Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Saarbrücken
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    19

    Fenstermontage, Basisprofil aus PU-Hartschaum

    Guten Morgen!

    Ich betreue gerade eine Baustelle, bei der im Rahmen der energetischen Verbesserung auch 190 Fenster an einer Schule ausgetauscht werden. Der beauftragte Unternehmer hat ein Musterfenster eingebaut. Als Basisprofil auf der Brüstung, auf dem der eigentliche Fensterrahmen steht, möchte er in einem Werkstoff aus PU-Hartschaum ("Phonotherm"). Ein Streifen dieses Wekstoffes von ca. 40/40mm wird als Basisprofil genutzt. Mir ist diese Ausführung völlig neu, ausgeschrieben habe ich als Basisprofil wie üblich ein verzinktes Vierkantrohr oder alternativ ein Aluprofil. Hat von Ihnen jemand Erfahrung mit dieser Ausführung? Spricht etwas dagegen, wenn der Werkstoff die erforderliche Druck- und Biegefestigkeit hat? Ein technisches Merkblatt ist auf der Seite des Herstellers verfügbar.

    Viele Grüße,
    Jean
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fenstermontage, Basisprofil aus PU-Hartschaum

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    ich habe das material bislang nicht verarbeitet, kenne aber die problematik dieser details. habe bei vielen untersuchten bestandskonstruktionen auch schon holzwerkstoffe vorgefunden, die teilweise fürchterlich aussahen.

    ich empfehle vom verarbeiter/verwender einen prüfbericht einer mpa´s geben zu lassen und dann gemeinsam mit dem bauherrn entscheiden. weiter über eine nachvollziehbare berechnung die lasten aus dem fensterrahmen auf das schaumprofil ermitteln. es kann funktionieren. entscheidend ist jedoch das gesamte einbaudetail an dieser stelle.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    87700
    Beruf
    Technischer Vertrieb
    Beiträge
    2

    Druckfeste Montagehilfe

    Mittlerweile dürfte sich der Polyurethanwerkstoff p....t für die Montage von Bauelementen etabliert haben. Dieses bauaufsichtlich zugelassene Material ist wärmedämmend (0,08W/mK) druckfest (2-6MPas) und feuchigkeitsbeständig. In Deutschland wird extrem viel Wert auf die wärmetechnischen Eigenschaften der Bauelemente für die Fassade gelegt, der Übergang/Anschluß zum Baukörper jedoch häufig unterschätzt (Wärmebrücken!).
    Theodor
    Geändert von R.B. (21.06.2011 um 17:58 Uhr) Grund: Den link braucht´s nicht, und Eigenwerbung auch nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen