Werbepartner

Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Riedstadt
    Beruf
    Doktorand
    Beiträge
    337

    Verklebung von Perimeterdämmung

    In wenigen Wochen wird bei uns der Keller gestellt, der für den Lastfall drückendes Grundwasser gesichert sein soll. Der Keller ist nicht beheizt, wird von außen nicht mit Bitumen grundiert und soll, gemäß kfw-Berechnung, mit 10cm starken Platten gedämmt werden. Der Keller steht nicht im Grundwasser, auch war kein Wasser auf dem Grundstück zu sehen, als Anfang des Jahres, bedingt durch Hochwasser, der Grundwasserspiegel ziemlich hoch war. Dies ist deshalb erwähnenswert, da das Grundstück tiefer liegt als die Straße (muss aufgeschüttet werden) und daher nur etwa 40cm ausgehoben werden müssen.
    Ursprünglich hatte ich damit kalkuliert, den gesamten Keller mit Styrodur in der geforderten Dicke von voller Höhe zu dämmen. Der Bauleiter des Fertigkellerbauers meinte jedoch, dass dies nicht nötig sei. Er empfahl uns 2,5 Bahnen Styrodur und weitere zwei (die oberste angeschnitten) EPS. Im Sockelbereich sollen die Platten zusätzlich mit Tellern (mit fällt gerade der Fachbegriff nicht ein) fixiert werden.
    Was würdet ihr mir zum Verkleben der Platten empfehlen, wenn schon wenige Tage später Erde angefüllt wird? Wollte am Montag auch mal beim Kellerbauer anfragen, hier jedoch erstmal Meinungen hören. Wie ich gesehen habe, gibt es zB das Pecimor DK, welches jedoch recht teuer ist und zudem, laut mancher Aussage, unnötig sei. Andere benutzen zum Ankleben offenbar 1k/2k Dickbeschichtung (beispielsweise gleicher Hersteller). Zu kaufen gibt es offenbar auch Kleber in sowas wie Spraydosen, wovon man wohl recht wenig braucht - ich hab aber keine Ahnung, ob das auch hält.

    Ich habe bereits ausgiebig in älteren Threads gestöbert, aber ich werde nicht so recht schlau. Vielleicht könnt ihr mir ja ein paar Tipps geben oder gerne auch per PM Namen von entsprechenden Klebern nennen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Verklebung von Perimeterdämmung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    planfix
    Gast
    die essenz:
    ... Lastfall drückendes Grundwasser ...
    ... nicht beheizt, ...
    ... außen nicht mit Bitumen grundiert ....
    ... mit 10cm starken Platten gedämmt werden.
    ...

    ... Ursprünglich hatte ich damit kalkuliert, den gesamten Keller mit Styrodur ... Fertigkellerbauers meinte jedoch, dass dies nicht nötig sei. Er empfahl uns 2,5 Bahnen Styrodur und weitere zwei (die oberste angeschnitten) EPS. ...
    1. wer hat das geplant?
    2. wer hat sich gedanken um diffussion gemacht?
    3. zeige datenblatt EPS für lastfall drückendes grundwasser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Riedstadt
    Beruf
    Doktorand
    Beiträge
    337
    1/2: Haus- und Kellerbauer hoffentlich
    3: Im unteren Bereich kommt Styrodur zum Einsatz - EPS nur weiter oben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Riedstadt
    Beruf
    Doktorand
    Beiträge
    337
    Achso zum dritten Punkt: ich habe auch schon überlegt, den kompletten Keller mit Styrodur zu dämmen. Jedoch hat 3035c einen umlaufenden Falz und 2800c (für den Sockel) nicht. Weiß nicht, wie ich das lösen soll.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    planfix
    Gast
    du hättest vielleicht besser theologist werden sollen


    ne, mal im ernst.
    zulassung EPS kannst du knicken, wenn hochwassergebiet
    wenn kellerbauer 25cm wände anbietet, dann schon alleine vorsichtshalber noch mal abdichten. ...HOCHWASSERGEBIET!!!!
    so klein kann der schaden gar nicht sein, dass sich hier sparen lohnt.
    außerdem... wie sieht es mit wasserdichten fenstern und lichtschächten aus?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Riedstadt
    Beruf
    Doktorand
    Beiträge
    337
    Nein, also das mit den Hochwasser hatte ich so nicht gemeint. Generell ist der Grundwasserspiegel schon von Relevanz, aber es ist definitiv kein Hochwassergebiet. Der Rhein fließt mehrere Kilometer entfernt vorbei und es ist auch kein See, Bach oder Ähnliches "nebenan". Ich hab es deshalb erwähnt, weil ich aktuell quasi direkt am Main wohne, die Überflutungen gesehen habe und davon ausgehe, dass sich das ordentlich im Grundwasserspiegel niedergeschlagen haben dürfte.

    Aber zurück zum Thema: mit was klebe ich die Platten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    planfix
    Gast
    Aber zurück zum Thema: mit was klebe ich die Platten?
    das solltest du dem kellerbauer überlassen. das ist eine frage der gewährleistung!

    so klein kann der schaden gar nicht sein, dass sich hier sparen lohnt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Riedstadt
    Beruf
    Doktorand
    Beiträge
    337
    Ich glaube in meinem nächsten Leben studiere ich auch was im Baubereich. Da muss ich mir dann keine Gedanken machen, da ich genug Geld verdiene und einfach alles schlüsselfertig bauen lassen kann. Dann ist alles in trockenen Tüchern.
    Wobei das ja hintergründig ist. Vielleicht könnte ich auch nen Ökotrophologen bezahlen, der meine gesamte Ernährung exakt für mich plant - dann müsste ich keine Paper mehr dazu lesen. Dann könnte ich auch wöchentliche Blutbilder machen lassen und zB am Ck-Wert sehen, ob ichs im Training oder Wettkampf doch einfach nur übertrieben hab. Weil hey... so viel wie ich mit nicht perfekter Ernährung kaputt machen kann, kann der Berater gar nicht kosten!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    planfix
    Gast
    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=33032
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von biologist Beitrag anzeigen
    Ich glaube in meinem nächsten Leben studiere ich auch was im Baubereich..
    warum warten? wir brauchen dich
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen