Ergebnis 1 bis 1 von 1

Dickbeschichtung auf altem Anstrich

Diskutiere Dickbeschichtung auf altem Anstrich im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beruf
    EM
    Beiträge
    34

    Dickbeschichtung auf altem Anstrich

    Hallo,
    nach langer Zeit mal wieder eine Frage an die Experten.
    Ich hab meinen Keller freigelegt, nun möchte ich eine neue Dickbeschichtung auftragen. Im Zuge meiner Wärmedämmung hatte ich ja schon mal 1m freigelegt und neu beschichtet, das ist 2 Jahre her.
    Nun stelle ich leider fest das ich die neue Beschichtung teilweise wieder von der Wand "piddeln" kann. Ist ja nicht schlimm da ich ja jetzt die ganze Wand neu mache aber was habe ich verkehrt gemacht?
    Ich hatte den alten Anstrich (Bj 1970) mit der Drahtbürste gereinigt und dann einen Voranstrich aufgetragen, diesen habe ich einen 1 Tag trocknen lassen.
    Dann die Dickbeschichtung (Deitermann 1K) zweimal aufgetragen.
    Nach 2 Tagen Noppenbahn und Kies davor.
    Gibt es vielleicht eine "Haftbrücke" für alte Bitumenanstriche?
    Gruß
    Heinz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dickbeschichtung auf altem Anstrich

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren