Werbepartner

Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    IT-Berater
    Beiträge
    18

    Fensteranschlag bei zweischaligem Mauerwerk zu schmal

    Bei unserer Altbausanierung sollen die Holzfenster durch Holz-/Alu-Fenster ersetzt werden. Das Mauerwerk ist zweischalig und die alten Fenster sind gegen einen sehr schmalen Anschlag am Verblender montiert. Das Innenmauerwerk besteht aus Kalksandstein. Bei der Detailplanung hat sich jetzt gezeigt, dass der vorhandene Anschlag für die fachgerechte Montage der neuen Holz-/Alu-Fenster deutlich zu schmal ist.
    Meine Frage ist nun, ob es grundsätzlich möglich ist, den Anschlag dadurch zu verbreitern, dass ich an beiden Seiten ca. 2 cm von dem Kalksandstein der Innenmauer „abtrage“?
    Wie könnte dieses „Abtragen“ konkret durchgeführt werden?
    Mit Hammer und Meißel? Oder kennt jemand eine elegantere Methode?
    Gruß und Dank
    Peter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fensteranschlag bei zweischaligem Mauerwerk zu schmal

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    davon würde ich die finger lassen.
    es kann kein problem in der fensterplanung so groß sein, daß man an irgendwelchen auflagern rumstemmt.
    der der plant soll die planung auf das vorhandene ausrichten.
    lächerlich.......
    Anschlag für die fachgerechte Montage der neuen Holz-/Alu-Fenster deutlich zu schmal ist.
    blödsinn.. richtig planen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen