Werbepartner

Ergebnis 1 bis 15 von 15

Schönheitsfehler bei den Garagentoren

Diskutiere Schönheitsfehler bei den Garagentoren im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von Axolottl
    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    in Bayern
    Beruf
    Selbstständig
    Beiträge
    18

    Schönheitsfehler bei den Garagentoren

    Hallo zusammen,

    folgende Situation:

    Unsere Garagentore haben beide jeweils einen kleinen Schönheitsfehler, eine Delle, die nicht repariert werden kann. Diese enstanden nachweislich bereits vor Auslieferung an uns im Werk oder beim Vorlieferanten.

    Nun stehen wir vor der Entscheidung, eine Gutschrift anzunehmen oder die Tore einfach austauschen zu lassen. Die Tore haben einen Straßenpreis von ca. 600 Euro je Tor. Die Dellen sind jetzt nicht so riesig, das uns das auf Dauer wirklich stören würde.

    Der Garagenfirma möchte, dass wir einen Betrag nennen, den wir uns als Gutschrift vorstellen könnten. Und das wäre jetzt auch schon meine Frage. Was ist denn in so einem Fall üblich?

    Normalerweise könnten die uns die Tore komplett gutschreiben und wir lassen sie dort wo sie sind. Schließlich müssten bei einem Austausch die Mitarbeiter der Fa. kommen, Lohn- und Fahrtkosten usw. - die Leute fahren schon mind. 1,5 Stunden bis sie überhaupt bei uns sind......

    Also welcher Betrag ist hier gerechtfertigt???

    Danke für Eure antworten!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schönheitsfehler bei den Garagentoren

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von Axolottl Beitrag anzeigen

    Der Garagenfirma möchte, dass wir einen Betrag nennen, den wir uns als Gutschrift vorstellen könnten. Und das wäre jetzt auch schon meine Frage. Was ist denn in so einem Fall üblich?

    Normalerweise könnten die uns die Tore komplett gutschreiben und wir lassen sie dort wo sie sind. Schließlich müssten bei einem Austausch die Mitarbeiter der Fa. kommen, Lohn- und Fahrtkosten usw. - die Leute fahren schon mind. 1,5 Stunden bis sie überhaupt bei uns sind......

    !!!
    Na dann mal zu....

    Besser: Versetz dich mal in deren Lage: Was würdest du als Garagentorbauer von einem Kunden denken, der so einen Vorschlag macht.

    Genau....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Gast23627
    Gast

    Minderwert...

    Vorab:

    Einen "üblichen" Minderwert gibt es nicht.

    Zitat Zitat von Axolottl Beitrag anzeigen
    Die Dellen sind jetzt nicht so riesig, das uns das auf Dauer wirklich stören würde.
    Also welcher Betrag ist hier gerechtfertigt???
    Nun, auf der Grundlage Ihrer Beschreibung wage ich mal folgende Beurteilung:

    für "Dellen" die auf Dauer nicht wirklich stören" bzw. "kleine Schönheitsfehler" also für eine geringe optische Beeinträchtigung denke ich wären so etwa 15,00 (Fünfzehn) € je Tor angemessen.

    Und,
    aus einer "Delle" wie von Ihnen selbst beschrieben wird es Ihnen nicht gelingen ein Geschäft zu machen.

    Wie sagt der Bürgermeister von Berlin:

    Und das ist gut so!

    Freundliche Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Baukram
    Gast
    eine andere Möglichkeit wäre ja evtl. wie beim Auto, einfach zuspachteln, schleifen und nach lackieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Bauelemente Fachverkäufer Baumarkt
    Beiträge
    447
    Hallo ,

    @Baukram

    das wäre nur möglich, wenn es eine glatte Lamelle ist (z.B. Hörmann - Silkgrain) und selbst da würde ich nicht hergehen und die Lamelle beiarbeiten. Bei Wood oder Decograin geht das sowieso nicht. Vondaher.... FINGER WEG VOM NACHARBEITEN.

    Alternative zu einer Gutschrift oder Komplettaustausch wäre der "reine" Austausch der defekten Lamelle.

    Ich gehe jetzt ma von einem Sektionaltor aus.

    LG Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,980

    Idee Entoder Weder :-)

    Entweder sind die Dellen so gross, dass sie stören - dann werden die Tore getauscht. Oder so klein, dass sie nicht stören (dass man sie nicht sieht), dann ist's ein kleiner Schönheitsfehler. Nachlass vielleicht 10%.

    Gibbed Bilder?


    Ich frage mich aber ohnehin, was das für Tore sind für 600 EUR.
    Da ist doch schon ein Rabatt von 50% gewährt worden, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    eine andere Möglichkeit wäre ja evtl. wie beim Auto, einfach zuspachteln, schleifen und nach lackieren
    hallo
    oder smart-repair beim beulendoktor.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Baukram
    Gast
    gute Idee, wäre sogar die einfachste Methode (bei Blechtoren)
    aber es hat der TE ja noch nicht erzählt um welche Tore es eigendlich geht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    geht bei jedem materiel da die haltepunkte aufgeklebt werden.
    holz wirds wohl nicht sein.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter
    Avatar von Axolottl
    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    in Bayern
    Beruf
    Selbstständig
    Beiträge
    18
    Hallo zusammen,

    gerne beantworte ich Fragen, die hierzu aufgetaucht sind:

    - es sind vollverzinkte Schwingtore in klassischer Ausführung, kunststoffeingebrannte Oberfläche oder so ähnlich
    - einzelne Lamellen können nicht getauscht werden
    - der Vorschlag mit der Gutschrift kam ja nicht von uns sondern vom Lieferanten selbst, wobei dieser keinen Betrag nannte sondern darauf wartet, dass wir einen Vorschlag machen - kommt mir vor wie am türkischen Basar
    - sie würden aufgrund des Fehlers, der ja ab Werk bekannt ist, auch die kompletten Tore tauschen - kommt auch nicht von uns sondern vom Lieferanten - wir haben die Qual der Wahl
    - ein besonderer Rabatt wurde nicht gewährt
    - das mit der Idee zur kompletten Gutschrift liegt daran, dass die ganze Garage (eine Fertiggarage mit 6x7m) hier geliefert wurde, es waren also nicht nur die Tore allein....
    - Smart-Repair geht in dem Fall wohl nicht, das wurde bereits geklärt

    Die Entscheidung wird wohl dahingehend ausfallen, das wir uns für einen Austausch entscheiden.....

    Freue mich über weitere Kommentare!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Entwickler
    Beiträge
    853
    Wenn dir die Wahl gelassen wird, dann doch wohl ein kompletter Tausch.
    1. Regen dich die Dellen doch jetzt schon maßlos auf und 2. wird dir die Gutschrift eh immer zu niedrig erscheinen.
    Und wenns Lieferant/Hersteller eh egal ist ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter
    Avatar von Axolottl
    Registriert seit
    05.2011
    Ort
    in Bayern
    Beruf
    Selbstständig
    Beiträge
    18
    @Dingo: Maßlos aufregen würde ich jetzt nicht sagen. Aber ja, die Gutschrift wird mir wohl immer zu niedrig erscheinen.....deswegen ist ein Tausch wohl das Beste.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Entwickler
    Beiträge
    853
    Suche/Ersetze: Maßlos aufregen / ewiger Hingucker und an "bei Lieferung Aufreger"-Erinnerer
    Tauschen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Synthie
    Gast
    Ich würde das Tor tauschen lassen, denn sonst lernt es der Hersteller nie sorgsam zu produzieren und transportieren.

    Manche Betriebe / Hersteller werden erst aus Schaden klug.

    Wenn dir der Betrieb einen Gutschrift gibt, dann tut das ihm nicht weh. Im schlimmsten Fall steigt er mit einem Durchläufer (grüne Null) aus. Nur, die Gutschrift macht dir DEIN Garagentor nicht schöner.

    Synthie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Dornburg
    Beruf
    Revisor
    Beiträge
    373
    Zitat Zitat von gunther1948 Beitrag anzeigen
    geht bei jedem materiel da die haltepunkte aufgeklebt werden
    falsch

    meine Empfehlung: Auf jeden Fall austauschen lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen