Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Oldenburg
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    35

    (Ist das) Schimmel auf Rigips? Was tun?

    Hallo,
    ich saniere gerade unser Gäste-WC (Holzrahmenbau). Habe dafür Fliesen+Rigips bis auf eine Höhe von 2,2 m entfernt. Dadrüber war tapiziert, da habe ich bloß die Tapete entfernt.

    Nun habe ich die Rigipsplatten im unteren Bereich schon dran und verspachtelt und wollte mit dem Grundieren anfangen. Dafür habe ich die Tapetenreste (dieser PApierrücken der auf Rigips immer noch mit dranbleibt entfernt und folgende Entdeckung gemacht...(siehe Bilder)

    Hinter der Wand ist der HWR mit Heizung in dem wir auch manchmal unsere Wäsche trocknen...natürlich mit offenem Fenster...

    Ich befürchte, dass es Schimmel ist...was mache ich dann? Hinter der Rigipsplatte ist OSB (o.ä.), aber dazwischen ist noch eine blaue Plastikfolie.

    D.h., dass ich selbst, wenn der Rigips ab ist, nicht viel mehr sehe, als eine blaue Folie.

    Muss ich die OSB-Platte auch entfernen? Problem hierbei ist, dass die Paltte durchgängig ist, d.h. auch der schon wieder neu verkleidete und gespachtelte Bereich ist auch der Platte.

    Kann ich einfach die OSB-Platte (sehr) großflächig rausschneiden, eine neue einsetzen und verspachteln?

    Bin echt gerade gefrustet...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. (Ist das) Schimmel auf Rigips? Was tun?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Entwickler
    Beiträge
    243
    Das sieht für mich nach Schimmel aus oder zumindest Stockflecken. Woher und wann das "gewachsen" ist ist unklar, kann also noch aus der Zeit des ersten Aufbaus kommen (Restfeuchte). Die blaue Folie soll wohl eine Dampfbremse sein, evtl. ist diese auch nicht mehr dicht.

    Ob die Feuchtigkeit wirklich aus dem HWR kommt glaube ich eher weniger, ist aber nur Laienmeinung. Wie ist denn der Aufbau der gesamten Wand, also vom HWR zum Klo?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Das ist Schimmel. Mögliche Ursache wäre ein gelüfteter und damit kalter HWR. Dadurch kühlt auch die GiKA Platte aus und verursacht durch Abkühlung der warmen Raumluft im WC einen Feuchtigkeitsniederschlag. Ohne die näheren Umstände zu kennen ist das aber Kaffeesatzleserei. Kannst du bestätigen das HWR kalt und WC warm ist?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Oldenburg
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    35
    So halb...das WC ist eigentlich immer ziemlich kühl gehalten. HWR schwankt halt zwischen kalten Temparaturen durchs Lüften (wenn Wäsche drin ist) und warmen Temperaturen weil die Heizungsanlage darin ist...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Heimwerker
    Beiträge
    18
    Eine Frage: Handelt es sich bei den Platten um Rigips, der für Feuchträume geeignet ist?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen