Werbepartner

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Treppe verkleiden

Diskutiere Treppe verkleiden im Forum Trockenbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Gütersloh
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    1

    Treppe verkleiden

    Guten Morgen,

    eine Frage an alle Bauexperten.
    Wir haben uns vor kurzem ein 1-Familienhaus zugelegt.
    Dieses wollten wir, aufgrund der Größe, so umbauen, dass wir die obere Wohnung erst einmal vermieten.
    So weit so gut.
    Die Treppe die nach oben führt, haben wir mit Platten Blickdicht bekommen und die Trennwand steht nun auch.
    Aber die Treppe ist von unten nicht verkleidet, so dass wenn wir im Flur stehen und in einer normalen Stimmlage reden, Mann/Frau genug mitbekommt, wenn diese auf der Treppe steht.
    Jetzt habe ich mir gedacht mit UW- und CW-Profilen und Dämmung dieses Problem zu lösen, allerdings habe ich nicht daran gedacht, dass die Treppe nicht gerade ist von unten und beim Versuch die Rigipsplatten dran zu schrauben gescheitert bin.
    Es wäre nur möglich, wenn ich die Platte anfeuchten und dann anschrauben würde
    Allerdings erscheint mir das sehr aufwändig.... und nicht für richtig.
    Dann kam ich auf die Idee, dass ich auf meine Profile Streckmettel nagel(+ Festbinden auf die quergelegten CW-Profile) und diese dann zu verputzen.
    Und bevor ich mir Streckmetall hole und ich loslege wollte ich fragen ob das denn gut geht.

    Ach ja die Treppe besteht aus einen Metallgestell + aufgeschraubten Holzplatten.

    Schon mal vielen Dank für eure Hilfe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Treppe verkleiden

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du mit Profilen die an die Treppenkonstruktion geschraubt werden das Problem lösen wirst, egal mit wieviel Dämmung.

    Dazu müsstest Du die schalldämmende Schicht komplett entkoppeln, und dann wäre immer noch die Trennwand ein Thema.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Wieland
    Gast
    In diesem Fall ist Brandschutz Thema Nr.1, unterseitige verputzte / mit Rigips beplankte
    Treppe kann gegebenen Fall den Aforderungen entsprechen.
    Baugenehmigung / Bauantrag / Nutzungsänderung ????

    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen