Ergebnis 1 bis 7 von 7

Ein EG für alle Fälle ;)

Diskutiere Ein EG für alle Fälle ;) im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    984

    Ein EG für alle Fälle ;)

    Hallo,

    hatte heute abend mal Langeweile und mich an einem flexiblem Grundriss versucht,
    KG+DG-Treppen seien optional drinnen, jeweiliger Wegfall ergäbe Platzgewinn im EG.

    Es harkt teils noch hinten & vorne, die Verbindung GWC/Bad ist fragwürdig ob lebbar,
    ebenso der Zugang Intimbereich (Ankleide/Schlafi/Bad) über Hintertüre WoZi.
    On the other hand spare ich damit Flure bzw. werde flexibel.

    Vorrangiger Gedanke dabei war - von vornherein für den E-Fall -
    das EG behindertengerecht zu gestalten (nicht nach DIN aber fast)

    Ebenso wollte ich kompakt & bei einfacher rechtecktiger Hülle bleiben,
    Vor- & Rücksprünge aussen vor.

    Wiegesagt, das EG sollte autark funktionieren, entweder KG oder DG oder beides seien optional

    Ich werfe das also nur mal so in den Raum, ohne konkreten Hintergrund -
    nur mal so als Brainstorming bzw. selbst gestellte Aufgabe.

    Wer also Muse hat - auseinandernehmen erwünscht

    trekkie
    --
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ein EG für alle Fälle ;)

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Kreis Paderborn
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    791
    aiaiai

    Versteh zwar nicht ganz den Hintergrund des Entwurfs aber zum Zerreissen soll´s wohl reichen:

    - Küchenmöblierung suboptimal
    - WZ zu schmal, Möblierung?
    - Zuwegung WZ: immer an der Küche / Essplatz vorbei?
    - SZ Zuwegung???
    - Möblierung WC-Dusche im GWC???
    Schiebetür zwischen GWC und BAD?
    - GWC und Bad nebeneinander: 2 WC, 3 Waschbecken???? Habt Ihr ´ne schwache Blase?
    - Ankleide: Schrank vor Aussenwand? Wohl eher nur eine Kommode
    - behindertengerecht ist bei dem Grundriss garnichts
    - Falls DG + OG: Treppen übereinander legen
    - Speisekammer mit 2 Fenstern? Welch Luxus, welch Unsinn
    - Kaminwand tragend oder wie spannen die Decken?

    Was soll an dem Grundriss flexibel sein? Raumnutzungen sind klar vorgegeben, andere Nutzung nahezu ausgeschlossen
    Mein gutgemeinter Rat: Schmeiß das Ding in die Tonne!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    in Küche und Schlafzimmer würd ich auch noch so 3-4 TV einplanen

    Den "Goldenen Backstein" der Bauexpertenforumsjury bekommst damit nicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    ManfredH
    Gast
    Zitat Zitat von rechter Winkel Beitrag anzeigen
    - Ankleide: Schrank vor Aussenwand?
    Wenn´s in der Küche und der Speisekammer funktioniert, warum soll´s in der Ankleide nicht auch gehen?

    Ich würde die Badewanne nicht so stellen, dass man darin liegend gegen die Wand schaut... aber das ist im Hinblick auf die sonstigen Unzulänglichkeiten wohl eher marginal.

    Kann mich des rechten Winkels gutgemeintem Rat nur anschliessen, sorry.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    984
    Zitat Zitat von rechter Winkel Beitrag anzeigen
    aiaiai

    Versteh zwar nicht ganz den Hintergrund des Entwurfs aber zum Zerreissen soll´s wohl reichen:

    Danke

    - Küchenmöblierung suboptimal
    - WZ zu schmal, Möblierung?
    > schon mal ein 0815 Pflegeheim geplant?
    Ansonsten ja hast recht, aber woher den Platz nehmen, ohne mehr Grundfläche?


    - Zuwegung WZ: immer an der Küche / Essplatz vorbei?
    - SZ Zuwegung???
    > Siehe wie vor

    - Möblierung WC-Dusche im GWC???
    Schiebetür zwischen GWC und BAD?
    > Ja, um Platz zu sparen

    - GWC und Bad nebeneinander: 2 WC, 3 Waschbecken???? Habt Ihr ´ne schwache Blase?

    > 1x WC + WB für Gast, Platz für Doppel-WB in Bad, muss aber nicht sein

    - Ankleide: Schrank vor Aussenwand? Wohl eher nur eine Kommode
    > sorry - richtig, Kommode

    - behindertengerecht ist bei dem Grundriss garnichts
    > sagte ich bereits, 1.50x1,50 nach DIN ist nicht drinnen, wird sonst elende groß
    - Falls DG + OG: Treppen übereinander legen
    > bedeuted aber auch mehr Flurflächen, wo jetzt Stauraum wäre

    - Speisekammer mit 2 Fenstern? Welch Luxus, welch Unsinn
    > ist natürlich Käse² - war Copy&Del Fehler

    - Kaminwand tragend oder wie spannen die Decken?
    > Hängt davon ab, ob DG oder teilunterkellertes KG kämen,
    > halte nicht dran fest, mit flexibel meinte ich ein reines Basis-Geschoss.


    Was soll an dem Grundriss flexibel sein? Raumnutzungen sind klar vorgegeben,
    > Wie vor, sieh es als (ein) mögliches Skelett, derer Skelette gibt es noch viele, mir gings nur um den Rumpf.


    andere Nutzung nahezu ausgeschlossen.
    > Du hast also mit oder ohne KG/DG - Treppe(n) die Hütte durchgespielt?

    Mein gutgemeinter Rat: Schmeiß das Ding in die Tonne!

    Danke
    ... trekkie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    und mich an einem flexiblem Grundriss versucht,
    wat solln daran flexibel sein?
    ich seh nur einen 0-semester entwurf.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    muß man nicht auseinander nehmen....

    flexibler grundriss: ziel nicht annähernd erreicht....
    behindergerecht: ziel nicht annähernd erreicht...

    fazit: ab in die tonne
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen