Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 46
  1. #1

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Cochem/Mosel
    Beruf
    Gamedesigner
    Beiträge
    16

    Deckentragkraft für Swimming Pool

    Servus,

    ich habe keine Ahnung vom Bau, also ich versuch mal zu erklären was ich hier vorhabe, natürlich ausgeführt durch Fachleute dann, aber mich würde Eure Meinung interessieren.

    Ich habe ein Haus hier Baujahr unbekannt aber sicher mehr als 250 Jahre alt. Am Haus befindet sich ein vollständig überdachter und unterkellerter Hof. Es handelt sich um eine Betondecke mit sicher 30cm dicke.

    Der letzte Eigentümer war wohl im 2. Weltkrieg beim Bau der Bunker am Atlantik beteiligt. Der Keller unter dem Hof hat bis zu 90cm dicke Betonwände. Laut Nachbarn wartete der verstorbene Vorbesitzer da mit 5000 Konservendosen auf den nächsten Krieg... LOL.

    Also ich möchte in den Hof einen Swimmingpool aufbauen. Die Abmessungen des Hofen sind 7,70 x 5,70 Meter. Im Keller ist nur eine einfache weitere Holzstütze in der Mitte des Raumes. Laut Nachbarn wurde die angebracht weil im Hof mal Wein zubereitet wurde, die entsprechenden Geräte wogen ca 1 Tonne.

    Ich habe einen Statiker angerufen der meinte er müsste die Decke genau ausmessen und ne Probebohrung machen. Für diesen Akt möchte er 500 Euro plus MwSt haben.

    Der Pool hat ein Eigengewicht von 30-35 Tonnen, Abmessung ca. 6x3,5 Meter und ca 1,80 tief.

    Falls die Decke das Gewicht nicht hält, kann man unterhalb im Kellerraum eine Tragkonstruktion aufbauen auf Baustützen und Trägern?

    Als Alternative würde sich auch anbieten die Decke einfach aufzumachen und Betonwände runterzuziehen in den Keller und daraus dann einen Pool zu machen.

    Was meint Ihr zu dem Ansatz? Kappes oder ernsthaft angehen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Deckentragkraft für Swimming Pool

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Die Idee, die Decke aufzumachen find ich sehr spaßig. Hat nicht jeder, wird aber preislich gehobenen Ansprüchen genügen befürchte ich mal. Aber eine sehr interessante Sache, besonders fallen dir dann ja auch vernünftige Wassertiefen leicht weil du ja sowieso die Tiefe hast...

    Wie hoch ist denn dein Budget?

    Der Statikus wird das geringste an Kosten sein denke ich mal...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    die Idee find ich gut, für den Preis allerdings kannst du dir das Städt. Freibad auf Jahre reservieren lassen.....


    Gipser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Cochem/Mosel
    Beruf
    Gamedesigner
    Beiträge
    16
    Naja, also Geld ist schon vorhanden dafür. Ein Fertigpool auf die Decke ist natürlich die Low Cost Lösung und da ich in direkter Linie aus Schottland stamme würde mir das mehr zusagen als die durchaus teure Variante mit dem Deckendurchbruch. Wobei ich dann ca 2,4 Meter Wassertiefe habe, hat auch nicht jeder, LOL....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Babenhausen
    Beruf
    Maurer, Bautechniker
    Beiträge
    11
    Naja, find das schon ne super Idee....
    Jetzt stellt sich mir nur die Frage, wie bekommst du das Ding (POOL) überhaupt in den Hof, laut deinen Angaben ist der ja komplett überdacht !!
    Dann die Frage, wie kommst du in den Pool ??? Hoffe du hast im ersten Stock auch Fenster zum Hof..... !!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Cochem/Mosel
    Beruf
    Gamedesigner
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von refa77 Beitrag anzeigen
    Naja, find das schon ne super Idee....
    Jetzt stellt sich mir nur die Frage, wie bekommst du das Ding (POOL) überhaupt in den Hof, laut deinen Angaben ist der ja komplett überdacht !!
    Dann die Frage, wie kommst du in den Pool ??? Hoffe du hast im ersten Stock auch Fenster zum Hof..... !!
    LOL, also daran habe ich schon gedacht. So nen Fertigpool besteht aus Einzelteilen die zerlegt transportiert werden. Der Hof hat ein Schrägdach mit 3,40 Meter Höhe maximal und 2,5 Meter minimal. Also kein Hechtsprung aus der 1. Etage nötig - obwohl ne gute Idee
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Babenhausen
    Beruf
    Maurer, Bautechniker
    Beiträge
    11
    So jetzt mal den Spaß bei Seite....
    Wie stellst du dir das denn nachher vor, wenn das Ding mal im Hof steht?? (wenn die Decke das Mitmachen sollte, eher unrealistisch bei dem Gewicht !!!) Also den Hof kannst du ja dann wohl vergessen, was die Nutzung vom EG aus betrifft. Bei den Abmessungen vom Pool hast du rund herum keinen Platz mehr, der Pool muss doch Seitlich gestützt werden, oder nicht ??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Cochem/Mosel
    Beruf
    Gamedesigner
    Beiträge
    16
    Ich hab gerade die Decke nochmal gemessen, die ist 30cm dick, Beton...

    3,5 Meter breite ist bei einem Fertigpool inkl. der Stützen. Bei ner Hofbreite von 5,7 bleiben 2,2 Meter Platz mehr als ausreichend denke ich mal oder?

    Kann den mal einer überschlagen was so ne Dekce mximal tragen könnte? Gibt ja auch kleinere Fertigpools...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    wasweissich
    Gast
    die 30-35 tonnen .... ist das das eigengewicht ??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Cochem/Mosel
    Beruf
    Gamedesigner
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    die 30-35 tonnen .... ist das das eigengewicht ??
    LOL, selbstverständlich nicht, wenn Wasser drin ist...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    wasweissich
    Gast
    also ich würde die decke wegschneiden .

    das ding mit folie abdichten , eine schöne holzbrücke drüber , ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Babenhausen
    Beruf
    Maurer, Bautechniker
    Beiträge
    11
    Also die Decke mal so "überschlagen" geht schon mal gar net!! Da das Baujahr der Decke ja so um den 2. Weltkrieg herum liegt, wird da wohl so alles mögliche an "Bewehrung" drin liegen, wie Eisenbahnschienen, Fahrräder und so ein Zeug, aber mit Sicherheit keine Ausreichende Bewehrung die die Last deines Fertigpools trägt. Auch bei einer Betondicke von 30cm.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    wasweissich
    Gast
    tja , weil das wasser ja schon 37 tonnen wiegt , und die pooltechnik , und , und , und ....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Zitat Zitat von dyter07 Beitrag anzeigen

    Kann den mal einer überschlagen was so ne Dekce mximal tragen könnte?
    Ja...

    Dein Statikus...

    Kostet 500 Euro Netto
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    @ Josef: Das kann eine wunderschöne Sache werden

    Mit etwas Kohle in die Hand nehmen und einer netten Planung wird das eine sehr geile Sache...

    Bilder?

    Wir helfen ein bisschen bei der Gestaltung und dafür lädst du das Forum zum Anschwimmen ein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen