich davon halten soll.
    In der Hoffnung, dass mir jemand einige Tipps geben kann,
    was an diesem Angebot überteuert ist, stelle ich hier die
    Details zur Verfügung.

    Die der Kalkulation zugrunde liegende Kellergröße beträgt
    11,85 m * 9,74 m * 2,375 m.
    Es wird eine DHH ausgeführt. Das Nachbargrundstück für die
    andere DHH wird so schnell nicht bebaut werden. Der
    Bauträger und die ausführende Rohbaufirma wollen bei der
    Planung und Ausführung mit der Firma Zementol zusammen-
    arbeiten. Letztere wird die Ausführung vor Ort überwachen
    und garantiert dann die Wasserundurchlässigkeit des Kellers
    für einen Zeitraum von 10 Jahren. Die Ausführung erfolgt
    im PLZ-Bereich 97xxx.

    Die Ausführung als „weiße Wanne“ kostet
    laut Angebot 38.652,73 €
    Diese Summe ergibt sich aus folgenden
    Einzelpositionen:
    1.Zusatzkosten durch Erdaushub 62,30 €
    2.Lichtschächte und Kellerfenster 6 * 495 € 2.970,00 €
    3.Sauberkeitsschicht 18,78 qm * 8,35 € 991,81 €
    4.Bodenplatte d= 25 cm 29,70 cbm * 182 € 5.405,40 €
    Der Kubikmeterpreis von 182 € errechnet
    sich aus 143 € für Beton + 39 €
    Zusatz von Firma Zementol
    5.PE-Folie 118,78 qm * 1,40 € 166,30 €
    6.Umfassungswände d=25 cm 25,04 cbm * 200,5 € 5.020,52 €
    Der Kubikmeterpreis von 200,5 € errechnet
    sich aus 167 € für Beton + 33,5 € Zusatz
    von Firma Zementol
    7.Schalungspannstellen 110 Stück * 4,40 € 484,00 €
    8.Schalung Bodenplatte 0,94 qm * 24 € 262,56 €
    9.Schalung Umfassungswände 200,35 qm * 33 € 6.611,55 €
    10.Stahl in der Bodenplatte 563,4 kg * 1,28 € 4.561,15 €
    die 3.563,4 kg ergeben sich aus 118,78 qm
    unter Verwendung von 30 kg pro qm
    11.Stahl Umfassungswände 3.205,76 kg * 1,28 € 4.103,37 €
    die 3.205,76 kg ergeben sich aus 100,18 qm
    unter Verwendung von 32 kg pro qm
    12.Fugenband Sohle/Wand 42,2 m * 18,10 € 763,82 €
    13.Dichtkragen 5 * 80 € 400,00 €
    14.SML-Rohrdurchführung (Zementol) 2 * 97,40 € 174,80 €
    15.Dichtungsrohre 17,50 m * 33 € 577,50 €
    16.Entwässerung Lichtschächte 36 m * 13,34 € 766,24 €
    17.Mehrwertsteuer 16 % 5.337,81 €

    Die Summe aller aufgeführten Beträge weicht geringfügig
    von der angegebenen Gesamtsumme ab (vielleicht habe ich
    mich auch vertippt; um die paar Euro soll es aber nicht
    gehen).

    Kosten der Ausführung mit Kellerziegel 17.296,30 €
    Diese Summe ergibt sich aus folgenden
    Einzelpositionen:
    1.Fundamentbeton 2,5 cbm * 105,84 € 1.323,00 €
    2.Fundamentschalung 44 qm * 18,40 € 809,60 €
    3.Filterkies 81 qm * 4,50 € 364,60 €
    4.PE-Folie 81 qm * 1 € 81,00 €
    5.Bodenplatte d=12 cm 115,5 qm * 13,25 € 1.530,51 €
    6.Kellerziegel 25,56 cbm * 161,06 € 4.116,70 €
    7.Gebäudetrennwand 21,49 qm * 42,80 € 919,77 €
    8.Lichtschächte und Kellerfenster 6 * 150,50 € 1.503,00 €
    9.Bitumdickbeschichtung (2,88 * 43,20)*17,95 € 2.233,27 €
    10. ?? 33,46 m * 6,44 € 215,27 €
    11.Drainagekontrollschacht 4 * 172,5 € 690,00 €
    12.Drainagerohre m * 26,70 € 961,20 €
    13.Kies ,44 cbm * 39,7 € 218,97 €
    14.Mehrwertsteuer 16 % 2.385,70 €

    Ich bin für jeden Tipp dankbar, der die Mehrkosten eventuell
    verringern könnte.

    Mit freundlichen Grüßen
    Jo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ist dieser Preis/Mehrpreis für eine "weiße Wanne" gerechtfertigt?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    MAB
    Gast

    Ausrufezeichen Och fasse es nicht

    Jetzt sind wir doch wieder bei den berüchtigten 40.000 DM.
    Vorab eines: es ist NICHT gerechtfertigt, Sie sollen über den Leisten gezogen werden.

    Jetzt ist es zu spät für genauere Analysen. Aber spätestens morgen werden josef Thalhammer und/oder ich die Kalkulation zerlegen. Oder zuimindest damit beginnen.

    Armer Josef, wenn der das liest, wird er vor Wut kochen, berechtigt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    bauworsch
    Gast

    Für die Kalkulation

    Ich vermisse noch ein paar Positionen:
    Was ist mit der Gebäudeentwässerung, liegt die unter der Bodenplatte?
    Oder wird evtl. ein Pumpensumpf benötigt?
    Wo ist der Fundamenterder ( ich war schneller Herr Ebel )
    Was ist mit den Kellerinnenwänden?
    Keine Treppe?
    Keine Decke?
    25er Außenwände in Ortbeton und weisse Wanne funzt nicht.
    Oder doch, weil ja Zementol dabei ist, Dreifachwand ??
    Stahl erscheint mit etwas zu viel.

    Zu den Preisen:
    Sauberkeitsschicht (wohl Beton) ist etwas zu teuer.
    Beton Bodenplatte und Wände ist satt !!! Trotz Zementol.
    Stahl auch.
    Den Rest macht Josef, ich will ihm ja seine Preise nicht kaputtmachen

    Aber wie schon gesagt, mir fehlt da noch einiges an Keller.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Experte im Forum
    Registriert seit
    04.2002
    Ort
    Norddeutschland
    Beruf
    SV für Schäden an Gebäuden, Bauüberwachung, Bauleitung, Dipl.-Ing.
    Benutzertitelzusatz
    .
    Beiträge
    407

    Dierichtung

    So die Richtung haben Sie also schon. Nicht so ganz koscher das Ganze.

    Hier also der Tip(p) zum verhandeln:

    Da im ersten Angebot Ziegelkeller die PE-Folie 1,-- EUR kostet und im Angebot der weißen Wanne 1,40 EUR, würde ich jetzt dem Bauträger vorschlagen er kürzt seine Rechnung auf 40%, da er sich ja offensichtlich in seiner Preisliste versehen hat und 40% teurer angeboten hat. Die Rechnung stimmt zwar nicht, wer kann schon Prozentrechnung aber rechnen können die ja so wie es ausschaut nicht.
    40 % von 21.356,43 € sind 8.542,572 € und das kommt ungefähr hin.
    3/5 der Deutschen können keine Prozentrechnung, dafür aber die restlichen 30 %
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    Ausrufezeichen Willkommen im Board Jo (!)

    Danke das Sie meiner Auffoderung nachgekommen sind und das Angebot hier posten (!)
    -
    Leider hat mich heute meine Büroarbeit nicht früher ausgelassen ... dennoch muss (will) ich heute noch einiges durchgehn ... Sie bemerken bereits an der Stimmung meiner Vorredner daß da einiges im Busch liegt.
    -
    Zum Angebot:

    1.Zusatzkosten durch Erdaushub 62,30 €
    -
    Für was schlagen diese Zusatzkosten zu Buche ... mehraushub wegen stärkerer Bodenplatte ?
    -
    2.Lichtschächte und Kellerfenster 6 * 495 € 2.970,00 €
    -
    Wie gross sind die Kellerfenster bzw. wie gross sind die Lichtschächte und welches Material wird dabei verwendet ... z.b. sind die Lichtschächte aus Beton ?

    3.Sauberkeitsschicht 18,78 qm * 8,35 € 991,81 €
    -
    Sauberkeitsschicht 5-7 cm stark Marktpreis (RAUM MÜNCHEN (!) eigentlich eine der teuersten Regionen) ca. 5.50 € pro qm (!)
    -
    4.Bodenplatte d= 25 cm 29,70 cbm * 182 € 5.405,40 €
    Der Kubikmeterpreis von 182 € errechnet
    sich aus 143 € für Beton + 39 €
    Zusatz von Firma Zementol
    -
    Bodenplatte 25 o. 30cm stark inkl. seitlicher Abschalung ca. 120.-€ pro cbm + ca. 13-15.-€ für Fremdüberwachung einer Abdichtungsfirma inkl. 10 Jahre Dichtigkeitsgarantie (!)

    5.PE-Folie 118,78 qm * 1,40 € 166,30 €
    -
    Pe-Folie 0.4mm stark qm ca. 0.80 - 1.00 €
    -
    6.Umfassungswände d=25 cm 25,04 cbm * 200,5 € 5.020,52 €
    Der Kubikmeterpreis von 200,5 € errechnet
    sich aus 167 € für Beton + 33,5 € Zusatz
    von Firma Zementol
    -
    Betonwände 25cm stark Wu-Konstrukion (geschalt siehe Spannstellen !) ca. 215.-€ cbm INKL Schalung !!!! ... + Fremdüberwachung wie vor 13-15.-€
    -
    7.Schalungspannstellen 110 Stück * 4,40 € 484,00 €
    Das ist Sache des Bauunternehmers (!) ... AUCH Zementol dichtet gegen geringen Aufpreis die Bauunternehmerspannstellen ab ... es müssen NICHT immer die Zementolmauerstärken (wies hier angeboten) sein (!)
    -
    8.Schalung Bodenplatte 0,94 qm * 24 € 262,56 €
    -
    in pos. 4 enthalten !
    -
    9.Schalung Umfassungswände 200,35 qm * 33 € 6.611,55 €
    -
    in pos. 6 bereits enthalten (!)

    10.Stahl in der Bodenplatte 563,4 kg * 1,28 € 4.561,15 €
    die 3.563,4 kg ergeben sich aus 118,78 qm
    unter Verwendung von 30 kg pro qm
    11.Stahl Umfassungswände 3.205,76 kg * 1,28 € 4.103,37 €
    die 3.205,76 kg ergeben sich aus 100,18 qm
    unter Verwendung von 32 kg pro qm
    -
    ACHTUNG Pos. 10+11(!) hier wird richtig abgezockt ... sind das statische Vorgaben ? ... ist ein Statiker dabei ? oder werden die Massen anhand der QM nach oben geschätzt ??? zumal in der Regel in den Wänden normalerweise weniger Stahl zu finden ist wie in der Bodenplatte (!) ... Marktpreis für das Kilo Stahl ist ca. 0.92 € (!)
    -
    12.Fugenband Sohle/Wand 42,2 m * 18,10 € 763,82 €
    -
    naja verhandlungssache mit Zementol ich verwende "immer" mit zustimmung von Zementol o.Ä. die eigenen Fugenbänder und die kosten ca. 9.-€ pro lfm inkl. verschweissen (!)
    -
    13.Dichtkragen 5 * 80 € 400,00 €
    14.SML-Rohrdurchführung (Zementol) 2 * 97,40 € 174,80 €
    15.Dichtungsrohre 17,50 m * 33 € 577,50 €
    -
    Dichtkragen,SML-Rohrdurchführungen und Dichtungsrohre *mmmh* wenn ich jetzt noch wüsst wo was hingehört ... Dichtkragen für die Rohrdurchführungen durch die Bodenplatte ? ... SML-Rohrdurchführungen für die Abwasserrohre durch die Kellerwand ??? wenn ja Doymakern noch notwendig
    .... soweit so gut aber was sind Dichtungsrohre ?? die Rohre unter der Bodenplatte ??? ... bei allen drei Pos. wenn ich das gleiche meine erscheinen mir auch hier die Preise etwas zu hoch we

    -
    16.Entwässerung Lichtschächte 36 m * 13,34 € 766,24 €
    -
    36m wird das eine Ringleitung unter den Lichtschächten ? und die endet zusammengefasst in einem Pumpfschacht ... Sorry ABER damit kann ich momentan noch nichts anfangen (!)
    -
    So jetzt mal zu den ursprünglichen Preisen mit dem Ziegelkeller:
    -

    1.Fundamentbeton 2,5 cbm * 105,84 € 1.323,00 €
    -
    Mein Marktpreis Fundamentbeton gegen Erdreich o.Schalung ca. 99.70€
    -
    2.Fundamentschalung 44 qm * 18,40 € 809,60 €
    -
    Fundamentschalung ca. 19.20€ pro qm
    3.Filterkies 81 qm * 4,50 € 364,60 €
    -
    4.PE-Folie 81 qm * 1 € 81,00 €
    -
    Folie 0.4mm ca. 0.75 - 1.00 €
    -
    5.Bodenplatte d=12 cm 115,5 qm * 13,25 € 1.530,51 €
    -
    Bodenplatte B25 ca. 12cm stark qm ca. 20.-€
    -
    6.Kellerziegel 25,56 cbm * 161,06 € 4.116,70 €
    da anhand der indentischen cbm Angabe anzunehmen ist das die Kellerwände aus Ziegel mit einer Stärke von 24cm angeboten wurde hier mein Preis für dieses Mauerwerk ... aber statisch hab ich gegen diese Ausführung bedenken (!) ... cbm ca. 210.-€
    -
    7.Gebäudetrennwand 21,49 qm * 42,80 € 919,77 €
    -
    Jetzt versteh ich das ganze nicht mehr ... wurde die Wu-Konstruktion 4 seitig angeboten und es handelt sich hier um eine Doppelhaushälfte wo die diese Pos. die 4 seite darstellt sprich 24cm stark und Pos. 6 36,5cm stark ???
    -
    8.Lichtschächte und Kellerfenster 6 * 150,50 € 1.503,00 €
    Welche Grössen bzw. welches Material ??
    -
    9.Bitumdickbeschichtung (2,88 * 43,20)*17,95 € 2.233,27 €
    10. ?? 33,46 m * 6,44 € 215,27 €
    11.Drainagekontrollschacht 4 * 172,5 € 690,00 €
    12.Drainagerohre m * 26,70 € 961,20 €
    Hilfe Martin ... kannst Du mal die Pos. 9-12 zerlegen ?

    Grundsätzlich merkt man doch das das gemauerte Angebot von meinen Marktpreisen nicht allzuentfernt liegt ... Aber bei der nachträglichen Wu-Konstruktuion müssten die Alarmlichter bereits blinken ??
    -
    Auch die Aspekte von meinen Vorredner sollten noch zerlegt werden ... denn da scheint wirklich einiges erklärungsbedürftig (!)


    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von JDB
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Weserbergland
    Beruf
    Tragwerksplaner
    Beiträge
    4,924

    Dichtungsrohr

    Hallo

    Mit Dichtungsrohr ist wahrscheinlich die senkrechte Abdichtung in den Sollbruchstellen bzw Arbeitsfugen gemeint.
    (Früher bekannt auch als 'Quinting-Rohre')
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790

    klarer fall ...

    wer (insbes. bei halb-ft-wänden) zusätzliche sollbruchstellen einplant, beweist seine "kompetenz". toi, toi, toi.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    Ja das mit den Dichtungsrohre

    s. JDB könnte gut möglich sein ... ABER nicht in Verbindung mit Doppelwänden das würde sich mit der Pos. 7 "Schalungspannstellen " beissen ... ich kenn diese Schalungsspannstellen das sind reine Mauerstärken von ZEMENTOL schweinsteuer natürlich aus Kunststoff deren Verschlusstopfen mit Harz eingeklebt wird ... ALSO wohin mit den Dichtungsrohre ... ich hab so ne Ahnung ABER die Menge wär für den Keller ein bisschen viel ... man setzt diese 'Quinting-Rohre'auch im Ortbetonbereich ein zu zwar zur Rissenminimierung ca. alle 5m ... ABER das könnt man auch eleganter lösen ... mit 2 Takten die Ecken heben sich ja ohnehin auf ... aber das iss jetzt spekulation meinerseits sowas klärt man mit dem Statiker/Abdichtungsfirma.
    -
    Soweit mir bekannt würde ausser Wolf-Abdichtung keine Abdichtungsfirma mitmachen eine Wu-Konstruktion in ner 25cm Doppelwand zu erstellen.
    -
    Wär schön wenn sie der Jo mal dazu melden würde ... im übrigen habe ich diese Frage ursprünglich in einem anderen Forum gefunden ... leider kann man in diesem Tread keinen Link setzen ... einfach mal HIER
    klicken und dort weiter auf Wohn- und Bauforum danach in den Tread "Weisse Wanne,Wu-Beton " mein Dank hier auch an Sailor1 den kompetenten Onlinearchitekten der Jo aufgefordert hat hier seine Frage einzustellen (!)

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    MAB
    Gast

    Zwischen zwei Terminen

    Da ist noch mehr, aber erst mal das:
    9.Bitumdickbeschichtung (2,88 * 43,20)*17,95 € 2.233,27 €

    Also ne Bitumendickbeschichtung für 17.95? Da wird wohl nur die Wand schwarz gemacht? Hier fehlt natürlich der Lastafll Wasser. Aber ich kenne keine Dickbeschichtung inkl. Anschlußarbeiten unter 45 EUR.

    10. ?? 33,46 m * 6,44 € 215,27 €
    Was ist denn ?? Hohlkehle? Dann kommt das nicht hin. Mind. 12 Eur/m

    11.Drainagekontrollschacht 4 * 172,5 € 690,00 €
    OK

    12.Drainagerohre m * 26,70 € 961,20 €
    Mit Verfüllung? Dann ja. Oder sind die aus Gold?

    Sach mal Josef, was sagste denn zu einer 12 cm Bodenplatte? Und dann offensichtlich noch auf Fundamenten. Wieso ist der Preis / cbm bei 12 cm anders als bei 25 cm? Aufschlag für WU-Beton kans ja nicht sein.

    Und dann noch 12 cm Bodenplatte ohne Sauberkeistsschicht? Gerade da brauche ich die doch noch eher, sonst liegt die Bewehrung in China.

    Nee, nee, da stimmt vorne und hinten was nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Jo
    Gast

    Kalkulation neu und alt

    Hallo zusammen,

    erstmal herzlichen Dank für die vielen nützlichen
    Tipps und Einschätzungen. Leider kann ich nicht so
    schnell antworten, denn tagsüber habe ich dazu keine
    Gelegenheit.

    Jetzt will ich versuchen, soweit ich das kann, die
    für Euch offenen Fragen zu klären.

    Für Bauworsch:
    Die Gebäudeentwässerung liegt nicht unter der Boden-
    platte und es ist auch kein Pumpensumpf vorgesehen.
    Sie wird durch die Kellerdecke und dann durch eine
    Seitenwand rausgeleitet. Was mir dabei nicht gefällt
    ist, dass Heizung und Waschmaschine nicht in den
    Keller passen, weil die Wanddurchleitungen relativ
    weit oben liegen sollen.
    Fundamenterder, Kellerinnenwände, Treppe und Decke
    sind in den beiden Kalkulationen nicht aufgeführt,
    weil sie in sowohl in der alten wie auch in der neuen
    Planung vorgesehen sind und somit keine Mehrkosten
    verursachen.

    Für Josef:
    Kalkulation neu
    1.Zusatzkosten für Erdaushub entstehen aus der Diffe-
    renz der Kosten für den Mehraushub gemindert um den
    Aushub für die Streifenfundamente.
    2.Die Kellerfenster sind aus Metall, 70 x 50 cm groß.
    Aus welchem Material die Lichtschächte in der neuen
    Planung sind, weiß ich nicht. In der alten waren sie
    aus Kunststoff.
    10. und 11. Die Menge wurde anhand der qm berechnet.
    Es war angeblich ein Statiker dabei.
    13., 14. und 15. Wofür das alles genutzt wird, weiß
    ich nicht. Soviel ist gewiß: es gibt keine Rohrdurch-
    führungen durch die Bodenplatte. Die Abwasserrohre
    sollen durch die Kellerwand und da so hoch wie
    möglich. Heizung und Waschmaschine sollen ins Dach.
    Darüber bin ich gar nicht glücklich!
    Hinter dem Wort Dichtungsrohre steht noch Sollriss-
    fugen. Ob das jetzt aussagekräftiger ist?
    16.Es ist eine Ringleitung unter den Lichtschächten
    die in eine Zysterne führt, deren Überlauf an den
    Abwasserkanal angeschlossen wird.

    Kalkulation alt
    6.Die Kelleraußenwände waren mit Kellerziegel 36,5
    cm vorgesehen.
    7.Die Kellertrennwand zur anderen DHH war mit Keller-
    ziegel 24 cm vorgesehen. Die andere DHH wird nicht
    (so schnell) gebaut.
    8.Metallkellerfenster 70 x 50, Lichtschächte aus
    Kunststoff.

    Für MAB:
    9.In der alten Planung ist man von keinem Wasser-
    problem ausgegangen.
    10.In der alten Planung ist Delta-Geo-Drain vorge-
    sehen. Das soll auch in der neuen erhalten bleiben.
    Daraus werden aber diese 33,46 m * 6,44 € herausge-
    rechnet. Was das sind/waren weiß ich im Moment
    nicht.
    11.Wie die Drainagerohre verlegt worden wären, weiß
    ich auch nicht. Jetzt werden sie ja herausgerechnet
    und da können sie für mich nicht teuer genug sein.
    Eine Sauberkeitsschicht unter der alten Bodenplatte
    war meines Wissens schon vorgesehen. Mir ist nur
    unklar, ob sie aus der neuen Kalkulation herausge-
    rechnet wurde.


    Aus Euren Erläuterungen entnehme ich also, dass die
    Kalkulation der Ausführung in Kellerziegel ziemlich
    realistisch ist.

    Die Kalkulation der Ausführung als "weiße Wanne" ist
    überteuert:
    weil zu hohe Preise angesetzt wurden für
    - Beton für Sauberkeitsschicht
    - Beton Bodenplatte
    - Beton Wände
    - Stahl

    weil die Schalung im Betonpreis enthalten sein soll

    weil zu viel Stahl berechnet wurde für Bodenplatte
    und Wände

    Gibt es noch Argumente mit denen ich neu verhandeln
    kann?

    Nochmals vielen Dank und herzliche Grüße

    Jo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    MAB
    Gast

    Ich fürchte...

    ... hier sind die Grenzen eines Forums.

    Bitte nicht vergessen, daß wir alle uns quasi im "Blindflug" befinden.

    Nahezu alle Antwortenden können besser in Plänen lesen, oder eben in vollständigen Ausschreibungen, als eben in diesen Auszügen.

    Aber bei Ihnen ist einiges im Argen. Ich denke ich schreibe für alle mit diesem Satz:
    "Beim Bauen muß man sich Zeit lassen, vor allem für die Planung"

    Und auch dieser Satz wird wohl Zustimmung finden:
    "Was an der Planung gespart wird, kostet beim Bauen mindestens das Doppelte"

    Schon mehrmals angesprochen, aber nicht gelöst:
    Wie findet man den richtigen Planer (Architekt, Tragwerksplaner, Statiker, Bauingenieur, Bauleiter) und die richtigen Handwerker?

    Naja, gelöst ist es schon: durch Erfahrung. Nur beschäftigen wir uns natürlich schon länger mit Bauen. Ich z.B. wohne zur Miete........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    *mmmh*

    Zitat Martin:
    "Und dann offensichtlich noch auf Fundamenten. Wieso ist der Preis / cbm bei 12 cm anders als bei 25 cm? Aufschlag für WU-Beton kans ja nicht sein
    -
    das ist einfach zu erklären die Fläche bleibt die gleiche sprich es geht um die Fläche die abgezogen und gerüttelt/nachbehandelt werden muss wenn ich beides zum cbm Preis anbieten würde wär ich anhand der 12cm starken Bodenplatte stark benachteiligt ... darum der unterschiedliche Preis
    -
    Zitat Jo:
    -
    2.Die Kellerfenster sind aus Metall, 70 x 50 cm groß. ... klar Mäusegitterfenster in der Grösse kosten ca. 130.-€ pro Stk.
    -
    Aus welchem Material die Lichtschächte in der neuen
    Planung sind, weiß ich nicht. In der alten waren sie ... aus Kunststoff.

    -
    ja und nun müssen sie wegen der Ringleitung unten geschlossen sein ... jetzt gibts zwei Möglichkeiten ... entweder einen geschlossenen druckwasserdichten Betonlichtschacht o. den Plastikschacht von mea ? dem ich persönlich im Druckwasserbereich nicht einsetzen würde ... drum Betonlichtschacht geschlossen inkl. Abdichtung mitsamt übergabemuffe ca. 400.-€ pro Stk. macht zusammen ca. 530.-€ ABER anhand der restlichen Preise will ich jetzt nicht glauben das wirklich die Betonlichtschächte eingesetzt werden !
    -
    10. und 11. Die Menge wurde anhand der qm berechnet.
    Es war angeblich ein Statiker dabei.

    -
    mag ja sein ABER ich glaub immer nur was ich sehe !
    -
    13.Dichtkragen 5 * 80 € 400,00 €
    14.SML-Rohrdurchführung (Zementol) 2 * 97,40 € 174,80 €
    15.Dichtungsrohre 17,50 m * 33 € 577,50 €

    -
    Was mir immer noch ein Rästel ist sind die Dichtkragen ? sowas verwendet man für gewöhnlich NUR bei Bodenplattendurchbrüchen ... die Rohrdurchführungen sind klar ... = 2 Hausanschlüsse ABER ne Simplex kostet ca. 100.-€ und hier kommen erst mal 97.40 plus Doymakern (ca. 100.-€) ... ich hoff ja NUR das an diese Rohrdurchführung nicht einfach mittels PST-Ring die Hausleitung eingeflanscht wird ... davon gibts nämlich auch schon die tollsten Schäden infolge Erdsetzungen ... die Dichtrohre liegen mir auch noch quer im MAGEN ... alle 3 Positionen sollten daher dringend abgeklärt werden worum´s eigentlich geht !
    -
    16.Es ist eine Ringleitung unter den Lichtschächten
    die in eine Zysterne führt, deren Überlauf an den
    Abwasserkanal angeschlossen wird.

    -
    Alles recht und schön ... Hinweis: Rückstau im Kanal sprich der Kanal hat einen Rückstau das Wasser fliesst zurück in die Zysterne und wird dann über die Ringleitungen in den Lichtschächte zu Vorschein kommen ... ALSO VORSICHT eventl. mit Rückstauklappen arbeiten !
    -
    Die Kalkulation der Ausführung als "weiße Wanne" ist
    überteuert:
    weil zu hohe Preise angesetzt wurden für
    - Beton für Sauberkeitsschicht
    - Beton Bodenplatte
    - Beton Wände
    - Stahl

    weil die Schalung im Betonpreis enthalten sein soll

    weil zu viel Stahl berechnet wurde für Bodenplatte
    und Wände

    -
    Die Preise sind überzogen und sicher NICHT marktgerecht insofern sollte man da bei der Verhandlung ein Marktübliches Angebot dagegen stellen ! ... selbstverständlich kann und wird sogar nach VOB Beton und Schalung getrennt voneinander ausgeschrieben ... mir persönlich sind aber die Preise Beton inkl. Schalung wegen der schnelleren Kalkulation lieber ... FÜR SIE ist aber der Endpreis wichtig sprich Beton + Schalung sollte halt nicht wesentlich teurer sein als mein Angebot Beton mit Schalung ... unserös wäre es jetzt unserseits wenn wir pauschal sagen würden "das ist zuviel Stahl" ... ABER wir dürfen die Menge aus Erfahrung vorerst mal bezweifeln ? ... wenn ein Statiker dabei ist soll er halt einfach die Stahllisten vorlegen und wir sind (inkl. sie) alle schlauer ... ABER was der Wucher ist der Einheitspreis für das Klio Eisen und der ist mit 1,28 € gegenüber meinen Marktpreis von ca. 0.92 € einfach ca. 0.36€ teurer was mit einem satten Mehrpreis von ca. 2436.-€ zu Buche schlägt.
    -
    Ich kann mich da den anderen nur anschliessen ... überstürzen sie die Freigabe für den Nachtrag nicht (!) ... da steht soviel mehr Geld für Sie auf dem Spiel das Sie sich einfach die Zeit nehmen sollten ... sie merken ja die Stimmung hier lassen Sie sich helfen die Antwortergeber hier sind allesamt kompetente Baufachleute Architekten/Bauleiter/Statiker/Ausführendes Gewerbe selbst erfahrene Baugutachter antworten IHNEN hier (!)

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    143
    Hallo Josef,

    schaue Dir die Preise nochmal an:

    25 cm Sohle pro cbm 167 Euro
    12 cm Sohle pro cbm 110 Euro

    oder sehe ich jetzt was falsch?

    Ausserdem wurde bei der Kellerziegel-Lösung kein Stahl berücksichtigt.

    Thomas

    PS Wenn 3/5 der Deutschen keine Prozentrechnung können bleiben aber noch 40 % über .... - oder liege ich hier auch falsch...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    MAB
    Gast

    40 %

    Also sind dann 60 % notwendig und 40 % über? Und was sagt das restliche 1/8 dazu?

    Nebenbei ein Rätsel:
    in einen Kreis von 70 mm Durchmesser soll ein gleichseitiges Dreieck passen, wie lang sind die seite(n)??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    143
    60,621778.... mm ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. "weiße Wanne" und Regenentwässerung
    Von Berndi im Forum Praxisausführungen und Details
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.12.2007, 19:10
  2. "Weiße Wanne", Leitungen u.P.
    Von Florian im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.10.2003, 12:54
  3. Was ist eigentlich eine "Weiße Wanne" ?
    Von matzi im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.03.2003, 07:43