Werbepartner

Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Villingen-Schwenningen
    Beruf
    Gebäudeenergieberater
    Beiträge
    4

    Unglücklich Rolladenführungsschienen enden über der Fensterbank

    Hallo zusammen,

    es geht hier zwar nicht um einen Neubau, ich hoffe aber trotzdem, dass ich meine Frage hier richtig plaziert habe.

    Ich habe an meinem Haus neue Rollläden anbringen lassen. Es handelt sich um Vorbaurolläden. Die Führungsschienen wurden dierekt auf den äusseren Fensterrahmen geschraubt.

    Nun stelle ich fest, dass die Führungsschienen bei einigen Fenstern ca. 2cm über der Fensterbank enden. Bei anderen Fenstern wurden sie ausgeklinkt und bis zur Fensterbank geführt.

    Frage: Ist die Variante mit den 2cm Luft fachgerecht oder kann es da Probleme geben. Ich denke zum Beispiel daran, dass sich die unterste Leiste etwas verdrehen und verhaken kann.

    Detais siehe Bilder.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Rolladenführungsschienen enden über der Fensterbank

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    hessen
    Beruf
    Kaufm. angestelleter
    Beiträge
    324
    Sowas passiert wenn ein Detail nicht geplant wird!!!!
    Sprech mal mit dem Monteur, ob er nicht freiwillig alles gleich machen will!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Bauelemente Fachverkäufer Baumarkt
    Beiträge
    447
    http://www.khries.de/index.php?optio...d=64&Itemid=73

    und so könnte das ganze Ordnungsgemäß aussehen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    46244 Kirchhellen
    Beruf
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tischlergutachter
    Benutzertitelzusatz
    www.khries.de
    Beiträge
    705
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    da gibt s nicht nur schienenprobleme....
    wenn ich das richtig sehe, wird hier eine nachträgliche dämmung an die fassade jedoch nicht in die leibung eingebaut?
    wenn ja, warum wird das neue element nicht bis ak mauerwerk gesetzt um wärmebrücken zu vermeiden? gibts hier einen planer?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    ääähm.... ich habe gerade deine berufsbezeichnung gesehen?
    kannst du mir mal das anschlussdetail erläutern?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Villingen-Schwenningen
    Beruf
    Gebäudeenergieberater
    Beiträge
    4

    Murks

    Zitat Zitat von sepp Beitrag anzeigen
    ääähm.... ich habe gerade deine berufsbezeichnung gesehen?
    kannst du mir mal das anschlussdetail erläutern?
    Ich versuch mal ein Bild hochzuladen. So wollen die es machen.

    Ich bin der Ansicht die Dämmung und der Endputz muss bis an das Fenster geführt werden und erst danach eine schmalere Führungsschien eingebaut werden. Letztere hat dann keinen Einfluss auf die Schlagregendichtheit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Villingen-Schwenningen
    Beruf
    Gebäudeenergieberater
    Beiträge
    4

    Bilder

    Zweiter Hochladeversuch
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Villingen-Schwenningen
    Beruf
    Gebäudeenergieberater
    Beiträge
    4
    Die Anbindungsskizze (Original Brillux) ist nicht ganz korrekt.Ich habe nur nichts aneres gefunden. Der Stukateur will nämlich die Schiende ca, 1,5 cm einputzen und auf der Rolladenführungsschiene die Anputzleiste schlagregendicht anbringen.

    -> Die Schiene lässt sich nicht mehr zerstörungsfrei entferne.
    -> Die Revisionsöffnung (aussen) am Rolladenkasten wird sich wohl kaum mehr öffnen lassen.
    -> Die Schlagregendichtung stimmt möglicherweise zw. Putz und Schiene, aber nicht zw. Schiene und Fenster.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Die Skizze ist schon korrekt, aber deine Ausführung nicht.

    Warum wurde die Leibung nicht gedämmt?
    Warum wurde der Anschluss nicht geplant und dann entsprechend ausgeführt?
    So wie es jetzt aussieht lässt sich die Sache kaum noch retten. Die Rolladenschienen müssen auf das Fensterblech laufen, nicht auf die Bordprofile. Hier kann das ganze System unter Umständen hinterfeuchtet werden. Die Schienen müssten also nach innen gesetezt werden, dann passt auch noch Dämmung in die Leibung. Anschließend den Panzer etwas kürzen und den Rolladenkasten schmäler machen (keine Ahnung wie das geht).
    Wenigstens ist es dein Lehrgeld das hier gezahlt wird. Einem Kunden könnte man das kaum zumuten.

    abgesehen davon sieht es so aus, als ob da neben dem Fenster Dichtschlämme wäre. Terrassentür? Evtl. hättest du da eine Austrittfensterbank benötigt. Die falschen Bordprofile hast du sowieso.

    Entschuldige bitte meine deutlichen Worte, aber das ist wirklich Murks³.


    Zitat Zitat von HerbieVS Beitrag anzeigen
    Die Anbindungsskizze (Original Brillux) ist nicht ganz korrekt.Ich habe nur nichts aneres gefunden. Der Stukateur will nämlich die Schiende ca, 1,5 cm einputzen und auf der Rolladenführungsschiene die Anputzleiste schlagregendicht anbringen.

    -> Die Schiene lässt sich nicht mehr zerstörungsfrei entferne.
    -> Die Revisionsöffnung (aussen) am Rolladenkasten wird sich wohl kaum mehr öffnen lassen.
    -> Die Schlagregendichtung stimmt möglicherweise zw. Putz und Schiene, aber nicht zw. Schiene und Fenster.
    Geändert von Hundertwasser (03.07.2011 um 19:10 Uhr) Grund: Ergänzung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen