Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Oranienburg
    Beruf
    Grafik-Designer
    Beiträge
    121

    Spiegelleuchte ohne IP-Klassifizierung?

    Hallo,
    nach langer Suche haben wir endlich die passende Lampe über den Spiegel im Bad gefunden.

    Es ist das Modell Sedo von SLV mit T5-Leuchtstofflampe 21W, G5-Sockel, Aluminium gebürstet, inkl. eingebautem elektronischen Vorschaltgerät. Leider konnte man in den Produktangaben nirgendwo den Hinweis finden, dass sie nicht für Feuchtraum geeignet ist. Erst in der Betriebsanleitung war das zu erfahren. Die Wandleuchte besitzt keine IP-Klassifizierung.

    Die Leuchte soll ca. 120 cm über der Oberkante Waschbecken und außerhalb der Bereiche 0-2 (nach DIN VDE 0100 Teil 701) von Badewanne und Dusche angebracht werden. Nach dem Baden steigt die Luftfeuchtigkeit aber schon mal auf 80%. Können wir das Teil trotzdem einsetzen? Oder beginnt die Suche wieder von vorn?

    Gruß und danke
    Enibas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Spiegelleuchte ohne IP-Klassifizierung?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Das häusliche Badezimmer ist kein Feuchtraum im üblichen Sinn, und außerhalb der Bereiche kannst Du diese Spiegelleuchte bedenkenlos einsetzen. Mir wäre jetzt keine "Norm" bekannt die das verbieten würde.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Zitat Zitat von enibas Beitrag anzeigen
    Die Wandleuchte besitzt keine IP-Klassifizierung.
    Wenn dem so wäre (sie also in IP00 einzustufen wäre), dürfte sie (mangels Berührungsschutzes) in Wohnungen etc. gar nicht verwendet werden.

    Stattdessen wird sie wohl in IP20 ausgeführt sein. Das bedeutet: abgedeckt, aber ohne Wasserschutz.

    Verwendbar ist sie für Eueren Bedarf. Wie lange sie dann lebt, ist ne andere Frage. Aber ich hätte keine Bedenken.


    Gruß,
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Oranienburg
    Beruf
    Grafik-Designer
    Beiträge
    121
    Danke für Eure Hinweise. Die erneuter Nachfrage beim Hersteller der Leuchte ergab folgendes: "... verfügt über die Schutzklasse 1 und ist desweiteren Berührungssicher und darf somit im Innenbereich verbaut werden."

    Gruß, Enibas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Schutzklasse 1 hat mit IP nichts zu tun.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Oranienburg
    Beruf
    Grafik-Designer
    Beiträge
    121
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Schutzklasse 1 hat mit IP nichts zu tun.
    Soweit zur Kompetenz der Vertriebsmitarbeiter im Verkauf bei SLV ... (Ich hatte explizit nach IP gefragt.)

    Gruß, Enibas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Vertrieb......mehr muss man dazu wohl nicht sagen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Da hat jemand den Unterschied zwischen Schutzklasse und Schutzart nicht verstanden. Das sind jedoch zwei ganz verschiedene Dinge!
    Schutzklasse 1 bedeutet: mit Schutzleiteranschluß (im Gegensatz zu SKII - schutzisoliert oder SKIII - Schutzkleinspannung)
    (das hat nichts mit der Berührungssicherheit zu tun)

    Peinlich für den Vertriebling...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    GER
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    469
    Zitat Zitat von enibas Beitrag anzeigen
    "... und ist desweiteren Berührungssicher und darf somit im Innenbereich verbaut werden."
    Naja, wer daraus nicht mindestens IP20 erkennt, dem nützt auch die reine "IP-Klassifizierung" nichts ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen