Umfrageergebnis anzeigen: Mangel ?

Teilnehmer
13. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    8 61.54%
  • Nein

    1 7.69%
  • Erst mal abwarten

    0 0%
  • Bausachverständigen einschalten

    5 38.46%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 37

Risse im Putz

Diskutiere Risse im Putz im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    duesseldorf
    Beruf
    elektriker
    Beiträge
    8

    Unglücklich Risse im Putz

    Hallo und guten Tag,

    wir wohnen nun seit knapp 7 Monaten in unserem neuen Haus.

    Nun treten die ersten Risse an den Wänden auf. Auf unsere Bitte, kam auch unser Architekt und Bauleiter. "Alles normal und wir sollen/können alles überstreichen oder mit entsprechende Mittel die Risse schließen" verabschiedete sich unser Bauleiter und war fort.

    Kann jemand mir zu den Bildern etwas sagen. Wir haben mittlerweile in der oberen Etage in jeden Raum vertikale und horizontale Risse.

    Gebaut wurde mit Ytong.

    Gerne stehe ich natürlich für alle Fragen zur Verfügung.

    Danke Hennig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Risse im Putz

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Landau
    Beruf
    Jurist
    Beiträge
    148
    Da ihr mit einem Franchiser baut, wird es sich wohl kaum um euren Architekten handeln, oder?

    Holt euch einen Sachverständigen für Schäden an Gebäuden vor Ort, der soll sich das anschauen.
    Finden solltet ihr einen solchen Menschen bei Eurer Architektenkammer.

    Als Laie kann ich nur sagen, dass das schon krass ausschaut. Einzelne Risse im Bereich der Anschlüsse Innenputz/Decken sind ja normal, aber bei Euch verlaufen die Risse ja teilweise auf den Mauerfugen (Bild 5).

    Das würde ich auf jeden Fall kontrollieren lassen!

    Habt ihr überall nur den Innenputz gestrichen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    duesseldorf
    Beruf
    elektriker
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von keinSchlaubauer Beitrag anzeigen
    Da ihr mit einem Franchiser baut, wird es sich wohl kaum um euren Architekten handeln, oder?

    Holt euch einen Sachverständigen für Schäden an Gebäuden vor Ort, der soll sich das anschauen.
    Finden solltet ihr einen solchen Menschen bei Eurer Architektenkammer.

    Als Laie kann ich nur sagen, dass das schon krass ausschaut. Einzelne Risse im Bereich der Anschlüsse Innenputz/Decken sind ja normal, aber bei Euch verlaufen die Risse ja teilweise auf den Mauerfugen (Bild 5).

    Das würde ich auf jeden Fall kontrollieren lassen!

    Habt ihr überall nur den Innenputz gestrichen?
    Hallo und Danke für die schnelle Beantwortung,

    ja wir haben erst mal fast überall gestrichen, da wir schon von einigen Handwerkern hingewiesen wurden sind, dass einige Risse entstehen könnten und da wäre ein Anstrich besser als wie teuere Tapete oder Farbe.

    Gruss Hennig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von keinSchlaubauer Beitrag anzeigen
    Da ihr mit einem Franchiser baut, wird es sich wohl kaum um euren Architekten handeln, oder?
    Ähhhh - woher stammt diese Erkenntnis.
    ICH lese das nicht in Hennings Beitrag.

    Ausserdem geht es hier um Probleme im Mauerwerk. So sehr ich meine Kollegen ja schätzen mag, ich würde hier doch ganz klar einen öbuv-SV für Maurerarbeiten heranziehen.
    Diese findet man/frau über die HWK/IHK.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Landau
    Beruf
    Jurist
    Beiträge
    148
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Ähhhh - woher stammt diese Erkenntnis.
    ICH lese das nicht in Hennings Beitrag.
    Also, wenn ich mit der Maus über die im PDF eingefügten Bilder fahre, sehe ich eine Web-Adresse, die darauf schließen lässt...

    Außerdem wird sich ein freier Architekt doch nicht auf einen solch langweiligen Grundriss herablassen, oder?

    Wird ein öbuv-SV für Maurerarbeiten nicht sagen: "Ich sehe kein Mauerwerk, was soll ich da begutachten?".
    Wie wär's mit einem Ingenieur für Ingenieurbau/Statik Massivbau?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Zitat Zitat von keinSchlaubauer Beitrag anzeigen

    Wird ein öbuv-SV für Maurerarbeiten nicht sagen: "Ich sehe kein Mauerwerk, was soll ich da begutachten?".
    Ja, wird er nicht.

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Als Laie kann ich nur sagen, dass das schon krass ausschaut. Einzelne Risse im Bereich der Anschlüsse Innenputz/Decken sind ja normal
    Jein!

    Es ist die Frage wie ich als Planer so etwas plane bzw. zu minimieren versuche. Möglichkeit 1: Einfach an Decke anputzen. Fertig. Decke schwindet...Putz reißt in einer Art Zick-Zack-Muster ab...irgendwie eben.

    Möglichkeit 2: Ich lasse im Anschluß Decke - Wand mittels z.B. Teppichmesser eine Sollbruchstelle ausführen. Dann habe ich eine durchlaufende haarfeine Fuge. Und entlang dieser reißt dann der Putz kontrolliert ab. Und man sieht was...? Nix!

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Landau
    Beruf
    Jurist
    Beiträge
    148
    Zitat Zitat von Thomas B Beitrag anzeigen
    Möglichkeit 2: Ich lasse im Anschluß Decke - Wand mittels z.B. Teppichmesser eine Sollbruchstelle ausführen. Dann habe ich eine durchlaufende haarfeine Fuge. Und entlang dieser reißt dann der Putz kontrolliert ab. Und man sieht was...? Nix!

    Thomas
    Das gilt aber doch dann nur für den Trockenbau, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Nö.

    Anschluß der gemauerten und verputzten Wand an die Betondecke. Bildet man keine Fuge aus, haftet der Putz an der wand und auch an der Decke. Diese "bewegt" sich und der Putz reißt dann unregelmäig ab. Bildet man hier eine Sollbruchstelle aus, reißt der Putz kontrolliert ab....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181

    Sollbruchstelle...

    ...kann man hier -so einigermaßen- erkennen.

    Thomas

    ...oder auch nicht....
    Geändert von Thomas B (01.06.2011 um 13:50 Uhr) Grund: Bild ist doch recht klein.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Landau
    Beruf
    Jurist
    Beiträge
    148
    Ok, ich kannte diese Forderung bisher nur im Bereich Trockenbau.
    Wobei die Abrisse dort unausweichlich sind, bei einer Betondecke dagegen aber wohl nicht die Regel.

    Es soll wohl auch Verputzer geben, die an allen Kanten Kellenschnitte durchführen.
    Fragt sich nur, was schlimmer aussieht: Hier und da ein unkontrollierter Riss, den man schnell ausbessern kann, oder an jeder Kante eine Acrylfuge.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Zitat Zitat von keinSchlaubauer Beitrag anzeigen

    Als Laie kann ich nur sagen, dass das schon krass ausschaut.
    Zitat Zitat von keinSchlaubauer Beitrag anzeigen
    Fragt sich nur, was schlimmer aussieht: Hier und da ein unkontrollierter Riss, den man schnell ausbessern kann, oder an jeder Kante eine Acrylfuge.
    Ja, watt denn nun?

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    ...wozu eine Acrylfuge"????
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Landau
    Beruf
    Jurist
    Beiträge
    148
    Zitat Zitat von Lukas Beitrag anzeigen
    Ja, watt denn nun?
    Naja, einzelne Risse finde ich nicht schlimm.

    Wenn diese aber wie hier auf den Mauerfugen verlaufen, dann scheint etwas mit dem Mauerwerk nicht zu stimmen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    Landau
    Beruf
    Jurist
    Beiträge
    148
    Zitat Zitat von Thomas B Beitrag anzeigen
    ...wozu eine Acrylfuge"????
    Um den Kellenschnitt wieder zu schließen?
    Oder was machst du damit, wenn tapeziert/gestrichen wird?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen