Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Amtsberg
    Beruf
    Dachdecker und Informatiker
    Beiträge
    76

    Blitzableiter Fachfrage

    Hallo liebe Experten,

    unser Haus, Baujahr 1980, hat einen einfachen Potentialausgleich (Erde) und ist ziemlich hoch gelegen. In der Nähe gibt es kaum höhere Häuser. Das Dach ist mit DEECRAAAAA eingedeckt (Blech), die Fallrohre sind aus Zink.

    Würde jetzt der Blitz kommen, wäre die Übertragung vom Dach zur Erde über das bisschen Blechrohr sicher nicht möglich.

    Ist denn ein Blitzableiter nun Pflicht? Wie sieht das versicherungstechnisch aus? Muss ich bei der Installation eines solchen Leiters um das gesamte Haus einen Ring-Draht ziehen?

    Mir wurde schon berichtet, dass der Blitz oft auch über den dünnen Blitzableiterdraht lacht. Trotz dass ich ein Blechdach habe, würde wahrscheinlich der Blitz dieses ganz schön aufheizen ohne Ableiter?

    Nun denn, bin gespannt auf eure Meinungen/Erfahrungen.

    Schönes Wochenende.

    MfG

    Olaf

    PS: eine Frage am Rande. Bei uns liegen Tonrohre für die Dachrinnenentwässerung. Im Forum habe ich gelesen, dass man die Abläufe der Drainage nicht dort mit einleiten soll?

    Danke.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Blitzableiter Fachfrage

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von OLKL Beitrag anzeigen
    Ist denn ein Blitzableiter nun Pflicht?
    Nein, sofern Du mit Pflicht irgendwelche gesetzlichen Vorgaben meinst.

    Man könnte sich aber auch die Frage stellen, ob ein äußerer Blitzschutz sinnvoll ist. Den Unterschied Blitzschutz und Potenzialausgleich setze ich mal als bekannt voraus.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    Ausserdem ist der Blitz ansich sehr unstet und 'blöd', den interessiert ein Blechdach auch nicht mehr als ein Ziegeldach.
    Er schlägt sogar auch manchmal direkt neben einem hohem gebäude in den Boden ein.

    Versicherungstechnisch muss man halt mal seine Versicherung fragen.
    Überspannungsschäden sollten aber auf alle Fälle versichert sein, vor allem bei 'exponierter' Lage.

    Aufbau eines evtl. äusseren Blitzschutz regelt die VDE und hier gibt's verschiedene Möglichkeiten den Blitz 'sicher' in den Boden zu leiten (Ringerder, Tiefenerder,...)

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen