Werbepartner

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Kalksandstein 17,5 vs 24cm

Diskutiere Kalksandstein 17,5 vs 24cm im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    IT
    Beiträge
    93

    Kalksandstein 17,5 vs 24cm

    Morgen Zusammen,

    hab da mal ne Frage an die Experten. Wir müssen etwas tun um die geplanten Kosten zu reduzieren. Unser Architekt hat uns eine Option gegeben: "Reduzierung der Wandstärke von 24cm auf 17,5cm" Jetzt meine Frage welche Nachteile entstehen uns davon wenn die die Wandstärke mal kurz um 30% reduzieren?
    Die tragenden Innenwände werden weiterhin 24cm haben....
    Vielen dank im Voraus für euren Input

    Gruß Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kalksandstein 17,5 vs 24cm

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Welche Wände werden denn dann genau in ihrer Dicke verringert wenn keine tragenden Innenwände?! Die tragenden Aussenwände?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    IT
    Beiträge
    93
    so wurde es gesagt...
    Hintergrund ist, dass wir Spannweiten von 13m haben (Grundriss ca. 11 auf 13m so ca). Diese werden mit 24cm an 4stellen durch Innenwände gestützt.
    Die Außenwände sollen wie gesagt (tragend) von 24cm auf 17,5 reduziert werden..

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Die Dicke der 17,5cm Aussenwände muss natürlich statisch passen; entspr. Nachweise müssen erfüllt sein. Das ist aus meiner Sicht erstmal das allerwichtigste.

    Dann muss geprüft werden ob Wärmeschutznachweis noch passt.

    Ansonsten hat ein dünnerer Stein gleichen Materials ungünstigere Schalldämmeigennschaften.

    Aber generell bleibt zu sagen, dass man mit 17,5cm durchaus tragende Aussenwände bauen kann...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    IT
    Beiträge
    93
    danke für deine Rückmeldung- Dass es statisch passt und die Wärmeschutznachweise passen muss ich in die Hand des Architekten legen. Glaube er macht das auch bisher ganz gut- jedenfalls hab ich bisher nix zu beklagen gehabt.

    Wenn ich deine Info jetzt aber richtig deute, dann ist es ausschließlich der Schallschutz!?
    Hab ich das soweit richtig verstanden?

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Nein! Im Zweifel kannst Du in schmalen Wandbereichen z.B. zwischen zwei Fenstern nicht mal mehr ne Steckdose einbauen, weil die Dose den Querschnitt zu weit schwächt.
    So etwas kann man machen. Aber das geht NUR in Abstimmung mit dem Tragwerksplaner und zwar nicht erst 5 Minuten vor Ausschreibung, sondern bereits in LP 3 (Entwurf), damit hinterher nix klemmt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    IT
    Beiträge
    93
    gut, dass wir noch im Entwurf sind
    Danke für dein Input..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Voodo Beitrag anzeigen
    .....um die geplanten Kosten zu reduzieren. Unser Architekt hat uns eine Option gegeben: "Reduzierung der Wandstärke von 24cm auf 17,5cm" ......
    Schon mal geklärt, wie hoch der Kostenvorteil überhaupt sein soll?

    Dabei aber nicht nur den m2 Preis gegeneinander aufrechnen, denn es könnte ja sein, dass bei der 17,5er Ausführung die Dämmung geändert, oder sonstige Konstruktionsdetails angepaßt werden müssen. unter´m Strich hat man dann vielleicht nur ein paar m2 mehr Fläche, aber die gleichen (oder gar höheren?) Kosten.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Düsseldorf
    Beruf
    Sachbearbeiter
    Beiträge
    44
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    ...es könnte ja sein, dass bei der 17,5er Ausführung die Dämmung geändert...
    Darf ich mal kurz fragen, welchen Beruf du hast?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,389
    Die Frage vom "Sachbearbeiter"
    Sind wir das nicht alle - irgendwie?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen