Werbepartner

Ergebnis 1 bis 13 von 13

Schweren Waschtischunterschrank montieren? (OSB/GKI)

Diskutiere Schweren Waschtischunterschrank montieren? (OSB/GKI) im Forum Trockenbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Winzendorf
    Beruf
    IT Support
    Beiträge
    5

    Schweren Waschtischunterschrank montieren? (OSB/GKI)

    Hallo,

    Ich habe folgendes Problem.
    Wir haben eine Trockenbau-Zwischenwand mit folgendem Aufbau:

    Fliese(13mm)-GKI(15mm)-OSB(15mm)-Hollzsteher(45x70mm)-OSB-GKI-Fliese

    An diese Wand müssen wir im Badezimmer einen Waschtischunterschrank aufhängen.
    Der Tisch ist 160cm lang (bestehend aus 2 80cm Teilen), 54cm tief und 32cm hoch.
    Auf den Tisch kommt eine 15mm Glasplatte (160cm durchgehend) und darauf 2 Aufsatzwaschbecken.

    Für die Montage wurde eine Montageschiene aus Metall mitgeliefert (so wie man Küchenoberschränke aufhängt).
    Diese Schiene soll mind. 2 mal pro 80cm Element angeschraubt werden.
    Auf dieser Schiene lastet dann also mal das Gewicht.
    Dann soll jedes 80cm Elemetn mit 2 großen Schrauben an der Wand festgehalten werden.
    Diese Schrauben sind ca. 5 cm über der Schiene.

    Ich weiß jetzt nicht so recht wie ich das befestigen soll.
    Ich habe hier im Forum mal gesucht und folgende Möglichkeiten gefunden:

    - Knauf Hartmut Dübel --> schwierig weil hinter der OSB PLatte Dämmwolle und evtl. Wasserleitungen sind
    - Hohlraumdübel aus Metall --> Verdrehsicherung auf Fliese??? Selbe Probleme wie bei Hartmut Dübel
    - Holzschrauben direkt in die OSB Platte ohne zusätzliche Dübel --> vermute da wird die Schraube ausreissen bei dem Gewicht.

    Bitte um eure Tipps.

    lg
    Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schweren Waschtischunterschrank montieren? (OSB/GKI)

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Entwickler
    Beiträge
    243
    Das hätte man meiner Meinung vor dem Aufbau der Wand planen müssen. An der OSB-Platte hält das nur ne Woche oder so (ins Blaue geschätzt). Eine gescheite Tragkonstruktion in der Wand wäre hier sehr von Vorteil gewesen. Wie soll denn das halten, die Belastung wirkt ja nur punktuell auf 4 Schrauben. Ich bezweifel, dass auch mehrere Schrauben helfen. Du schreibst von großen Schrauben (welche Maße?), die werden aber nach 3cm in der Luft hängen, können also keine große Wirkung entfalten. Um wieviel Gesamtgewicht sprechen wir denn?

    Mir fällt da nichts geschweites ein, nur die Wand von der Rückseite zu öffnen um

    a) ein genaues Bild vom Innenleben zu erlangen
    b) eine geeignete Verstärkun zu integrieren

    Ist die Zwischenwand raumhoch und an der Decke verankert? Oder sogar nur halbhoch?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Sehe ich genauso.
    Befestigung nur in der Fläche der Platte dürfte nicht halten...

    Wer plant so einen Wandaufbau an einer Stelle, wo ein Waschbecken hin soll???

    Ist denn wenigstens die genau Lage der Unterkonstruktion bekannt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Winzendorf
    Beruf
    IT Support
    Beiträge
    5
    Die genaue Lage der Leitungen etc. kenne ich.
    Ich könnte pro 80cm Element eine Schraube in den Steher schrauben.
    Nur wurde der Vom Installateur bereits durchlöchert für dei Wasserleitungen :-( :-(

    Die Wand ist Raumhoch.



    Bild: http://img228.imageshack.us/i/wandy.jpg/

    lg
    Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,843
    so wie die Holzständer ausgeschnitten wurden, habe ich schwere Bedenken in Bezug auf die Standfestigkeit der Wand


    Gipser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    Dämmung der Rohre ist auch Schrott. Abwasserrohre sind sogar völlig ungedämmt und haben " Abstandshalter " aus Bauschaum am Boden-Wandanschluß.
    > Schallprobleme, Schwitzwassergefahr, Wärmeverluste Warmwasser

    Lustig ist auch die Befestigung des Abflußrohrs mit Lochband an den Wasserrohren.

    Gib zu, den Mist haste selbst gemacht.

    Noch mal von vorne von einem Fachmann und mit einem ordentlichen Trägergestell aus Metall.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Beruf
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Beiträge
    899

    Ich sehe das so:

    Zitat Zitat von stefanf Beitrag anzeigen
    Ich habe folgendes Problem.
    Wir haben hatten eine Trockenbau-Zwischenwand mit folgendem Aufbau:
    Ich glaube auch, dass der FK Eric mit seiner Vermutung nach "did it myself" nicht ganz falsch liegt, oder "mein Hammer" hat gebastelt.

    Deshalb habe ich auch einen zweiten Satz in meiner Signatur, der wird nur nie gelesen.

    Good luck
    svjm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    bei dieser Ausladung wird es kein Problem sein, das es in die Hose geht.

    Zur Wand, hier gehört eine vernünftige Installationswand hin, und selbst dann ( was wiegt das Ding ? ) wird es ohne eine Ableitung der Last auf dem Rohboden zu einen Problem.

    Das Bild ist mal wieder einen Bauoskar wert, so sollte man es nicht machen.

    Im übrigen ist es sehr lustig, wie man mit Dampfdichtband versucht, etwas abzudichten

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Winzendorf
    Beruf
    IT Support
    Beiträge
    5
    Danke für all die Kommentare.

    Ich denke ich werde die 2 Schränke zusammenschraubben, ein Vierkantrohr zur gewichtsverteilung and die Unterseite schrauben und dann 4 Füße auf die Schrankaussenkanten schrauben.

    Hoffe das hält dann wenigstens :-(
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Winzendorf
    Beruf
    IT Support
    Beiträge
    5
    @Eric/svjm: Leider ist das nicht "Do it yourself".

    Die Rigips Platten hab ich wieder drauf geschraubt aber der Rest ist ganz offiziell über eine Installateur Firma gemacht worden :-(
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,843
    Installateur Firma
    aber die haben ganz kräftig gepfuscht, ich würde das so nicht abnehmen


    Gipser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Winzendorf
    Beruf
    IT Support
    Beiträge
    5
    Ja was soll ich jetzt noch machen?!?!

    Die Wand ist zu das Bad gefliest.
    Ich stimme euch ja zu, dass es nicht besonders schön/professionell aussieht.

    >>Dämmung der Rohre ist auch Schrott. Abwasserrohre sind sogar völlig ungedämmt
    Warum ist die Dämmung Schrott!?!?
    Soweit ich informiert bin sind diese Schläuche doch Standard. Und nur weil an den Bögen und am Armaturenanschluss nciht gedämmt ist !? Das sind Waschtischarmaturen. Die laufen ja nicht stundenlang damit sich da Unmengen an Kondenswasser bilden könnten. Hab eh schon schlaflose Nächte wegen dem Bad und jetzt das noch...

    Wir haben das Haus so gekauft, die Steher waren schon beim Hausbau so durchlöchert worden. Der jetzige Installateur hat nur noch den zweiten Armaturenanschluss dazu gemacht. Klar hat er auch noch weitere Löcher gemacht aber im Prinzip verpfuscht wurde es schon beim Hausbau der Vorbesitzer. Am besten wäre es wohl gewesen die ganze Wand neu zu machen. Eine Installationsebene vorzusehen dann hätte ich all die Sorgen nicht. Naja jetzt ist es zu spät dafür und ich muss das Beste daraus machen. :-(
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Unter diesen Umständen dürfte es tatsächlich das Beste sein, so zu verfahren (Füße anzubringen, um die Lasten statt in die Wand in den Boden abzuleiten).
    Der Rest ist zwar nicht sonderlich schön, sollte aber trotzdem kein Grund für schlaflose Nächte sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen