Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Schwäbisch Hall
    Beruf
    Selbstständig
    Beiträge
    14

    ich finde das sieht nicht gut aus....

    Hallo Leute,

    wie im Bild zu sehen haben wir einen Riss im Estrich quer durch den Raum!
    der Estrich liegt seit 4 Wochen und das Belegreifheizen wurde am 21.04.2011 begonnen. Am 24.04. stellte ich fest dass es im kompletten OG einfach nicht warm wird.....
    EG und UG dagegen wohl!
    am 26.04. Anruf beim BL der mir dann mitteilte dass er umgehend die "Heizung aufmacht" - trotz dem Hinweis von mir, das bereits 46 Grad Vorlauf erreicht sind!
    26.04. Abends war es dann warm - volle Kanne ca. 47 Grad auf den kalten Estrich!!!
    und nun haben wir seit gestern Abend den Riss im Schlafzimmer.
    komplett über die Ganze Breite des Raumes - 4,5m.
    Es liegt eine Fussbodenheizung im Estrich und ziemlich genau neben dem Riss soll ein Wasserbett aufgestellt werden - Gewicht ca. 700kg

    BL und GU sind der Meinung mit ausharzen sei der Schaden beseitigt.
    ich bin mir da sehr unsicher und würde mich über konstruktive Meinungen und Anregungen sehr freuen.

    viele Grüße
    Peter



    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. ich finde das sieht nicht gut aus....

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Rösrath, NRW
    Beruf
    Vermessungstechniker
    Beiträge
    658
    Hi!

    Super Aufheizplan ...! #kopfschüttel#

    Soweit ich weiss, ist Klammern UND Harzen angesagt ...

    Was wollt Ihr denn für einen Fußbodenbelag wählen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Schwäbisch Hall
    Beruf
    Selbstständig
    Beiträge
    14
    Hallo Olaf,

    ich verstehe das auch nicht.... selbst als Laie muss man bei sowas Bedenken haben.

    Laminat ist vorgesehen.

    meinst du durch klammern und verharzen kann man sowas "in den Griff bekommen"?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Ich würde erstmal die Ursache für den Riss klären. Das bescheuerte Aufheizen war ja nur der Auslöser.

    War es die Spannung, die sich zufällig genau DA entladen hat oder war es eine "Sollbruchstelle", weil im Aufbau an der Stelle irgendwas faul ist.
    DANN kann man über Sanierungen nachdenken.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Das war mal ein echter Stresstest der die Bezeichnung auch verdient.

    Jetzt sollte man nur noch wissen, warum der Estrich genau an dieser Stelle gerissen ist, und dann kann man die Stelle wieder verschließen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Lebski
    Gast
    Eventuell klärt sich die Ursache aus dem Grundriss.

    Falls es geht, mit Abmessungen und Rissverlauf einstellen.
    Und was für ein Estrichaufbau?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Schwäbisch Hall
    Beruf
    Selbstständig
    Beiträge
    14
    zunächst mal vielen Dank für eure Antworten.
    nach Reklamation bei GU - Aussage GU:
    "sowas kommt vor und wird durch Fachmann geklammert und verharzt"
    "dieser Riss wurde jedoch durch falsches Aufheizen provoziert"

    .... Recht hat er

    @lebski

    ist mir zwar schleierhaft wie der Schaden mit dem Grundriss zusammenhängen soll - hier gerne zur Ansicht:

    Anhang 23826

    Decke EG sieht noch tadellos aus
    hmmm Aufbau - hier zu sehen ohne Heizung und 6,5cm Esstrich



    genauere Details des Aufbaus kenn ich leider nicht.

    und was nun?
    nachdem der Estrich (außer diesem Riss) diesen Stresstest seit Tagen besteht müssten doch eigentlichw eitere Schäden ausgeschlossen sein!?
    oder bin ich da n bisserl naiv?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Lebski
    Gast
    Etwa 6 x 4 m. Da liegt der Riss schon richtig für Stress. Will sagen, wenn ein Riss wegen Stress auftritt wäre er etwa da zu erwarte. (etwas mehr mittig, aber wer weiss, was so ein Riss sich denkt)

    Müsste mit fachgerechter Rissbehandlung ok sein. Danach halt beaobachten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen