Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beruf
    EM
    Beiträge
    34

    Frostkoffer oder nicht bei Schwimmbecken

    Hallo,
    hebe zur Zeit die Baugrube für mein Schwimmbecken aus.
    Das Becken wird 1,3m von der Hauswand entfernt stehen, die Grösse ist 7x3m mit einer Tiefe von 1,4m (7 Betonschalsteine).
    Die Bodenplatte wird 20cm dick mit zwei Stahmatten.
    Die Grube,wenn fertig, ist somit 1,6m tief. Der Boden besteht aus Lehm/Kies Gemisch, trocken hart wie Beton.
    Das Becken(Baukörper) soll dieses Jahr entstehen, nächstes Jahr wird abgedichtet. Somit steht über den nächsten Winter kein Wasser im Becken, ich habe Sorgen, dass das ganze auffriert.
    Ein Frostkoffer bedeutet einen weiteren Container (11t) per Hand aus der Grube schaufeln und per Schubkarre 40m transportieren.
    Wie seht Ihr das Risiko, kann/wird das ganze auffrieren oder passiert in 1,6m nichts mehr?
    Gruß
    Heinz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Frostkoffer oder nicht bei Schwimmbecken

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    gast3
    Gast
    Hallo,

    Verständnissfrage: Beton + Bewehrung sollen also vor dem Winter rein ?

    Du würdest also eine "Badewanne" bauen, wo das Wasser ungehindert in den Beton eindringt und sich dann auf dem bindigen unterlagernden Boden aufstaut.

    Da wären die 1,6 m vollkommen egal.

    Ich denke also erst einmal: keine wirklich gute Idee
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    wasweissich
    Gast
    vielleicht kannst du mir helfen , zu verstehen , warum leute wie du ein schwimmbecken bauen , in dem man garnicht wirklich schwimmen kann .... (1,4 m bautiefe ergibt einen mittleren wasserstand von 1,25 ) wie schwimmt man denn darin ?

    gegen den frost könntest du ja eine abdeckung basteln ....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Wieland
    Gast
    Hallo,
    hebe zur Zeit die Baugrube für mein Schwimmbecken aus.
    Das Becken wird 1,3m von der Hauswand entfernt stehen, die Grösse ist 7x3m mit einer T


    Ist das Haus unterkellert ????

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beruf
    EM
    Beiträge
    34
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    vielleicht kannst du mir helfen , zu verstehen , warum leute wie du ein schwimmbecken bauen , in dem man garnicht wirklich schwimmen kann .... (1,4 m bautiefe ergibt einen mittleren wasserstand von 1,25 ) wie schwimmt man denn darin ?

    gegen den frost könntest du ja eine abdeckung basteln ....
    Hallo,
    zum Schwimmen reichen 1,4m, mit hohem Skimmer komme ich auf 1,3 Wasserstand. Schwimmen kann ich obwohl Körper über 2m schon in 80cm tiefem Wasser. Da ich fast wagerecht schwimme.
    Und bei 1,3m können die Kinder noch im Wasser toben.
    Würde das mit Abdeckung funktionieren? Dann kommt zumindest kein Wasser mehr auf die Bodenplatte.
    Gruß
    Heinz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beruf
    EM
    Beiträge
    34
    Zitat Zitat von Helge von Seggern Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Verständnissfrage: Beton + Bewehrung sollen also vor dem Winter rein ?
    ja

    Badewanne ohne Abdichtung trifft den Nagel auf den Kopf.
    Wie sieht es aus wenn wie unten beschrieben das ganze Abgedeckt wird?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Wieland
    Gast
    Zitat Zitat von Heinzchen Beitrag anzeigen
    ja

    Badewanne ohne Abdichtung trifft den Nagel auf den Kopf.
    Wie sieht es aus wenn wie unten beschrieben das ganze Abgedeckt wird?
    Die Wanne / Pool mit Stahlbetonboden aufgemauert o.was immer
    mit Schalsteinen muß statisch berechnet werden, der seitliche
    Erddruck ist bei einer tiefe von 1,60 m ohne Auflast nicht unerheblich.
    unter 15 m³ Schalsteine vermischt mit Schlamm , Kies u. Erde
    passen eine Menge Leichen !!!!!

    Safety first
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Beruf
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Beiträge
    899

    Meine Meinung!

    Die Frage wurde indirekt schon einmal gestellt, wozu der ganze Aufwand? Es ist ja nicht mit der Herstellung alleine getan.
    Ich schwimme auch sehr gerne, bin nur 1,80 m lang. Und würde mir bei 7m-Bahnen wohl nur einmal den Kopf anschlagen wollen.

    Als Planschbecken für die Kinder ein fertiges Becken aufstellen, so würde ich das angehen. Wenn die Kinder keinen Spaß mehr daran haben, wieder abbauen und gut ist.

    Das ist nur meine Meinung.
    svjm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    gast3
    Gast
    gut - wer in welcher Beckengröße plantschen möchte, ist wohl nicht die Frage.

    Eine vernünftige Abdeckung -- Teichfolie. Du musst auf jeden Fall gewährleisten, dass kein Wasser eindringt (egal von wo), aber ob sich der Aufwand lohnt.

    vielleicht am Terminplan feilen ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von Heinzchen Beitrag anzeigen
    hebe zur Zeit die Baugrube .... wird 1,3m von der Hauswand entfernt stehen ...wenn fertig, ist somit 1,6m tief...
    1,60 tiefe Grube 1,30 vom Haus weg. Hat das Haus einen Keller?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Wieland
    Gast
    Die Frage ob das Haus an der das Becken ausgehoben werden soll,einen Keller hat wurde noch nicht beantwortet.

    Wenn es keinen Keller hat besteht Einsturzgefahr, das gleiche gilt für parallel
    längseitig liegende Gewölbekeller !

    Safety first
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beruf
    EM
    Beiträge
    34
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    1,60 tiefe Grube 1,30 vom Haus weg. Hat das Haus einen Keller?
    Ja, ist aber kein Problem.
    Diesen lege ich in Zuge des Beckenbaues frei, neue Abdichtung und Isolierung.
    Statisch auch nicht das Problem 36er Wände und oben drauf steht ein Bungalow.
    Gruß
    Heinz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von Heinzchen Beitrag anzeigen
    Ja, ist aber kein Problem.
    Diesen lege ich in Zuge des Beckenbaues frei, neue Abdichtung und Isolierung.
    Statisch auch nicht das Problem 36er Wände und oben drauf steht ein Bungalow.
    Das haben die bestimmt auch gesagt
    http://www.bild.de/regional/dresden/...89442.bto.html
    Wir gehen davon aus, dass Schachtarbeiten zur Trockenlegung der Fassade die Ursache sind», sagte Stadtsprecherin Katja Uhlemann
    Uuupppss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Beruf
    EM
    Beiträge
    34
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Das haben die bestimmt auch gesagt
    http://www.bild.de/regional/dresden/...89442.bto.html
    Uuupppss
    Die Sorge hatte ich auch, daher habe ich meinen Statiker befragt.
    Von ihm stammt die Aussage kein Problem.
    Gruß
    Heinz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Kein Problem unter bestimmten Voraussetzungen, die Du einhälst wahrscheinlich....

    Hierzu gem., DIN 4123 arbeiten...dann wirds wahrscheinlich kein Problem.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen