Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24

Terrasse in Mörtelsäcken / Zementsäckchen verlegen?

Diskutiere Terrasse in Mörtelsäcken / Zementsäckchen verlegen? im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Fensterbauer
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    45

    Terrasse in Mörtelsäcken / Zementsäckchen verlegen?

    Hallo zusammen,

    ich habe vor meine Dachterrasse zu decken und die Platten entweder in Splitt oder in Mörtelsäckchen zu legen.

    Hat jemand bereits Erfahrungen mit den Mörtelsäckchen?
    Vor- und Nachteile?
    Ich weiß das es eine kostengünstige Variante ist, aber ist es nicht sehr viel Arbeit den Zement in die Säckchen zu füllen??
    Ist es einfach eine gleichmäßige Höhe zu bekommen?
    Gibt es irgendetwas was ich beachten soll, bzw. Tipps?!

    Andere Frage, kann ich die Platten direkt auf die Dachterrasse (darunter Garage) stellen lassen, oder könnte das zu schwer sein?
    Die Platten würden ca 2 Wochen darauf stehen bis sie verarbeitet werden...

    Vielen Dank schonmal im Voraus!!!

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Terrasse in Mörtelsäcken / Zementsäckchen verlegen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Ich finde Mörtelsäckchen die ideale Methode um Platten zu verlegen auf einer Abdichtung.

    Da kann das Wasser wenigstens weg...

    Lege zwar derzeit immer in Split oder in Perlkies, aber das nur weil der Auftraggeber das so will...

    Also entweder Böckchen (mir zu teuer) oder auf Mörtelsäcke würde ich für mich persönlich das machen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Lebski
    Gast
    Die Frage, ob deine Garagendecke die Platten hält, kann nur ein Statiker beantworten. Unbedenklich sind nur 200 kg/m² und die werden nicht genügen. Ausserdem ist es nicht gut für die Abdichtung.

    Übrigens, Mörtelsäckchen gehen schnell. Finde ich auch am einfachsten und besten. Mörtel gibt es fertig gemischt, reiner Zement ist nicht geeignet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Mannheim
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    3
    Mörtelsäckchen zu verlegen ist in der Tat recht einfach und schnell. Eine einheitliche Höhe bekommt man auch recht leicht. je nachdem, welche Säckchen du verwendest, sind sie 5-7cm hoch. Als Richtlinie für eine ebene Verlegung spannst du einfach eine Schnur über deine Terrasse.
    Alternativ kannst du natürlich auch auf kleinen Stelzen verlegen. Dabei hast du allerdings den Nachteil, dass Schmutz auf die Dachhaut gelangen kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Fensterbauer
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    45
    Welche Säckchen verwende ich denn am besten?
    Ich dachte an Gefrierbeutel. Bin mir aber mit der Größe noch nicht sicher?!
    Wieviel füllt man denn in ein Säckchen ab? z.B. Eine Maurerkelle voll?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    wasweissich
    Gast
    bei der menge kommts drauf an , wie hoch das ganze werden soll .

    da geht probieren über studieren .

    und wichtig dass du sie ohne luft zubindest .

    gefrierbeutel sind schon ok
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Fensterbauer
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    45
    Welchen Mörtel muss man denn genau verwenden?
    Es gibt
    Estrichmörtel / Betonestrich
    Mauer- und Putzmörtel,
    Zementmörtel

    ??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    wasweissich
    Gast
    hat einer was von estrichsäckchen oder putzsäckchen geschrieben ?? ich nicht ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Fensterbauer
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    45
    So, das gröbste wurde vollbracht...
    Hat ganz gut funktioniert.
    Hat jemand Erfahrungswerte wie lange man die Terrassen nun nicht betreten darf? Hängt ja auch vom Wetter ab....
    Die einen Säckchen liegen schon seit Samstag und fühlen sich schon hart an...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    wasweissich
    Gast
    drai tage sind gut , fünf sind besser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    woher weisst denn dass die Säckchen schon hart sind?

    Wenn ich so was mach liegen anschließend Platten auf den Säckchen da komm ich dann nicht mehr zum grappschen ran
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    135
    N`abend!

    Ich möchte diesen alten Beitrag bzw. Thema nutzen, um mich über die Verlegung mit Mörtelsäckchen zu informieren.
    Wir haben 4 franz. Balkone, jeder Balkon ca. 4x1,20m, welche bereits mit Gefälle abgedichtet und Lochblech/Dachrinne ausgeführt sind. Außerdem wurden ganzflächig Bautenschutzmatten ausgelegt. Nun möchte ich sehr gerne Betonplatten (40x40x4) auf Mörtelsäckchen legen.
    OKFF am Haus soll ca. 8-9cm sein, außen an der Dachrinne/Lochblech ca. 7cm OKFF. Die Mörtelsäckchen müssen also zwischen 5 und 3cm hoch sein.

    Kann mir hier jemand eine Kurzanleitung geben, im Sinne von 1., 2., ..., 10.?
    Welche Tüten? Gefrierbeutel 3l?
    Betonestrich?
    Außen anfangen und ganze Bahnen legen, und dann?

    Fragen über Fragen

    Viele Grüße
    Steffen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    wasweissich
    Gast
    1.livesuche suchen
    2.livesuche finden
    3.livesuche benutzen
    4. lesen (irgendjemand hat mir mal erzählt , lesen bildet)
    .......
    ......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    135
    1. livesuche gesucht
    2. livesuche gefunden
    3. livesuche benutzt
    4. gelesen und leider nichts zu meiner Fragestellung gefunden!

    ....und nun? Sind deine 14588 Beiträge alle von dieser Qualität? Profilierungsneurose?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    wasweissich
    Gast
    schade , vielleicht nur halbherzig gesucht ?

    denn ein grosser teil der beiträge die du finden solltest wären von mir gewesen .
    und dann hättest du die qualität sehen können .....

    Profilierungsneurose?
    eher nicht .....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen