Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    2

    Pufferspeicher Erdwärme Kamin Solar

    Hallo,

    ich möchte Umbauen und unsere alte Wärmepumpe wieder nutzen. Der Wirkungsgrad beträgt 1/3. Zur Zeit wird Trink Wasser über Strom erhitzt. 200 l Boiler.
    Ich möchte jetzt die Wärme von eine Solaranlage Röhrenkollektroen und ein Kamin mit Wasser in ein Puffer Speichern. Zusätzlich soll die Wärmepumpe auch die Wärme darin speichern.
    Ich habe mal was von ein Multipufferspeicher Schichtsystem gelesen. Ist das sinnvoll? Dann gibt es ein Wasseraufbereitung (Trinkwasser) im Durchlaufprinzip gewelltes Edelstahlrohr und einmal als Wärmetauscher Prinzip. Was ist davon besser?

    5-6 Personen Haushalt auf 280qm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Pufferspeicher Erdwärme Kamin Solar

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Steffen1979 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich möchte Umbauen und unsere alte Wärmepumpe wieder nutzen. Der Wirkungsgrad beträgt 1/3.
    Was für eine WP? Eine BW-WP?

    Zitat Zitat von Steffen1979 Beitrag anzeigen
    Ich möchte jetzt die Wärme von eine Solaranlage Röhrenkollektroen und ein Kamin mit Wasser in ein Puffer Speichern. Zusätzlich soll die Wärmepumpe auch die Wärme darin speichern.
    Das ist machbar, aber nicht so einfach, allein schon aufgrund der unterschiedlichen Temperaturen die die Wärmeerzeuger liefern.

    Zitat Zitat von Steffen1979 Beitrag anzeigen
    Ich habe mal was von ein Multipufferspeicher Schichtsystem gelesen.
    Das Marketing ist sehr kreativ wenn es darum geht, für einfache Dinge tolle Namen zu erfinden.

    Zitat Zitat von Steffen1979 Beitrag anzeigen
    Dann gibt es ein Wasseraufbereitung (Trinkwasser) im Durchlaufprinzip gewelltes Edelstahlrohr und einmal als Wärmetauscher Prinzip. Was ist davon besser?
    TW im Durchlaufprinzip kann erforderlich werden, wenn die Wärmeerzeuger zu viel Leistung liefern und somit große Speicher eingesetzt werden müssen. Die Leistung ist aus den Datenblättern zu entnehmen, dann kann man die Daten mit den Anforderungen abgleichen.
    Eine Edelstahl-Wellrohr ist an sich auch ein Wärmetauscher, also kann man Deine Frage "was ist davon besser" nicht beantworten.

    Vielleicht solltest Du mal jemanden holen der Ahnung von der Planung solcher Anlagen hat, und der die Planung dann auch fachgerecht umsetzen kann. Mit ein paar Begriffen durcheinanderwirbeln wird nicht ausreichen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen