Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20

WDVS Hersteller

Diskutiere WDVS Hersteller im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Oldenburg
    Beruf
    IT-Consultant
    Beiträge
    8

    WDVS Hersteller

    Hallo zusammen,

    Ich habe da ein Problem und eine Frage. Doch zuerst meine Situation. Wir planen gerade mit unserem Archi ein WDVS. Wir haben mittlerweile 6 Angebote von verschiedenen Herstellern. Und genau dort beginnt mein Problem.

    Wenn ich mal ein WDVS in die einzelnen Komponenten zerlege haben wir als erstes die Dämmplatten (geplant EPS 032). Ich gehe mal davon aus, das es dort fast keinen Unterschied zwischen den Herstellern geben kann, soweit ich gehört habe kaufen die WDVS-Anbieter diese auch nur bei großen Herstellern.

    Kleber und Armierungmörtel, dort kann ich mir sehr wohl einen Unterschied bei einzelnen Herstellern vorstellen, um mal ein paar Beispiele aus meinem Angeboten zu nennen, Brillux, Knauf, WeberMaxit, QuickMix, STO. Gibt es dort einen Qualitätsunterschied?

    Bei den Anputzleisten habe ich ein weiteres Problem, einige Anbieter meinten das diese Komponenten zu System gehören. Ich bin der Meinung das dieses nicht so ist.

    Alle Firmen kamen immer mit einem Vertreter des Herstellers. Haben diese Firmen keine Erfahrung oder müssen die sich immer absichern?

    Zusammenfassend finde ich dieses Thema sehr amüsant, was die alle so Erzähl haben.

    Meine letzte Frage: Wir haben einen Kaminrohr das durch das WDVS geführt werden muss.
    Gibt es dafür eine Lösung? Mein Archi meint gedämmtes Rohr und fertig. Klingt für mich ein wenig gebastelt.

    Gruß
    Holger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. WDVS Hersteller

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    grüss mal deinen architekten von mir ......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Was willst du jetzt eigentlich wirklich wissen?

    Deine erste Frage:
    Gibt es dort einen Qualitätsunterschied?

    Kann man sicher mit Ja beantworten

    Deine Zweite Frage war:
    Alle Firmen kamen immer mit einem Vertreter des Herstellers. Haben diese Firmen keine Erfahrung oder müssen die sich immer absichern?

    Kann dir in diesem Forum niemand beantworten.

    Die Antwort auf deine dritte Frage:
    Gibt es dafür eine Lösung?
    Lautet: Ja
    Detailplanung durch den Architekten. Der kann ja dann einen Berater der WDVS Hersteller zu Rate ziehen wenn er nicht weiss wie das geht.

    P.S: Meiner persönlichen Meinung nach stellst du die falschen Fragen
    Geändert von Hundertwasser (02.05.2011 um 22:43 Uhr) Grund: Postscriptum ergänzt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    bluecher
    Gast
    in den fragen lese ich auch beim zweiten mal noch: "ich weiß es besser, könnt ihr mir das bestätigen?"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Oldenburg
    Beruf
    IT-Consultant
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von bluecher Beitrag anzeigen
    in den fragen lese ich auch beim zweiten mal noch: "ich weiß es besser, könnt ihr mir das bestätigen?"
    Was soll ich mit einer Bestätigung ????? Wenn ich es besser wissen sollte dann wäre ich nicht hier
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von Sailer Beitrag anzeigen
    Wir planen gerade mit unserem Archi ein WDVS. Wir haben mittlerweile 6 Angebote von verschiedenen Herstellern.
    Grübelrätselundstudier???
    Bei Planung mit (freiem?) Architekten Angebote von Herstellern?????

    1) Bei einem Architekten als Planer sollte es ein Leistungsverzeichniss geben. Das kann einen bestimmten Hersteller vorgeben oder herstelleroffen bestimmte Qualitätskriterien.
    Dann gibt es keine Angebote
    2) Hersteller von WDVS-Systemen machen keine Angebote an Endkunden, meist nicht mal an Verarbeiter.
    3) Hersteller bieten Systemkomponenten an, aber keine Verarbeitung. Wer verarbeitet?
    4) Was sagt der Architekt zu dem ganzen Thema?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Oldenburg
    Beruf
    IT-Consultant
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von Hundertwasser Beitrag anzeigen
    Was willst du jetzt eigentlich wirklich wissen?

    Deine erste Frage:
    Gibt es dort einen Qualitätsunterschied?

    Kann man sicher mit Ja beantworten

    Deine Zweite Frage war:
    Alle Firmen kamen immer mit einem Vertreter des Herstellers. Haben diese Firmen keine Erfahrung oder müssen die sich immer absichern?

    Kann dir in diesem Forum niemand beantworten.

    Die Antwort auf deine dritte Frage:
    Gibt es dafür eine Lösung?
    Lautet: Ja
    Detailplanung durch den Architekten. Der kann ja dann einen Berater der WDVS Hersteller zu Rate ziehen wenn er nicht weiss wie das geht.

    P.S: Meiner persönlichen Meinung nach stellst du die falschen Fragen

    Ok, du hast Recht. Ich werd mal meine Fragen konkretisieren.

    1: Gehören die Anputzleisten, Dübel zum System?

    2: Muss ein Brandschutzriegel aus MW über den Fenstersturz bei 12cm EPS eingebaut werden?

    3: Haben Dämmplatten mit NF einen Vorteil gegenüber den normalen Platten?

    4: Du schreibst oben das es Qualitätsunterschiede gibt, welche, worauf muss man achten?


    Der Grund für diesen Tread ist einfach meine Verwunderung über diese Banche. Jeder sagt etwas anderes, jeder Hersteller meint das beste zu haben, und meine Handwerker kommen immer nur mit einem Systemberater.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Oldenburg
    Beruf
    IT-Consultant
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Grübelrätselundstudier???
    Bei Planung mit (freiem?) Architekten Angebote von Herstellern?????

    1) Bei einem Architekten als Planer sollte es ein Leistungsverzeichniss geben. Das kann einen bestimmten Hersteller vorgeben oder herstelleroffen bestimmte Qualitätskriterien.
    Dann gibt es keine Angebote
    2) Hersteller von WDVS-Systemen machen keine Angebote an Endkunden, meist nicht mal an Verarbeiter.
    3) Hersteller bieten Systemkomponenten an, aber keine Verarbeitung. Wer verarbeitet?
    4) Was sagt der Architekt zu dem ganzen Thema?
    Sorry, war wohl falsch von mir Ausgedrückt. Leistungsverzeichnis ging an verschiedene Firmen die WDVS anbieten. In den Angeboten sind die verschiedenen Hersteller aufgeführt. Genau da beginnt mein Problem:
    Wie erkennt man ein gutes System????

    Das eine Angebot ist mit Brillux, klingt gut aber ist es auch?
    Das nächste Angebot ist von Keim, klingt gut aber ist es auch?
    usw....

    Oder kann man sagen das alle Systeme fnuktionieren, entscheidend ist die Ausführung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    4) Was sagt der Architekt zu dem ganzen Thema?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Sailer Beitrag anzeigen
    Jeder sagt etwas anderes, jeder Hersteller meint das beste zu haben, und meine Handwerker kommen immer nur mit einem Systemberater.
    Was hast Du erwartet? Dass ein Vertreter einer Firma auf der Baustelle erscheint, und Dir sagt "ich verkaufe nur Mist"?

    Vielleicht liegt es ja daran, dass man Qualitätsunterschiede kaum objektiv erfassen kann. Dafür wären Messreihen erforderlich die man vergleichen kann, und diesen Aufwand betreibt niemand.
    Es gibt auch Unterschiede die kann selbst der Fachmann oftmals nicht erkennen, es gibt Unterschiede die spielen in der Praxis keine Rolle, und ich habe den Eindruck, viele Unterschiede basieren in dieser Branche auf Voodoo. So nach dem Motto "der Kleber xyz verarbeitet sich leichter als Kleber abc".

    Ich behaupte mal, man kann mit jedem Markensystem eine fachgerechte Fassade mit WDVS erstellen, denn ein großer Systemhersteller kann es sich gar nicht mehr erlauben hier Mist zu liefern. Das Hauptrisiko liegt weniger bei den Komponenten, sondern vielmehr in der Verarbeitung vor Ort.

    Trotzdem würde ich keinen Handwerker dazu zwingen, dass er ein ihm fremdes System verarbeitet. Arbeitet er seit Jahren oder Jahrzehnten mit einem bestimmten Lieferanten/Hersteller zusammen, dann ergeben sich daraus Vorteile, von denen ich als Endkunde profitieren kann. Seien es die Erfahrung, Preise oder auch die Abwicklung von Gewährleistungsfällen.

    Aber nun zu Deinen Fragen.

    zu 1. JA
    zu 2. JA
    zu 3. JA
    zu 4. s.o.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Oldenburg
    Beruf
    IT-Consultant
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Trotzdem würde ich keinen Handwerker dazu zwingen, dass er ein ihm fremdes System verarbeitet. Arbeitet er seit Jahren oder Jahrzehnten mit einem bestimmten Lieferanten/Hersteller zusammen, dann ergeben sich daraus Vorteile, von denen ich als Endkunde profitieren kann. Seien es die Erfahrung, Preise oder auch die Abwicklung von Gewährleistungsfällen.

    Aber nun zu Deinen Fragen.

    zu 1. JA

    Gruß
    Ralf
    Hi Ralf,

    Danke, bin mittlerweile auch der Meinung das ich es hier zum Teil mit Voodoo zu tun habe. Dennoch frage ich mich, wenn ein Handwerker seit Jahren mit einem Hersteller zusammen Arbeitet dann sollte der doch auch eine gewisse Erfahrung mitbringen. Dennoch hatte ich bei den Termin bei uns immer einen Systemberater dabei. Ich installiere bei Kunden selber IT-Lösungen, wenn ich jedesmal mit den Herstellern dort auftauchen würde hätte ich ein echtes Kompetenzproblem. Egal, andere Branche......

    Zum Thema APU und System, bist du dir das sicher? Ein Systemberater meinte, das dieses nicht der Fall ist.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Oldenburg
    Beruf
    IT-Consultant
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Hi Ralf,

    was soll mein Architekt sagen? Wir haben 6 Angebote, er selber würde ein bestimmten Hersteller nehmen. Ich dagegen habe die Angebote mal nach Preis sortiert, nur ist das der beste Weg? Oder ich sortiere mal nach Betriebsgröße, oder nach Voodoo???

    Am liebsten würde ich nach Kompetenz sortieren, nur das wird schwierig bei dem was ich vor Ort erlebt habe.

    Gruß
    Sailer
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beruf
    Selbst-Ständig
    Beiträge
    159
    hat euer Architekt nicht den Firmen die Ausschreibung geschickt, die er vielleicht auch kennt, bzw. deren Arbeitsweise und Produkte er kennt???
    Oder habt ihr den Architekten nur, um den Stempel auf die Pläne zu machen. Eine Ausschreibung zusammen kopieren und zu versenden an irgendjemand in den gelben Seiten macht ihr selbst, um (vermeintlich) Geld zu sparen?
    Kauf dir doch ein Auto, 100 PS, ESP, ABS, vier Reifen usw.
    1x Audi 50.000,- Euronen,
    1x Opel 30.000,- Euronen.
    Beide fahren, brauchen Sprit und haben die selbe Ausstattung....
    nur der eine ist knapp doppelt so teuer. Ist er dann auch doppelt so gut???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    ÄÄhhh - gehts auch halb so wild?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Sailer Beitrag anzeigen
    Zum Thema APU und System, bist du dir das sicher? Ein Systemberater meinte, das dieses nicht der Fall ist.
    Ich dachte dabei eher an die Dübel.

    Aber irgendwie verstehe ich Deine Fragen nicht. Wenn ich den Auftrag für ein WDVS vergebe, dann gehe ich mal davon aus, dass der Fachmann solche Dinge berücksichtigt. Schließlich muss er auch Gewähr leisten. Wieso muss ich mich dann um solche Details kümmern?

    Aber Du kannst Dir ja auch noch die Zulassungen, am besten die kompletten Prüfberichte, zeigen lassen, dort müsste alles stehen. Ehrlich gesagt betreibst Du für meinen Geschmack zuviel Aufwand.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen