Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

Nagelschelle für Porenbeton

Diskutiere Nagelschelle für Porenbeton im Forum Elektro 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    gießen
    Beruf
    selbstständig
    Beiträge
    4

    Blinzeln Nagelschelle für Porenbeton

    Hallo,

    wer von euch kennt auch das leidige Thema, Kabel auf Porenbeton zu verlegen. Schlitzen kostet zu viel Zeit, macht Dreck ohne Ende und ist nicht förderlich für die Dämmung. Daher meine Frage, wer kennt eine Nagelschelle für Porenbeton, welche sich wie gewohnt, schnell und einach, also ohne vorzubohren, per Hammer befestigen lässt und dazu auch noch hält. Was ich an herkömmlichen Nagelschellen auf dem Markt gefunden haben ist leider nicht geeignet, da es schon bei geringster Belastung wiede aus der Wand fällt. Wo bekommt man diese und was kostet sie.
    Vielen Dank für eure Antworten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Nagelschelle für Porenbeton

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Lebski
    Gast
    Auf die Wand?

    Kannst du das näher erklären?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    1,894
    Mal da nachsehen: http://www.mesch-shop.de/catalog/def...l0ubcgh9hbma0k

    Da gibt es normale Nagelschellen mit z.B. 45mm langen Nägeln. Die dürften auch im PB halten.

    Hilfsweise einfach längere Nägel kaufen und die mit den in den Schellen tauschen......
    ich weiß, ist friemelei......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    gießen
    Beruf
    selbstständig
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von Lebski Beitrag anzeigen
    Auf die Wand?

    Kannst du das näher erklären?
    Klar, eine normale Nagelschelle mit einem z.B. 35mm Nagel fällt, sowie man ein wenig zug auf das Kabel gibt einfach wieder von der Wand und man kann gerade wieder neu anfangen das Kabel zu verlegen. Schlage eine Nagelschelle in Porenbeton und du kannst sie ohne Kraft auszuüben einfach mit zwei Fingern wieder heraus ziehen. Meines Erachtens nach ist eine handelsübliche Nagelschelle absolut ungeeignet für Porenbeton.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    gießen
    Beruf
    selbstständig
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von ecobauer Beitrag anzeigen
    Mal da nachsehen: http://www.mesch-shop.de/catalog/def...l0ubcgh9hbma0k

    Da gibt es normale Nagelschellen mit z.B. 45mm langen Nägeln. Die dürften auch im PB halten.

    Hilfsweise einfach längere Nägel kaufen und die mit den in den Schellen tauschen......
    ich weiß, ist friemelei......
    Ich glaube du hattest das Problem noch nicht, versuche es einfach mal, hält nicht. Habe es schon mit 80er Nägel versucht (natürlich ohne eine Schelle), in Porenbeton hält es einfach nicht, den kann man genau wie einen kleineren Nagel einfach mit zwei Fingern rausziehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Gerade Nägel kann man immer einfach wieder rausziehen. Beim Verschiefern gibt es dafür konisch geschmiedete 50 mm lange Nägel. Die halten...

    Vielleicht geht das ja auch bei Nagelschellen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Lebski
    Gast
    Ich verstehe AUF die Wand nicht.

    Bei Kabeln im Schlitz, eingipsen. Schlitze muss man eh zumachen vor dem Verputzen. Bei mehrern Kabeln habe ich mir mit Dachlatten geholfen, wenn alle Kabel im Schlitz sind, Gips.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Es gibt sehr wohl geeignete Nagelschellen dafür!
    Die haben statt des Nagellochs einen angespritzten Kunststoffstift mit runden Lamellen.
    Eigentlich wohl für Beton gedacht, halten aber auch in PB sehr gut, weil die Lamellen federn.

    Link hab ich jetzt unterwegs keinen zur Hand, kann aber nachgereicht werden, wenn Du sie nicht selbst findest.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    590
    Das Problem stellt sich eigentlich nicht, wenn man die Leitungen vernünftig in Kunstoffpanzerohr verlegt. Die nötigen Schellen einfach direkt ins Mauerwerk einschrauben, z.B. mit 5x80 Spanplattenschrauben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Ähm, ich hab das so verstanden, daß die Leitung überputzt werden soll.
    Mit KuPa würde das aber ein sehr teurer (weil ungemein dicker) Putz!

    Andere Alternative: Stegleitung mit Kleber befestigt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    590
    Wer Verputzt denn Porenbeton? Und dann auch noch dick genug für eine Mantelleitung?

    Wie auch immer: Dann kann man ja auch Tellernägel(die mit der Kunststoffscheibe) nehmen, nötigenfalls halt die Kunstoffsteller anschrauben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Zitat Zitat von Dieter70 Beitrag anzeigen
    Wer Verputzt denn Porenbeton?
    Die Maurer oder die Putzer?!
    Im Ernst: Das dürfte wohl der Regelfall sein, oder? Nackter PB hält nicht so ewig.

    Und dann auch noch dick genug für eine Mantelleitung?
    Kein Problem. Wird ab und zu gemacht.

    Wie auch immer: Dann kann man ja auch Tellernägel(die mit der Kunststoffscheibe) nehmen, nötigenfalls halt die Kunstoffteller anschrauben.
    Richtig, das ist eine weitere Möglichkeit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    590
    Kenne das nur verspachtelt.

    Schade Julius, dass du nicht mehr bei Baldur vorbeischaust!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    gießen
    Beruf
    selbstständig
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Es gibt sehr wohl geeignete Nagelschellen dafür!
    Die haben statt des Nagellochs einen angespritzten Kunststoffstift mit runden Lamellen.
    Eigentlich wohl für Beton gedacht, halten aber auch in PB sehr gut, weil die Lamellen federn.

    Link hab ich jetzt unterwegs keinen zur Hand, kann aber nachgereicht werden, wenn Du sie nicht selbst findest.
    Die Produktion dieser Nagelschellen wurde 2002 eingestellt, da es zu kompliziert war und daher die Nachfrage ausblieb. Die Kunststoffnägel mußten genau angesetzt werden, damit sie sich auch drehen und die Lamellen sich verankern.
    Der "eimal" Häuslebauer kann sich auch diese zum einstecken kaufen und dann jedes Loch vorbohren. Für den profesionellen Einsatz sind diese aber zu teuer (100St. ca. 30.-) und es dauert zu lange.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Kreditanalystin
    Beiträge
    183
    Was ich (als absoluter Laie) wirklich klasse finde: Dübelklemmschellen!

    Bei allem anderen habe ich mich immer geärgert, dass ich die Nägel nicht gerade in die Wand bekomme (Ziegel), dass sie nicht halten (Ziegel und PB), bei Beton sind Nägel sowieso aussichtslos...

    Allerdings ist Bohren erforderlich, aber mit den Dingern ging's bei mir von allen Methoden am Schnellsten.

    Mag aber an der falschen Methode des (noch dazu weiblichen) Laien liegen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen