Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    70

    gebeizte Buche Treppe

    Hallo zusammen,

    hat jemand eine dunkel gebeizte Buche Treppe seit ein paar Jahren und kann was dazu sagen? Wir sind am überlegen eine gebeizte Buche Treppe zu nehmen, möchten aber gerne wissen, wie beständig die ist und ob wir lieber die Finger davon lassen sollen und ein paar Tausend Euronen drauf zahlen sollen für eine Nussbaum Treppe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. gebeizte Buche Treppe

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von coroner
    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Ulm/Deutschland
    Beruf
    IT Consultant
    Benutzertitelzusatz
    Baulaie
    Beiträge
    1,908
    sind grade erst eingezogen...
    hab ne dunkel gebeizte nachdem die Mooreiche aus dem Budget fiel
    und kann nur sagen, dass die echt empfindlich ist. Selbst beim Staubsaugen
    muss man "oooz" aufpassen
    Wie das in ein paar Jahren erst aussehen wird...
    Dann darf der Portastyp vom Supermarkteingang vorbeikommen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    46244 Kirchhellen
    Beruf
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tischlergutachter
    Benutzertitelzusatz
    www.khries.de
    Beiträge
    705
    Mal abgesehen davon, dass ihr hier im falschen Film, äh, Forum seid: je dunkler der Untergrund, desto schneller werden Kratzer im transparenten Lack sichtbar. Besonders Nussbaum ist seeeehr empfindlich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2010
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    70
    Zitat Zitat von khr Beitrag anzeigen
    Mal abgesehen davon, dass ihr hier im falschen Film, äh, Forum seid: je dunkler der Untergrund, desto schneller werden Kratzer im transparenten Lack sichtbar. Besonders Nussbaum ist seeeehr empfindlich.
    Ich habe leider keine Rubrik "Treppe" gefunden, darum habe ich es zu "Türen / Fenster" reingeschrieben, da unsere Türen dann auch gebeizt werden müssen. Die werden aus Buche Echtholzfurnier und dann gebeizt. Das sei wohl besser als gleicht Nussbaumfurnier zu nehmen, da die Maserung dann nicht mehr zur Treppe passt...

    Angenommen nach ein paar Jahre wird unsere Treppe unansehlich. Reicht es dann, wenn man die Lackschicht mit einem Excenterschleifer runterschleift und eine neue Lackschicht aufpinselt, oder wird es dann kompliziert, wenn die Treppe gebeizt wurde? Wie tief geht diese "dunkle" Schicht beim beizen? Ist es so, dass schon nach dem ersten abschleifen die helle Buche wieder sichtbar wird oder dringt diese Beize tief ein? Angenommen die helle Buche kommt beim schleifen durch. Kann man das Beizen selbst machen und dann wieder lackieren?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Würzburg
    Beiträge
    98
    Also wir haben nen Esstisch aus Esche (robuster als Buche) der auf Wenge gebeizt ist - ist schon ziemlich Kratzer anfällig. Bei einem Esstisch stört es mich allerdings nicht so sehr und war uns vorher bewusst.

    Wenn ich mir das jetzt als Treppe vorstelle...

    Wenn dunkles Holz gewünscht ist, würde ich mal nach kerngeräucherter Eiche schauen. Wenn man die dann ölt sind Kratzer sehr leicht ausbesserbar. Und günstiger als Nussbaum sollte sie auch sein.

    Grüße,
    swing
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen