Ergebnis 1 bis 4 von 4

Wohnfläche oder Nutzfläche Dachboden( Altbau Hessen )

Diskutiere Wohnfläche oder Nutzfläche Dachboden( Altbau Hessen ) im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Umstadt
    Beruf
    Lagerarbeiter
    Beiträge
    19

    Wohnfläche oder Nutzfläche Dachboden( Altbau Hessen )

    Hallo liebe Experten


    Ich habe eine Frage zur Wohnfläche im DG bzw. Dachboden ist es ja eigentlich

    Wir haben uns ein passendes Häusle ausgesucht und stehen kurz vor dem Kauf
    Jetzt wollte ich mich noch kurz absichern das die mir genante Wohnfläche auch solche ist
    Nun sagte man mir was von Wohn- und Nutzfläche
    War so aber nicht besprochen

    Das DG wurde vom Besitzer schon zum Wohnraum ausgebaut und mir als dieser angepriesen

    Die frage ist aber jetzt kann ich ihn als Wohnraum nutzen ?
    Haus steht in Hessen

    Es ist ein Altbau von 1920 mit Anbau von ca. 1978 beide Teile gleich groß
    Es geht eine massive Treppe in den Dachboden

    Die Räume über dem Anbau haben eine Höhe von ca. 1,95m und fallen somit wahrscheinlich ganz raus als Wohnfläche

    Der mittlere Raum in dem die Treppe hoch kommt besitzt eine Abstufung (Stufe) daher der Höhenunterschied zwischen Altbau und Anbau

    Die Räume über dem Altbau haben eine Höhe von ca. 2-2,05m
    Was dann in etwa so aus sieht

    Kann ich das als Wohnfläche bzw. Wohnraum nutzen?
    Ich lese immer was von 2.20m und dann wieder von 2m
    Was zählt denn jetzt ?
    Danke schon mal....

    MFG Maibauer



    Falls ich hier falsch bin mit meiner Frage , soll es ein Mod in den richtigen Bereich verschieben,
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wohnfläche oder Nutzfläche Dachboden( Altbau Hessen )

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Baufuchs
    Gast
    Mal damit rechnen:

    § 42
    Aufenthaltsräume
    (1)
    1 Aufenthaltsräume müssen eine lichte Raumhöhe von mindestens 2,40 m, in Keller- und Dachgeschossen von mindestens 2,20 m haben.

    2 In Dachgeschossen muss diese Raumhöhe über mindestens
    der Hälfte ihrer Grundfläche vorhanden sein; Raumteile mit einer lichten Höhe bis 1,50 m bleiben außer
    Betracht
    .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Umstadt
    Beruf
    Lagerarbeiter
    Beiträge
    19
    Da brauch ich nicht rechnen

    Daher die Frage , was zählt , 2m oder die genannten 2,20m
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Umstadt
    Beruf
    Lagerarbeiter
    Beiträge
    19
    Zitat Zitat von Baufuchs Beitrag anzeigen
    Mal damit rechnen:
    Das betrifft mich als privaten Nutzer meines Dachboden doch nicht oder?
    Nur wenn ich es vermieten wollte oder liege ich falsch?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen