Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Kanäle dicht

  1. #1

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Bremerhaven
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    26

    Kanäle dicht

    In unserem Neubau (Bungalow, Einzug im März) ist schon die Kanalisation verstopft. Beide Toiletten laufen nicht mehr richtig ab, und in der Wanne staut sich das Wasser ebenfalls.
    Heute früh hat es im Küchenabfluss laut gegluckert, nachdem im Gäste-WC angezogen wurde.
    Ist das ein Fall für den Klempner oder hat die Erdbaufirma Murks gemacht bei der Herstellung des Abwasseranschlusses?
    Was lässt sich tun, um kurzfristig Abhilfe zu schaffen? Morgen Saugpimpel besorgen? Würde der auch im Klo helfen, wenn irgendwo anders eine Verstopfung sitzt? Irgendwie scheint ja alles dicht zu sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kanäle dicht

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    An sich ein Fall für den Rohrreiniger.

    Aber:
    Wer hats errichtet?
    Sprich - mit wem (nicht Name, sondern Funktion) bestehen welche Verträge?

    Es kann sein, daß zuerst der betreffende Sanilöter/Erdleitungsbauer kontaktiert werden sollte. Oder ein BT, GÜ etc. (je nach Konstellation).

    Wurde die Abwasseranlage ordnungsgemäß auf Dichtheit kontrolliert?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Hi!

    Sowas kann viele Ursachen haben. Wenns öfter vorkommt würde ich das mal per Kamera von innen begucken lassen.

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Beruf
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Beiträge
    899

    Reinigung angesagt!

    Hallo,

    da steckt irgendwo ein leerer Putz-/Zementsack in der Grundleitung, damit diese nicht verschmutzt. Wäre nicht der erste und ist garantiert nicht der letzte.

    Nein, ich wette nicht
    svjm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Bremerhaven
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    26
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Es kann sein, daß zuerst der betreffende Sanilöter/Erdleitungsbauer kontaktiert werden sollte.
    Genau das ist ja die Frage: Wen rufe ich morgen an? Da mit dem GU alles nur noch über Anwälte läuft wg. zahlreicher anderer Mängel besteht auf diesem Weg wenig Aussicht auf schnelle Problembeseitigung. Tagelang werde ich mit diesem Siff aber sicherlich nicht warten.

    Wer macht denn diese Abwasserdichtheitsprüfung: Erdbauer (von mir selbst beuftragt) oder Sanitärfirma?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Bremerhaven
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    26
    Nochmal Abwasserdichtheitsprüfung:
    Wenn das Abwasser irgendwo ausläuft, kriege ich doch keinen Stau. Da scheint mir der Zementsack oder ein eingeschlafener Handwerker in der Leitung irgendwie logischer...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    wasweissich
    Gast
    tja , und wenn der erdbauer bis zum schacht verkauft hat/beauftragt war (von kanal aus )
    und der GU einen meter aus der wand verkauft hat/beauftragt war ,

    der schacht aber 2 m von der wand ist und keiner bereit/verpflichtet/durch planung dazu bestimmt war den fehlenden meter einzufügen .........

    habe ich auch schon einige male gesehen ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Beruf
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Beiträge
    899
    Hallo,

    wie bereits oben geschrieben, Rohrreinigungsfirma. Die können auch mit Kamera durchfahren und sie haben eine Dokumentation. Auch wenn wwi recht haben sollte, dann steht die Kamera vor einer "Abraumhalde". Gibt es auch...

    svjm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    Zitat Zitat von Bauling Beitrag anzeigen
    Wer macht denn diese Abwasserdichtheitsprüfung: ...?
    Dichtheitsprüfung gehört zur Vollständigkeit des Themas "Abwasserleitungen". Ist aber keine (ohne gesonderte Vergütung zu erbringende) Nebenleistung und muss mit beauftragt werden.

    Also:
    • wer hat die Planung gemacht?
    • wer hat die Vergabeunterlagen gemacht (m.E. mangelhaft, wenn keine Dichtheitsprüfung enthalten)
    • wer hat die Überwachung gemacht? Wäre mangelhaft, wenn ausgeschriebene Dichtheitsprüfung dann nicht gemacht wurde.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    1,894
    Na ja, dicht ist doch der Kanal - so dicht, dass eben gar nichts mehr abläuft.
    Ob das bei einer Dichtigkeitsprüfung aufgefallen wäre?????????
    Vielleicht haben die nach der Dichtigkeitsprüfung einfach vergessen, den Dichtstopfen wieder zu entfernen.......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    so seltsam es klingt:
    • Die Dichtheitsprüfung von Anschlusskanälen (entsprechend den Definitionen in den Regelwerken) erfolgt in der Regel als optische Inspektion mit Kamera.

    Den Laien irritiert das zu Recht
    und der Fachmann verstehts auch nicht so ganz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Elektroingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Beiträge
    3,761
    Zitat Zitat von Manfred Abt Beitrag anzeigen
    so seltsam es klingt:
    • Die Dichtheitsprüfung von Anschlusskanälen (entsprechend den Definitionen in den Regelwerken) erfolgt in der Regel als optische Inspektion mit Kamera.

    Den Laien irritiert das zu Recht
    und der Fachmann verstehts auch nicht so ganz
    Nicht ganz korrekt, da ich in meinem Bekanntenkreis jemanden kenne der so etwas beruflich macht kann ich dies nicht bestätigen.

    Ablauf einer Dichtigkeitsprüfung wie folgt:
    Erst einmal wird die Abwasserleitung gründlich gespült.
    Dann wird mit einer Kamerafahrt geprüft ob die Abwasserleitungen unversehrt sind (ob ein anschließender Drucktest überhaupt Sinn macht)
    Wenn bis hierhin alles ok, wird mit einem aufblasbaren Stopfen am Kanal der Abgang verschlossen und die Leitung auf Dichtheit geprüft (Hierfür gibt es mehrere Verfahren, Prüfung mit Luft, Wasser......)


    Einen solchen Stopfen wird kaum einer vergessenm, die sind nämlich richtig teuer.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    Zitat Zitat von Rudolf Rakete Beitrag anzeigen
    Nicht ganz korrekt
    etwas vermessen.
    Zitat Zitat von Rudolf Rakete Beitrag anzeigen
    .... da ich in meinem Bekanntenkreis jemanden kenne der so etwas beruflich macht kann ich dies nicht bestätigen.
    Na, dass ist doch mal eine Begründung.

    Zitat Zitat von Rudolf Rakete Beitrag anzeigen
    Ablauf einer Dichtigkeitsprüfung wie folgt: ...
    Durchaus korrekt, nur eben nicht der einzige Weg. Und nicht der meistgenutzte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14
    Avatar von ISYBAU
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    Bauing. öbuv SV Kanalsanierung
    Benutzertitelzusatz
    Bauingenieur, öbuv SV Kanalinspektion&-sanierung
    Beiträge
    1,686
    Neubau? Keine Abnahmeprüfung in Form von TV+Dichtheitsprüfung? = Pfusch.

    Gewährleistung bis?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen