Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Glasvordach mit ZiE

Diskutiere Glasvordach mit ZiE im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von applegg
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    München
    Beruf
    Angesteller
    Beiträge
    599

    Glasvordach mit ZiE

    Hallo,

    wir haben uns ein Vordach gekauft, welches aus Sicherheitsglas mit punktueller (4) Befestigung besteht. Bei der Recherche auf der Herstellerseite haben wir festgestellt, dass für dieses Vordach keine allgemeine baurechtliche Zulassung nach TRAV hat. Der Hersteller liefert nur alle statischen Messungen und verweist auf die so mögliche Zulassung im Einzelfall.

    Da die Scheibe bei 1,40 x 0,9 m Dimension schon mal so ca. 50 kg wiegt, sollte natürlich alles passen. Wenn die runterkommt, dann sollte kein Kind drunterstehen... Naja, Montage (Vollziegel und Dämmung) wird auch noch ein Spaß.


    Jetzt die Frage, woher bekomme ich so eine Zulassung im Einzelfall und was kostet sowas denn ? auf den LBK-Webseiten hier in München findet sich nichts.

    Ich bin schon kurz davor, die Scheibe zurückzugeben und nur die Befestigung zu nehmen und statt der Glasscheibe mir eine passende Acrylscheibe dafür fertigen zu lassen.


    Grüße
    Stefan.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Glasvordach mit ZiE

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    e. acrylscheibe ist (technisch) ein sehr bescheidener ersatz - und günstig ist anders.

    einsatz ungeregelter bauprodukte: ZiE - zustimmung im einzelfall.
    das nötige procedere und die kosten beschreibe ich dir nicht .. das willst
    du garnicht wissen.

    ob die punkthalter überhaupt zustimmungsfähig sind,
    weiss sowieso
    niemand, behaupten kann man alles.
    weiter geht´s mit der befestigung: nachweis der dübel (natürlich
    edelstahl), nachweis mauerwerk - sicher nicht trivial.
    das läppert sich ..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von applegg Beitrag anzeigen
    wir haben uns ein Vordach gekauft, welches aus Sicherheitsglas mit punktueller (4) Befestigung besteht. Bei der Recherche auf der Herstellerseite haben wir festgestellt, dass für dieses Vordach keine allgemeine baurechtliche Zulassung nach TRAV hat. Der Hersteller liefert nur alle statischen Messungen und verweist auf die so mögliche Zulassung im Einzelfall.
    Da geht begrifflich einiges durcheinander. Die korrekten Begriffe lauten:
    - "Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung" (des DIBt)
    - "Zustimmung im Einzelfall"

    Zitat Zitat von applegg Beitrag anzeigen
    Jetzt die Frage, woher bekomme ich so eine Zulassung im Einzelfall und was kostet sowas denn ? auf den LBK-Webseiten hier in München findet sich nichts.
    ZiE erteilen in D i.d.R. die obersten Landesbaubehörden. Kosten beginnen im dreistelligen €-Bereich und enden im sechsstelligen. Darum soll sich der Systemanbieter bzw. der Verkäufer kümmern. Einem Endkunden Produkte ohne DIBt-Zulassung zu verkaufen, erscheint mir etwas "eigenartig", kann ich aber juristisch nicht beurteilen, ist vermutlich nicht verboten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    @ applegg - TRAV gilt nicht für überkopfverglasung, TRAV steht für technische regeln absturzsichernder verglasung - also glasgeländer. ein acrylglas ersetzt nicht die dachverglasung, die probleme bleiben bestehen. einfach mit den unterlagen zur obersten bauaufsicht gehen und sich beraten lassen. u. u. gibt es bereits ZiE die verwendet werden können, es muss aber alles exakt baugleich sein. da fängt die krücke aber auch schon an.

    @ skeptiker - punktgehaltene überkopfverglasung wird vom DIBt so schnell nicht geregelt, da werden die damen und herren vom DIBt die finger von lassen, zu recht. das wird immer der obersten bauaufsicht überlassen und muss im einzelfall beantragt, geprüft und bewertet werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter
    Avatar von applegg
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    München
    Beruf
    Angesteller
    Beiträge
    599

    ok, erledigt.

    Das "Baby" geht zurück an den Lieferanten.

    Es gibt noch einen schienengehaltenen, der hat die abE. Nicht sooo schön, aber was solls.

    Das Thema Dübel hat der HErsteller auch entspannt abgegeben. Er verwesit nur auf "für das Wandmaterial und den Einsatzwzeck zugelassene Dübel. aber bei Vollzeigel + 15 cm Dämmung bleiben eigentlich nur die Thermax mit Injektion.


    Grüße
    Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen