Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    MaRo
    Gast

    Gartentreppe in Rasenschräge einbauen?

    Unsere Terasse liegt etwa 1 m über Gartenniveau. Von der Terasse aus geht eine Rasenschräge auf ca. 4m Länge in den Rasen/Garten auf das Nullniveau über. Die Rasenschräge ist auf beiden Seiten mit einer rustikalen (keilförmigen) Blocksteinmauer abgefangen. Wir möchten nun eine einfache, rustikale Treppe am Rand in die Rasenschräge setzen, da der Rasen im Herbst/Winter sehr unter der Begehung leidet und es auch rutschig ist.

    Ich will hierfür ebenfalls rustikale Blocksteine für die Stufen nehmen. Da das ganze auch rustikal wird, sind Setzungen im geringen Mass akzeptabel. Wie kann ich einen einfachen, doch einigermassen stabilen Unterbau erstellen? Hat jemand sowas schonmal gemacht bzw. einen Link oder so? Reicht ein flaches Splittbett o.ä. als Unterbau aus? Oder......?

    Danke im Voraus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Gartentreppe in Rasenschräge einbauen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    MaRo
    Gast
    Mhhh.....hat keiner Interesse oder gibts hier keine Gartenbauer? Wollte nur fragen, ob ich die Stufen einfach in den Rasen einsetzen (eingraben) kann ohne weitere Massnahmen. Oder ob ich doch besser Splitt oder Magerbeton oder ??? unterbaue, um doch etwas setzungsstabiler und stabiler zu werden. Der Rasenhang ist angeschüttet und etwas verdichtet (hat sich jetzt 2,5 Jahre "gesetzt", also vielleicht doch noch nen Tip. Nen Garten dürften ja einige haben......Das einsetzen einer Betonfertigteiltreppe ist mir zu aufwendig hier. Will es auch selbst machen.

    Grüsse
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    "ganz" einfach

    solche Granit oder sonstige Blockstufen brauchen auch nen min. 40cm Forstschutz Kiesunterbau drunter und dann setzt man diese Blockstufen mit Magerbeton ... "des" hält dann etwas länger wie "nur" ne Weile (!)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    MaRo
    Gast
    Ja Danke Herr Thalhammer ! Ist also doch etwas aufwendiger - aber dachte mir schon sowas. Entspricht quasi den Empfehlungen für gut ausgeführte Gartenwege mit dem Frostunterbau. Na dann hab ich nun mein "Projekt" fürs Frühjahr..........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Schiebetür einbauen
    Von juergi im Forum Fenster/Türen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.06.2007, 01:24
  2. Achteckbadewanne einbauen!
    Von gerd_pat im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.09.2005, 11:22
  3. Fenstersturz einbauen
    Von Unregistriert im Forum Praxisausführungen und Details
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.02.2005, 09:58
  4. Dachfenster einbauen
    Von stingray_1 im Forum Dach
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.12.2004, 11:46
  5. Ziegelsturz, wir rum einbauen?
    Von Gast im Forum Mauerwerk
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.04.2003, 20:55