Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 50
  1. #1

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    neubulach
    Beruf
    Frisör
    Beiträge
    30

    Manuelle Regelung Fußbodentemperierung

    Hallo,
    wie regle ich eine Fußbodentemperierung (****** Minitec) manuell?
    Eine Fühlerregelung kommt nicht in Frage da der Raum durch seine Bauweise
    (70cm Sandstein) nur sehr träge (2-3 Tage) auf Außentemperaturschwankungen reagiert.
    Innenfühler wird durch den im Raum befindlichen Kachelofen (Hauptheizung)
    gestört.
    Der Raum hat eine Größe von 42qm und die Minitec wurde auf 6 Heizkreise aufgeteilt, Verlegeabstand 15cm, Kreislänge ca. 60m.
    Ich mag keine kalten Füße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Manuelle Regelung Fußbodentemperierung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Gegen kalte Füße helfen Socken, aber niemals eine FBH.

    Wenn ein Ofen bereits die Raumtemperatur in die Höhe treibt, soll dann die FBH diese Temperatur noch weiter erhöhen? Du kannst am Raumthermostat zwar auf Anschlag stellen, denn heizt die FBH ständig. Sinnvoll ist das aber nicht.

    Es ist vermutlich so, dass beide Wärmeerzeuger zusammen viel zu viel Leistung liefern. Das kann nur zu Problemen führen. Lösung, wenn bereits die FBH diese Heizlast deckt, dann könntest Du auch den Ofen aus lassen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    neubulach
    Beruf
    Frisör
    Beiträge
    30
    Der Kachelofen heizt das ganze Haus, sonstige Heizungen sind momentan nicht vorhanden.
    Das Problem besteht darin, dass der Raum im Erdgeschoss zu kühl ist, um ihn wirklich warm zu bekommen muss der Kachelofen bis zum Anschlag beheizt werden, die restlichen Stockwerke sind dann zu warm.
    Nun soll das Brauchwasser und die 40qm FBH im Erdgeschoss mit dem Kesselteil des neuen Kachelofeneinsatzes Brunner B8 über einen Puffer 800l beheizt werden.
    Der Hb will über einen Außentemperaturfühler steuern, das halte ich aber bei der Trägheit des Raumes beim aufheizen für Unsinn.
    Eine Befreiung von diesem EnEv ist denke ich möglich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Das ist eher ein Problem der Wärmeverteilung. Dazu müsste man sich jetzt die Hydraulik zu Gemüte führen, und das ist nicht so einfach mit einem Beitrag im Forum getan.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    neubulach
    Beruf
    Frisör
    Beiträge
    30
    Welche Hydraulik?
    Die vom Kachelofen und den Luftschächten?
    Wir haben kein Öl, Gas, Kohle oder Strom zum verheizen sonder nur den Kachelofen mit Stückholz, der gestern z.B geheizt wurde weil es unten zu kalt war.
    Es muss mindestens 8 Tage wirklich warm sein draußen, dass wir im Erdgeschoss ohne Feuerung auskommen, was nützt dann ein Außentemperaturfühler?
    Das Haus ist angeblich aus dem Jahr 1836, im Gewölbekeller befindet sich ein Fensterstock auf dem aber 1739 eingemeiselt ist.
    Ich denke moderne Bauphysik trifft in unserem Fall nicht den Kern des Problems.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    Forscher
    Beiträge
    732
    Wenn ihr sogar im Sommer heizen müßt, wäre dann nicht eine Solaranlage sinnvoll? Viele wissen ja im Sommer nicht, wohin mit der Energie. Ihr hättet doch Verwendung dafür!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Warum kommen die Infos immer nur bruchstückweise? Oben redest Du von einer FBH, jetzt ist nur ein Kachelofen in Betrieb, und dann nur noch Luftverteilung.

    Der Außenfühler spielt im Moment absolut keine Geige. Du wirbelst alles durcheinander.

    Zur Wärmeverteilung.

    Ja, man kann auch die Luftströme in die einzelnen Räume steuern.
    Und die FBH kannst Du mit einem Raumtermostat steuern, das hat alles nichts mit Außentemperatur zu tun.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    neubulach
    Beruf
    Frisör
    Beiträge
    30
    Hast du nicht alles gelesen?
    Ich habe doch geschrieben, dass der Kachelofen das ganze Haus versorgt.
    Im Moment bin ich mit dem Heizungsbauer im Clich weil er über einen Außenfühler steuern will, also ist die Anlage im bauen.
    Es sind für den Sommer 10qm Kollektorfläche geplant.
    Raumthermostat funktioniert auch nicht wirklich, da der Kachelofen in dem Raum steht der noch zusätzlich mit der FBH versorgt werden soll.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    neubulach
    Beruf
    Frisör
    Beiträge
    30
    Nachtrag:
    Die Luftströme kann man mit Klappen steuern, aber nur sehr grob, die meiste Wärme geht trotz allem nach oben und unten ist es kühl.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    WAS will er über den Außenfühler steuern?

    Das mit dem Raumthermostat hast Du falsch verstanden. DU kannst die eingestellte Temperatur ja jederzeit "überfahren".

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    neubulach
    Beruf
    Frisör
    Beiträge
    30
    natürlich kann ich überfahren, aber der Kachelofen ist immer an wenn Wärme gebraucht wird und nicht von der Sonne kommt, also muss ich dauernd regeln, was macht die Steuerung Sinn?
    Der Heizverteiler ist kaum einen Meter davon entfernt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Moin Ralf,

    ich verstehe das ganze auch nicht. Wenn es eine Warmluftheizung ist (imNeubau?), dann kann man die Klappen auch per Raumthermostaten regeln. Aber was dann der Außenfühler soll, verstehe ich auch nicht. Der wäre dann für die Fußbodenheizung, die aber irgendwie fehl am Platze wäre. Vielleicht hat der Ofen ja eine Wassertasche, die dann einen Puffer brauchen würde.

    Naja, vielleicht bekommen wir ja noch verständliche Angaben

    Gruß

    Bruno
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    neubulach
    Beruf
    Frisör
    Beiträge
    30
    Nachtrag:
    er will die Stellantriebe und die Pumpe mit dem Außenfühler regeln.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    neubulach
    Beruf
    Frisör
    Beiträge
    30
    Kein Neubau, Sandstein paar hundert Jahre alt.
    Kachelofen soll neuen Einsatz bekommen mit 40% Kesselanteil.
    In dem Raum der zusätzlich die FBH erhalten soll steht der Kachelofen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    neubulach
    Beruf
    Frisör
    Beiträge
    30
    dieses blöde EnEv geht mir auf so langsam auf den Geist, das heizt man seit bald 20 Jahren CO2 neutral und dann sollen auch noch Dinge verbaut werden die in Sonderfällen nicht funktionieren nur weil es Vorschrift ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen