Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Nordhessen
    Beruf
    ewiges Schulkind
    Beiträge
    654

    Klavier auf Fliesen

    Hi!

    Bis in unserem Wohnzimmer das Parkett verlegt ist, möchten wir unser Klavier für eine Weile in den Flur auf Fliesen stellen. Vertragen die das oder könnte es Kratzer geben? Können Fliesen dadurch womöglich brechen?

    Es handelt sich um Feinsteinzeug im Format 60x30.

    Danke für alle Tipp!
    Christiane
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Klavier auf Fliesen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    ManfredH
    Gast
    Unser Klavier steht schon seit ca. 10 Jahren im Wohnzimmer auf Fliesen (Feinsteinzeug 30/30), und es ist noch nix passiert.

    Aber wenn du Bedenken hast und das ganze nur vorübergehend ist, warum legst du dann nicht einfach irgendwelche Platten zur Lastverteilung unter die Klavierfüsse? Vielleicht sogar Reservefliesen, wenn noch vorhanden, und irgendwas weiches (Lappen, Filz, Schaumstoff...) dazwischen, damit die Originalfliesen nicht beschädigt werden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Vossi
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beruf
    Wohnraumgestalter
    Benutzertitelzusatz
    Freigeist und Erfinder
    Beiträge
    1,413
    Nur beim bewegen müsst ihr aufpassen, weil die harten Rollen eine sehr hohe Punktbelastung darstellen. Und da niemand weiss wie gut die Fliesen verlegt wurden, ist vllt vorsicht geboten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Es gibt für solche großen Lasten auf kleinen Röllchen auch so neckische Untersetzerchen. Da freut sich später auch das Parkett drüber.

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Das mit den Reservefliesen (Vorschlag Manfred) würde ich tunlichst unterlassen. Sie würden dabei möglicherweise zerstört. Stattdessen tun es z.B. Bretterabschnitte. Die weiche Zwischenlage ist dabei durchaus sinnvoll.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    ManfredH
    Gast
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Das mit den Reservefliesen (Vorschlag Manfred) würde ich tunlichst unterlassen. Sie würden dabei möglicherweise zerstört. Stattdessen tun es z.B. Bretterabschnitte.
    Naja, die zum Boden passenden Fliesen würden wahrscheinlich optisch etwas schöner bzw. unauffälliger wirken als Bretterabschnitte.

    Aber dafür das unkalkulierbare Risiko einer möglicherweisen Zerstörung von 4 Reservefliesen in Kauf nehmen? Nein, du hast recht, viel zu gefährlich...

    Wie wär´s denn mit Bretterabschnitten *unter* den Reservefliesen, als druckfeste Unterlage, damit die Fliesen nicht brechen? Aber dann mit gehobelten Kanten, und gestrichen im Fliesenfarbton...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Entwickler
    Beiträge
    853
    Unser Blümchen wird ja wohl nicht 5 - 10 Wochen für ihre Parkettverlegeaktion benötigen?
    Über Ostern ein wenig rangeklotzt und dann ist die Sache doch wohl vergessen. also sehr kurzweilig andauernde Übergangslösung ist hier wohl angefragt worden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    ManfredH
    Gast
    Zitat Zitat von Dingo Beitrag anzeigen
    also sehr kurzweilig andauernde Übergangslösung ist hier wohl angefragt worden.
    Ja eben. Und Bretterkanten hobeln und streichen ist ja auch eine sehr kurzweilige Angelegenheit. Auch wenn´s nur für eine kurzzeitige Übergangslösung ist
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von Wolfgang38
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Fahrenzhausen
    Beruf
    selbständig
    Beiträge
    773
    Vielleicht die Fläche, wo das Klavier stellen sollte, als erstes fliesen.

    Hätte den Vorteil, dass man das m.E. schwere Klavier auf den Rollen hinschieben kann (bis auf einige Zentimeter), und dann ein kurzes Lupfen....

    Dann könnte das Klavier bald aufgestellt werden und gleich mit formschönen Unterstellern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Bedburg
    Beruf
    Entwickler von richtig guten Getrieben
    Beiträge
    153
    Hallo,

    die Rollen des Klaviers sind nicht zum Transport geeignet, sondern dienen hauptsächlich zur akustischen Entkopplung vom Boden (ähnlich wie die Spikes bei Lautsprechern). Bewegung des Klaviers über einen holprigen Fliesenboden können somit leicht zu ausgerissenen Rollen führen. Der Flügel war das einzige, was ich beim Umzug habe transportieren lassen - und zwar direkt auf den endgültigen Platz. Und da recht klein, wiegt der auch nicht mehr als ein mittelgroßes Klavier. Müsste ich ihn im Haus umziehen, würde ich die dann wahrscheinlich fälligen 100 Euro gerne investieren.

    Für die Fliesen (und speziell auch später das Parkett) eignen sich wirklich Klavieruntersetzer am Besten (und Kosten mit 2-10 Euro pro Stück auch nicht die Welt). Sind in allen Farben und Formen verfügbar (siehe auch z.B. http://www.pianowerner.de/96-0-unter...5Bdetail%5D=59 oder in jedem anderen Musikgeschäft).

    Schöne Grüße,
    Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Avatar von Wolfgang38
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Fahrenzhausen
    Beruf
    selbständig
    Beiträge
    773
    naja, unsere Klaviere - nicht Flügel, habe sich alle schieben lassen.
    Und da ist ja schon Estrich drinnen, kann also net mehr so holprig sein.
    Man kann ja auch ein Transportwägelchen nehmen o. a.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Entwickler
    Beiträge
    853
    sie könnte auch von ihrem starken Kerl das Klavier kurz anheben lassen, während Vater und Schwiegervater das kleine Eckchen des Stellplatzes mit Laminat/Parkett belegen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen