Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 25

Schlafen unterm Dach

Diskutiere Schlafen unterm Dach im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Franken
    Beruf
    betriebselektriker
    Benutzertitelzusatz
    Frankenpower
    Beiträge
    70

    Schlafen unterm Dach

    Hallo zusammen,
    hoffe ich bin hier im richtigen Thema.

    Wir bauen momentan um, bzw wir sind beim entkernen.
    Jetzt sehen wir langsam wie alles wird und sind zum Entschluß gekommen
    das unser Bad eher zu klein ist.
    Wir sind nun auf die Idee gekommen unser Schlafzimmer evtl in das Dach zu legen, damit der unten frei werdende Raum teilweise Bad wird.
    Der andere Teil und das gedachte Bad würden dann Ankleidezimmer.
    Das Dach (35°) wird neu gemacht und wahrscheinlich über eine Aufdachdämmung gedämmt. Es wird ein Dachflächenfenster mit Rolladensteuerung und zwei weitere Fenster in den Giebeln eingebaut.
    Hat jemand Erfahrungswerte ob es im Dach zu warm für ein Schlafzimmer ist?
    Oder ob wir noch mehr dämmen müßten.
    Gruß Marko
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schlafen unterm Dach

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Woher sollen wir hier irgendetwas sagen können ohne im Geringsten einen Anhaltspunkt zu bekommen über die technischen Daten des Hauses?

    Bissken mehr Daten...

    Uuuund: Aufdachdämmung muß man beherrschen sonst gehts in die Hose...

    Kritische Punkte: RIngsrum die Anschlüsse... Die müssen sauber ausgeführt werden und sauber geplant werden!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Vermutlich wird das ein vergleichsweise lautes Schlafzimmer (schlechte Schalldämmung gegenüber dem Freien).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Franken
    Beruf
    betriebselektriker
    Benutzertitelzusatz
    Frankenpower
    Beiträge
    70
    Zitat Zitat von H.PF Beitrag anzeigen
    Woher sollen wir hier irgendetwas sagen können ohne im Geringsten einen Anhaltspunkt zu bekommen über die technischen Daten des Hauses?

    Bissken mehr Daten...

    Was bräuchten sie den für Daten?

    Uuuund: Aufdachdämmung muß man beherrschen sonst gehts in die Hose...

    Das Dach wird komplett von einer Fachfirma aufgebaut, denke die wissen was se tun!

    Kritische Punkte: RIngsrum die Anschlüsse... Die müssen sauber ausgeführt werden und sauber geplant werden!
    Haben eine Firma die den Rest macht, also auch Planung, Statik, etc
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Jau, das auch...

    PIR/PUR hat katastrophale Schalldämmwerte...

    Steinwolle geht da schon wieder gut...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Franken
    Beruf
    betriebselektriker
    Benutzertitelzusatz
    Frankenpower
    Beiträge
    70
    Über die Schalldämmung machen wir uns keine Gedanken, haben bis jetzt bei einfach Verglasung neben einer Bahnstrecke (ca 20m) und einem Bach (1m) geschlafen. Denk ned das des is große Problem is.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Hallo!

    Wenn Du unterm Dach schlafen willst, solltest Du keine Kompromisse bei der
    Dämmung machen, d.h. auch zwischen den Sparren dämmen und für Dach-
    fenster auf jeden Fall eine Außenabdunklung vorsehen, damit Dir nicht die
    Sonne reinknallt. Wir haben einen U-Wert von 0.16 W/(qm*K) mit einer
    Kombination aus Aufdachdämmung und Zwischensparrendämmung mit
    Holzfaserdämmstoffen (rund 26 cm). Die höhere Wärmekapazität der Holzwolle
    sollte man nicht überbewerten, ggf. ist da unterm Strich eine Glaswolle mit heute
    WLG 032 besser und sind bei uns die Kalksandsteinwände als Wärmepuffer mehr wert
    als das Holz. Ich kann leider Nachts nicht das Fenster aufmachen, da die Bahn
    zu nahe ist, aber mein Sohn und ich konnten es letzten Sommer auch in der Hitzeperiode
    vernünftig oben aushalten. Wenn im Sommer die Fassade noch
    gedämmt ist, wird der Wärmeeintrag ins Haus und damit Dach vielleicht auch noch etwas geringer.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Franken
    Beruf
    betriebselektriker
    Benutzertitelzusatz
    Frankenpower
    Beiträge
    70
    Na des nenn ich doch mal eine Aussage. Danke.
    Was haben sie den ca für Temperaturen unterm Dach?
    Gruß Marko
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    Unsere Erfahrung hatte ich schon einmal hier beschrieben.

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Zitat Zitat von agn19 Beitrag anzeigen
    Was haben sie den ca für Temperaturen unterm Dach?
    Gute Frage, hab ich leider nicht aufgeschrieben ...
    Ich muß vielleicht auch noch erwähnen, daß wir eine KWL haben
    (allerdings Zu- und Abluft übers Dach), aber die bringt mangels
    Bypass bei uns nachts im Sommer sicherlich auch keine nennenswerte
    Kühlleistung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Franken
    Beruf
    betriebselektriker
    Benutzertitelzusatz
    Frankenpower
    Beiträge
    70
    @ Frank Martin
    Danke, in was für einem Thema steht ihr Beitrag?
    Hab sie dort auch beschrieben wie und mit was sie gedämmt haben?

    @ Reihenhausmax
    Ist kein Thema, war nur neugierig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    AGN19, denk aber bitte dran, deine Berater werden es nicht tun: Du hörst bei einer PIR oder PUR-Dämmung so ziemlich jeden Wassertropfen der aufs Dach fällt, du hörst die Vögel auf der First rumlaufen... Jeden Amselpfurz hörst du...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Franken
    Beruf
    betriebselektriker
    Benutzertitelzusatz
    Frankenpower
    Beiträge
    70
    @H.PF
    ist das wirklich zu gravierend? Ich glaub ich muß mir mal jemanden
    suchen der auch Aufdachdämmung hat und des bei dem anhören.
    Danke für die Info.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    der Beitrag stammt aus der Nachdokumentation unseres Hausbaus. Einen vergleichbaren Dachaufbau siehst Du hier ab Beitrag 13.

    Denk aber daran, daß "copy and paste" beim Hausbau nicht funktioniert. D.h. für Eure Randbedingungen und Anforderungen muß eine eigenständige optimale Lösung gefunden werden.

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    Franken
    Beruf
    betriebselektriker
    Benutzertitelzusatz
    Frankenpower
    Beiträge
    70
    @Frank Martin
    danke für die das Thema.
    Ja, das ist mir klar. Will ja nur Erfahrungswerte um mir meine Meinung zu bilden.
    Weil ich hätte wirklich gerne ein sehr, sagen wir mal, geräumiges Bad.
    Hab einfach keine Lust mich in ein 6m² kleines Bad mit einer 1,8 auf 0,8 Wanne ein zu lassen. Will eine ebenerdige Dusche und eine große Wanne.
    Naja wir werden sehen wie es wir und ob ich meine Frau umstimmen bzw überzeugen kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen