Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    01.2005
    Ort
    Husum bei Nienburg/Weser
    Beruf
    Sparkassenbetriebswirt
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    246

    Legionellen nur durch Zirkulationspumpe beizukommen ?

    Moin,

    ansich wollte ich auf eine Warmwasserzirkulationspumpe verzichten, da ich den Energieverbrauch einer solchen gerne einsparen würde.
    Desweiteren sind die Wege vom Warmwasserspeicher zu den Entnahmestellen sehr kurz <5m.

    Jetzt sagte mir mein Installateur, das man ohne Zirkulation mit Wassertemperaturen >55°C sich Legionellen einfangen würde.

    Hat hier vielleicht jemand einen guten Tipp dazu ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Legionellen nur durch Zirkulationspumpe beizukommen ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Achim Kaiser
    Gast
    Anlage ohne Zirkulation bauen.

    Die Anforderungen sind in den DVGW Arbeitsblättern W 551 und W 552 für Klein- und Großanlagen differenziert geregelt (googeln).

    Solange der Wasserinhalt der Rohrleitungen 3 l nicht übersteigt und kein Speicher größer 400 l eingesetzt wird, genügt ein Betrieb mit mindestens 55 Grad.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Unregistriert
    Gast
    Auf keinen Fall eine Pumpe einbauen. Legionellen entstehen/verbreiten sich nur wenn keine oder wenig Erneuerung stattfindet, was wohl in den Rohren kaum zutrifft. Zur Legionellenvermeidung setzt man zyklisches Erhitzen des Speicherinhalts auf 70ºC (etwa 1-mal pro Woche) ein. Seltsame Verkaufsmethoden hat Dein Installateur.
    Grüsse
    Klaus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Zirkulationspumpe SMEDEGAARD
    Von leinhaas im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.10.2005, 20:15