Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Planziegel mit Lambda = 0,060 W/(mK)

Diskutiere Planziegel mit Lambda = 0,060 W/(mK) im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2010
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Softwareingenieur
    Beiträge
    45

    Planziegel mit Lambda = 0,060 W/(mK)

    Bisher bekommt man bei vielen Herstellern Ziegel mit λ = 0,070 W/(mK). Das waren wohl bis dato die Ziegel mit der besten Wärmedämmung am Markt. Ab Herbst 2011 sollen Ziegel mit λ = 0,060 W/(mK) z. B. von Kellerer geben. Damit soll man 0,12 W/(m2K) bei einer Wanddicke von P49,0 cm erreichen.

    Ein neuer Schritt der Ziegelindustrie im Schlagabtausch mit WDVS bzw. im Hinblick auf äußerst energieeffiziente Häuser?
    Wie denkt Ihr drüber?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Planziegel mit Lambda = 0,060 W/(mK)

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    Kreis Paderborn
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    791
    Halt das leidige Thema zwischen Dämmwirkung, Statik und Schallschutz. Für den mehrgeschossigen Wohnungsbau wird es für den hochdämmenden Ziegel schon mehr als schwierig bei solchen Lochbildern noch die nötige Druckfestigkeit zu erreichen.

    BTW......Kellerer werben bei Ihren Steinen ohne Füllung, dass es sich um rein natürliche Produkte handelt. Soweit ok.

    Aber:
    1.TX8 und der neue X6 enthalten auch eine Füllung. Was ist das für ein Füllmaterial?
    2. Weitere Aussage von Kellerer: bei Perlite in Form von Steindämmung soll es sich nicht um natürliches Material handeln, „denn als Füllstoff kann er naturbelassen nicht verwendet werden, denn mineralische Dämmstoffe sind nach Norm zu behandeln und müssen hydrophobiert werden. Hier wird ein chemischer Prozess eingeleitet und das Füllmaterial wird mit einer Schutzhülle, z. B. aus Silikon, Bitumen usw. imprägniert.“( Quelle: Das Richtfest Ausgabe Feb. 2010)


    Würde mich interessieren, ob das auf die T7 – T9 von Schlagmann bzw. Wienerberger zutrifft.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von rechter Winkel Beitrag anzeigen
    Halt das leidige Thema zwischen Dämmwirkung, Statik und Schallschutz..
    volltreffer
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Wieland
    Gast
    Zitat Zitat von milko Beitrag anzeigen
    Bisher bekommt man bei vielen Herstellern Ziegel mit λ = 0,070 W/(mK). Das waren wohl bis dato die Ziegel mit der besten Wärmedämmung am Markt. Ab Herbst 2011 sollen Ziegel mit λ = 0,060 W/(mK) z. B. von Kellerer geben. Damit soll man 0,12 W/(m2K) bei einer Wanddicke von P49,0 cm erreichen.

    Ein neuer Schritt der Ziegelindustrie im Schlagabtausch mit WDVS bzw. im Hinblick auf äußerst energieeffiziente Häuser?
    Wie denkt Ihr drüber?


    Bretzelkistenkonstruktionen sollten vermieden werden !


    Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    Zitat Zitat von rechter Winkel Beitrag anzeigen
    Würde mich interessieren, ob das auf die T7 – T9 von Schlagmann bzw. Wienerberger zutrifft.
    Dann ruf doch mal bei Knauf an
    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen