Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Deckenpfronn
    Beruf
    Technischer Zeichner
    Beiträge
    1

    Terrassenplatte über Arbeitsraum

    Hallo Gemeinde,

    Wir wollen eine Terrassenplatte Betonieren. Vielleicht mit Überdachung.
    Der Arbeitsraum wird sich ja die nächsten Jahr stetig setzten deshalb die Platte um diesem Naturschauspiel entgegen zu wirken.
    Siehe .pdf
    Jetzt habe ich hier schon einige Beiträge darüber gelesen aber wirklich schlauer bin ich immer noch nicht.

    Hoffe ihr könnt mir noch ein paar offene Fragen beantworten:

    -Wie Dick soll man die Platte machen?
    -Wie viel Eisen (Bewehrung)ist Ratsam?
    -Soll ein Streifen frei bleiben zum Haus wegen Feuchtigkeit?
    -Soll man die Platte Statisch mit dem Haus verbinden wenn ja wie so das es keine thermische Brücke entsteht?
    -Wie tief soll das Fundament rings um die Platte werden so das es Frostsicher ist?
    -Währe es ratsam die Platte nach unten hin zu isolieren wenn JA wie?
    -Muss man sie gegen aufsteigende Feuchtigkeit schützen bez. Absichern?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Terrassenplatte über Arbeitsraum

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    -0.Wie Dick soll man die Platte machen?
    1.-Wie viel Eisen (Bewehrung)ist Ratsam?
    2.-Soll ein Streifen frei bleiben zum Haus wegen Feuchtigkeit?
    3.-Soll man die Platte Statisch mit dem Haus verbinden wenn ja wie so das es keine thermische Brücke entsteht?
    4.-Wie tief soll das Fundament rings um die Platte werden so das es Frostsicher ist?
    5.-Währe es ratsam die Platte nach unten hin zu isolieren wenn JA wie?
    6.-Muss man sie gegen aufsteigende Feuchtigkeit schützen bez. Absichern?
    hallo
    mann das ist ja ein kompletter planungsauftrag und du meinst wirklich dass den hier einer für lau abarbeitet. aber nur weil heut sonntag ist
    zu 0+1 weder mit der dicke noch mit mehr oder weniger eisen verhinderst du unterschiedliche setzungen.
    zu 2. trennfuge genügt
    zu 3. nix verbinden kriegste nicht dicht du müsstest die aussenabdichtung beschädigen.
    zu 4. was willste mit dem frostsicheren fundament aussen rum und wie gewährleistest du die frostsicherheit in der mitte terrasse unter der platte?
    zu 5. hängt vom belag ab.
    zu 6. ich glaub von oben kommt da bedeutend mehr wasser wie von unten.
    und zum abschluss warum überhaupt der ganze zorres mit der betonplatte im garten.
    du siehst da mußte mit einem sprechen der sich damit auskennt und nicht einfach ca. 6-8 cbm beton in den garten kippen will.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Mainz
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    4
    Jopp
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    eine Betonplatte....
    ...für eine Terasse.....

    sie ist doch nicht ausgestorben...
    .... diese Idee....


    Arbeitsraum kann man übrigens so setzungsarm verdichten dass die Setzungen gar nicht auffallen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    alex aber nicht mit der gummistiefel rüttelplatte von diy-bastlern.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    wasweissich
    Gast
    Zitat Zitat von alex2008 Beitrag anzeigen
    eine Betonplatte....
    ...für eine Terasse..... .

    sie ist doch nicht ausgestorben...
    .... diese Idee.....
    haben wir/unsere väter schon immer so gemacht ...

    Arbeitsraum kann man übrigens so setzungsarm verdichten dass die Setzungen gar nicht auffallen.
    dass wäre zu einfach , und beton muss doch besser sein ....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    wobei man sich ja schon fragt was die Arbeitsraumverfüllung unter der Betonplatte macht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    wasweissich
    Gast
    soll ich es dir verraten ??

    wunderschönen hohlraum , da kann man beim abbrechen einen grossteil des frischgewonnenen betonRC unterbringen ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    oder den Arbeitsraum mit dem spezielen Gartenbaubeton
    (Sack aufreissen, Inhalt ausschütten und mit der Giesskanne begiesen, kein anmischen nötig, wächst von alleine an ;-) )
    verfüllen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen