Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 25
  1. #1

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Im Westen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    239

    Frage Morgen Notar, Frage + kaputte Fenster ??

    Hallo zusammen,

    morgen ist für uns der große Tag, Notartermin!

    EFH von 1970

    Wir haben das Objekt mehrmals besichtigt, auch mit einem SV und es ist auch alles Wichtige geklärt.

    Ich zähle es noch mal kurz auf:

    Finanzierung machen wir mit unserer Hausbank

    Eine kurze aber schriftliche (verbindliche) Bestätigung der Finanzierung inkl. Nennung der Konditionen dieser Bank liegt uns vor

    Die Grundschuldbestellung sollte beim Notar sein

    Der Darlehensvertrag ist erst nächste Woche zur Unterschrift fertig. Angeblich lt. Bank aber gar kein Problem. Ist das korrekt?

    Irgend etwas wichtiges vergessen?

    Ein Problem bzw. eine Frage haben wir noch:

    In diesem Haus ist an der Haustüre (Alte Alu-Haustüre mit Vollglas) die Glasscheibe kaputt. Von innen ein Loch + Riss.
    Außerdem ist an einem Fenster eine Scheibe kaputt. Risse etc.

    Wir haben den Makler darauf angesprochen, aber das Thema wurde mit "na ja, haben sie ja jetzt gesehen" abgetan.

    Jetzt ist es natürlich schon recht spät, aber sollten wir die Eigentümer morgen darauf doch noch ansprechen?
    Ich habe jetzt schon von Bekannten gehört, dass man durchaus über das Thema sprechen kann. Es wäre ganz normal, dass sowas noch repariert wird.
    Eine alte Haustüre sollte noch lange nicht kaputt sein.

    Dazu ist zu sagen, dass wir den vollen Kaufpreis zahlen werden. Es wurde nicht verhandelt. Sind dann nicht wenigstens die beiden Scheiben legitim?
    Oder kommt das dann vorm Notar mies rüber wenn wir jetzt mit sowas noch anfangen?

    Wie seht ihr das?

    Vielen Dank!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Morgen Notar, Frage + kaputte Fenster ??

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Beruf
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Beiträge
    899
    Sind Ihnen diese "Macken" erst jetzt aufgefallen? Oder sind sie neu?

    Ansonsten würde ich das als Kaufmann wie ein Kaufmann regeln.

    svjm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Im Westen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    239
    Die kaputte Fensterscheibe haben wir bei der ersten Besichtigung entdeckt. Die kaputte Haustürscheibe erst bei der zweiten oder dritten Besichtigung. Da hing ein schöner Kranz vor, so dass wir das nicht sofort gesehen haben. Es ist aber davon auszugehen, dass diese Macken bereits da waren.

    Kaufmann hin oder her.
    Ist das denn eher normal, dass sowas repariert wird oder fällt das unter gekauft wie gesehen? Ich will beim Notartermin nicht den Eindruck erwecken als wollte ich jetzt plötzlich den Kaufpreis drücken. Ich möchte einfach nur ganze Scheiben haben weil die Sachen noch eine Weile drin bleiben sollen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2010
    Ort
    Taura
    Beruf
    Hausmeister
    Beiträge
    176
    Vor dem Notartermin noch mal mit dem Verkäufer darüber zu sprechen halte ich für legitim. Beim Notartermin - naja....
    Lass dir einen Preisnachlass geben, denn die Reparatur in den Notarvertrag einzuarbeiten ist beschwerlicher.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2010
    Ort
    Weiz
    Beruf
    GF
    Beiträge
    307
    Ich würde auch meinen, dass es beim Notar zu spät ist. Hier sollte nur mehr das rechtliche abgeschlossen werden. Alle anderen "Verhandlungen" sollten vorher erledigt werden.
    Einen "Rechtsanspruch" auf Reparatur hast Du per se nicht. Das hängt davon was bisher vereinbart wurde, und wie geschickt Du beim Verhandeln bist. Ich würde aber auch eher einen Nachlass anstreben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    Speyer
    Beruf
    öffentliche Verwaltung
    Beiträge
    408
    Hi,
    dass ein älteres Haus Schäden aufweisen kann, sollte jedem verständlich sein.
    Diese fließen in die Kaufpreisgestaltung ein. Am Tag vor dem Notartermin noch einmal mit (Nach)Verhandlungen anzufangen finde ich nicht in Ordnung.
    Sowas überlegt man sich, bevor man den Termin macht.

    Ich persönlich würde auch keinen Kaufvertrag unterzeichnen, bevor der Darlehensvertrag unterschrieben und von der Bank bestätigt ist.

    Gruß
    fm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Ich versteh´s nicht. Da kauft man ein Haus für 100T€ oder 200T€, macht mehrere Besichtigungen, und dann will man beim Notartermin noch einmal wegen 200,- € für den Scheibenaustausch diskutieren.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Im Westen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    239
    Sind 200 EUR kein Geld?

    Aber noch haben ich ja nicht diskutiert und deshalb frage ich ja.
    Wir kaufen das Haus natürlich auch ohne 200 EUR Nachlass.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Wenn Du den vom Makler aufgerufenen Kaufpreis einfach so geschluckt
    hast, ist es schon ein bischen albern, da jetzt kurz vorher nochmal mit
    Verhandeln anzufangen, wenn Du bei den Besichtigungen nix in der
    Richtung oder Richtung Reparatur vor Übergabe angemeldet hast. Gibts
    vielleicht Möbelstücke/Gartengerät, was die Besitzer nicht mehr brauchen
    können, Ihr aber schon? Kann man vielleicht auf der Ebene auch regeln ...
    Wir haben unseren eine paar Stücke und ein paar Lampen, die einfach
    gut reinpassen für günstig Geld abgekauft.
    Fällt mir gerade noch ein: Unser Vorbesitzer hat gemeint, er müsse anstandshalber
    diverse Dübel noch entfernen. Wäre besser gewesen, der Lehrer hätte nochmal
    den Rasen gemäht ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Im Westen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    239
    Der Kaufpreis wurde als Festpreis aufgerufen und die Eigentümer waren laut Makler nicht bereit zu verhandeln. Erst recht nicht, weil das Haus erst einen Tag zum Verkauf stand.
    Na ja, wir wollten es aber unbedingt haben.

    Wenigstens sind noch ~ 1500 Liter Öl im Tank (inklusive) und ein paar Gartenwerkzeuge und ein Rasenmäher bleiben auch da. Über die Möbel können wir auch sprechen, wobei da für uns wohl nichts interessant ist.

    Btw: Kann ich die kaputten Fenster nicht dann selbst der Wohngebäudeversicherung melden? Ich habe sie ja nicht kaputt gemacht bzw. sie sind ja auch wirklich kaputt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Softi
    Beiträge
    1,972
    Wenn es an dem Haus irgendwas zu renovieren gibt, verplemper Deine Zeit nicht
    mit diesen Fenstern, sondern nutze sie, um Dich im Vorfeld bestmöglich zu
    informieren und die Sachen so gut wie möglich über die Bühne zu bekommen. Sparst Du mehr als 200 Euro!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von otto2011 Beitrag anzeigen
    Btw: Kann ich die kaputten Fenster nicht dann selbst der Wohngebäudeversicherung melden? Ich habe sie ja nicht kaputt gemacht bzw. sie sind ja auch wirklich kaputt.
    Das ist jetzt nicht Dein Ernst. Du kannst es ja der Haftpflicht der Verkäufer melden.

    Zitat Zitat von otto2011 Beitrag anzeigen
    Sind 200 EUR kein Geld?
    Bei einem Hauskauf sind 200,- € kein Geld, da gibt es wichtigere Baustellen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    Zitat Zitat von otto2011 Beitrag anzeigen
    Btw: Kann ich die kaputten Fenster nicht dann selbst der Wohngebäudeversicherung melden? Ich habe sie ja nicht kaputt gemacht bzw. sie sind ja auch wirklich kaputt.
    kannst du ja machen, als versicherungsbetrüger.
    auf die schliche werden sie dir kommen...
    kaufmänner
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Im Westen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    239
    Ist ja gut, ich hab's verstanden.

    An den beiden Scheiben wird es auch bestimmt nicht scheitern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    weshalb fragst du hier dann nach?
    langeweile?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen