Ergebnis 1 bis 3 von 3

Probleme bei KWB/WRG bei Innenausbau/Staub

Diskutiere Probleme bei KWB/WRG bei Innenausbau/Staub im Forum Lüftung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    Hof
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    98

    Probleme bei KWB/WRG bei Innenausbau/Staub

    Hallo,

    folgende Frage zu unserem EFH-Projekt, welches im Oktober erstellt wird. Der Innenausbau erfolgt die 3 Monate darauf. Bei uns sind im Dezember mehrtägige Minustemperaturen nichts außergewöhnliches.

    Das Problem mit der Estrichtrocknung hab ich schon zur Sprache gebracht. Hier geht es mir z.B. beim Verspachteln/Schleifen der Wände um den Staub, auch bei anderen Gewerken des Innenausbaus. Die KWB/WRG ist zu diesem Zeitpunkt schon eingebaut.

    Ich sehe hier die Gefahr des vorzeitigen Verdreckens der Filter (ein neuer Filter würde ja noch gehen), aber auch der Ventile und des kompletten Rohrsystems.

    Sollte die KWB während dieser Phase komplett ausgeschaltet werden?

    Andererseits könnte ich mir vorstellen, dass die Anlage gerade die Trocknung des Estrichs beschleunigt, da eine Fensterlüftung in dieser Jahreszeit sowieso nicht möglich ist.

    Vielen Dank...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Probleme bei KWB/WRG bei Innenausbau/Staub

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Manager
    Beiträge
    654
    Ich würde es auslassen und die Ventile zukleben...ansinsten hast du den Ganzen dreck in den Leitungen und noch Jahrelang Spaß am putzen dergleichen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Logischerweise muss während der staubanfälligen Arbeiten die Anlage ausgeschaltet sein. Eine Reinigung der Anlage kann aufwendig und kostspielig sein. Danach kann mit entsprechenden Lufteinlassfiltern, z. B. diese, die Anlage weiter lüften.

    Und warum soll eine Fensterlüftung bei derartigen Arbeiten nicht möglich sein?

    Gruß

    Bruno Bosy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen