Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Bauherr
    Beiträge
    1

    Gas-Brennwert im Energieeffizienzhaus 40 möglich?

    wir planen derzeit einen Neubau als Energieeffizienz 40 Haus. Als Heizung ist eine Gass-Brennwert geplant. Nun erhalten wir die Info, dass die Kombination von der KfW nicht akzeptiert werden würde (es geht um den Tilgunszuschuss), auch wenn wir BioGas als regenerative Energiequelle nehmen. Kann mir jemand hierzu Hintergrundinfos liefern? Danke und Gruß
    Hubertus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Gas-Brennwert im Energieeffizienzhaus 40 möglich?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Hat die Berechnung ergeben, dass das Haus die KfW40 Kriterien erfüllt? Dann müsste man doch die Details der Berechnung entnehmen können.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Freiburg
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    236
    Mit Biogas kann man das nicht retten - höchstens mit einem Pellets-Ofen oder aber einer sehr großen Solaranlage mit Heizungsunterstützung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

  6. #5
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    bei Erdgas wird er um Solar nicht rumkommen und damit hat er den erneuerbaren Anteil erfüllt.
    Nachzuweisen wäre dann die Einhaltung von H'T welches kein Problem sein dürfte da ihm QP wohl eher um die Ohren fliegen tut
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen