Ergebnis 1 bis 4 von 4

Pauschalpreis für Heizung - was sollte mindestens festgeschrieben werden

Diskutiere Pauschalpreis für Heizung - was sollte mindestens festgeschrieben werden im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    BaWü
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    141

    Pauschalpreis für Heizung - was sollte mindestens festgeschrieben werden

    Hallo zusammen,

    wir haben von einem Installateur ein Pauschalangebot für eine Gasheizung mit FBH bekommen, welches wir grundsätzlich gerne annehmen würden. Allerdings ist das Angebot meines Erachtens nach noch nicht sehr aussagekräftig. Ich würde gerne die Einzelheiten noch festschreiben.

    Kann mir jemand sagen, wie man am besten vorgeht? Es macht ja keinen Sinn, jede einzelne Schraube festzulegen. Welche Positionen sollten mindestens festgeschrieben werden? Verlegeabstände? Vorlauftemperatur? Was darf auf keinen Fall fehlen?

    ------------------------------

    Bisher steht im Angebot folgendes:

    - 1 Weishaupt Gasbrennwertkessel Thermo Condens, Typ WTC 15 W als Paket, inklusive
    * Energiesparpumpe
    * Kugelhahn Sets für Vor- und Rücklauf
    * Digitalregler als Raumgerät, inkl. Außenfühler
    * Abgasanlage an der Außenwand
    * Membran-Druckausdehnungsgefäß
    * Kesselfüll- und Entleerungshahnen
    * Automatischen Entlüftern
    * Verschraubungen 1" x 28
    * Warmwasserspeicher mit 300 Liter Inhalt
    * Inbetriebnahme der Brenneranlage mit Dichtheitskontrolle und sorgfältiger Messung und Einregulierung des Brenners auf wirtschaftliche Verbrennung und Übergabe an den Betreiber mit Einweisung
    * Gasleitung bis 10 m
    * Gasantrag stellen
    * Gasmesserplatte 1" komplett mit Eckhahn
    * Abpressen der Gasleitung und Erstellen eines Spülprotokolls
    * Thermische Armaturen-Sicherung 1/2"

    - im EG: Fussbodenverteiler/-sammler mit 7 Ringen, inkl. 7 Stellantrieben, inkl. Verteilerkastenrahmen/Deckel in RAL 9010, inkl. Zuleitung von der Pumpengruppe bis zum Verteiler

    - 80.00 m² Fussbodenheizfläche im EG, Aufbau FFB 30 mm Dämmung als Klettsystem mit 30 mm, restliche Dämmung bauseits, inkl. Randdämmstreifen,
    inkl. Kunststoffrohr ca. 7 lfm/m²

    - im UG: Fussbodenverteiler/-sammler mit 5 Ringen inkl. 5 Stellantrieben inkl. Verteilerkastenrahmen/Deckel in RAL 9010, inkl. Zuleitung von der Pumpengruppe bis zum Verteiler

    - 80.00 m² Fussbodenheizfläche im UG, Aufbau FFB 30 mm Dämmung als Klettsystem mit 30 mm, restliche Dämmung bauseits, inkl. Randdämmstreifen,
    inkl. Kunststoffrohr ca. 7 lfm/m²

    - 9 Elektronische Raumthermostate

    - 1 Bad-Heizkörper 600/1800

    ------------------------------

    Heizkörper und Thermostate wurden inzwischen genauer definiert (Fabrikat und Modell), allerdings sind das ja Kleinigkeiten. Am meisten beschäftigt mich die FBH.

    Wäre prima, wenn mir jemand Hinweise geben könnte, was eine sinnvolle Leistungsbeschreibung für eine FBH mindestens enthalten sollte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Pauschalpreis für Heizung - was sollte mindestens festgeschrieben werden

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521

    Frage

    Und wo ist hier das Problem? Bei ca. 7 lfm/m²?

    Gruß

    Bruno Bosy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    BaWü
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    141
    Ehrlich gesagt verstehe ich nicht mal, was mit den 7 lfm/m² gemeint ist. Ist das gut oder schlecht oder standard? Reicht das schon als Leistungsbeschriebung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    Eindeutige Antwort:
    • Gratisplanung hast du von deinem Installateur erbeten
    • der hat das dann sogar gemacht
    • Die Qualität der Planung kennst du nicht
    • die Qualität der Planung willst du aber wissen
    • die Qualität der Planung willst du deshalb hier gratis geprüft haben
    • gibts hier aber nicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen