Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 71

Gründung und Bauleiter in Urlaub

Diskutiere Gründung und Bauleiter in Urlaub im Forum Bauüberwachung, Bauleitung auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    RLP
    Beruf
    kaufm. Angestellte
    Beiträge
    187

    Gründung und Bauleiter in Urlaub

    Hallo,

    wir bauen ein anderthalbgeschossiges EFH mit anschließender Garage, beides nichtunterkellert. Nächste Woche sollen die restlichen Erdarbeiten erfolgen, dann stehen die Fundamente u. unbewehrte Bodenplatte an.
    Heute morgen ruft mich unser Ing. an, welcher auch vertraglich mit der Objektüberwachung beauftragt ist: Er fährt ab Montag 2 Wochen in Urlaub, auf meine Frage nach der Überwachung hat er nur unqualifizierte Leute angeboten (fehlende fachliche Ausbildung, kein Ing. bzw. die Baufirma soll Fotos machen )
    Das wird sicher Konsequenzen für ihn haben, aber: wer checkt mir die Fundamente? Wo bekomme ich einen Fachmann her, falls ich mich selbst kümmern muss?
    Wie würden die Fachleute hier vorgehen?

    Danke Euch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Gründung und Bauleiter in Urlaub

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    dann stehen die Fundamente u. unbewehrte Bodenplatte
    hallo
    und du bist dir ganz sicher, dass das so stimmt was du da schreibst.
    was soll der ing. den dann abnehmen, nix bewehrung nur beton???????
    die breite/tiefe der fundamente kannste doch wohl selbst messen.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    RLP
    Beruf
    kaufm. Angestellte
    Beiträge
    187
    @gunther1948: Sorry, hab mich falsch ausgedrückt: Er soll natürlich die Bewehrung der Fundamente prüfen, die Bodenplatte ist unbewehrt. Bei der Dampfbremse sollte er auch dabei sein, das wird auch ungeprüft eingebaut.
    Oder ist das ganze nicht so kritisch zu sehen, und es reicht, wenn wir Fotos machen? Eigentlich wollte ich einen Profi für die statischen Dinge, da wir Laien sind...

    Grüsse
    Cookie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    die Bodenplatte ist unbewehrt. Bei der Dampfbremse sollte er auch dabei sein,wenn wir Fotos machen?
    hallo
    dampfbremse und bodenplatte ?????? du verwirrst mich immer mehr und keine bewehrung in der bopl. nicht mal ein bisschen schwind- oder konstruktive bewehrung. grübbel grübbel
    dann haste schöne fotos und was willste dann noch korrigieren ausser mit dem kompressor ???
    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Baukram
    Gast
    eigendlich alles kein Problem wenn..
    ein "vernünftiger" Bauunternehmer mit Meister den Bau ausführt denn der hat sicher
    Pläne wonach er Arbeiten muss.
    bisschen irritierend : Bodenplatte keine Baustahlmatten oder Eisen???? eigenartig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    REG Arnsberg
    Beruf
    Forscher
    Beiträge
    927
    hallo cooki,
    dann mach doch deinem nicknamen mal alle ehre:
    bei f-b. anmelden und betoniertag, ca. 1 woche vorher, bekanntgeben.
    ich garantiere dir, dass kein betonwagen es zur baustelle schaft!
    oder livestream, mit telefonstandleitung, sondersitzung......., im grünen.

    ernsthaft:
    ich würde mir die Bauakte schnappen und zu einem anderen Statiker (aber, aus der Gegend und nicht gerade dessen Freund) ganz schnell fahren.
    damit du doch noch, licht im dunkelem tunnel siehst!

    mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Wieland
    Gast
    Eine Bodenplatte ohne Bewehrung kann normalerweise nicht sein, mind.Konstruktive
    Rissebewehrung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    NRW
    Beruf
    Physiker
    Beiträge
    1,237
    Zitat Zitat von Baukram Beitrag anzeigen
    bisschen irritierend : Bodenplatte keine Baustahlmatten oder Eisen???? eigenartig.
    Vielleicht Stahlfaserbeton?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    hallo? geht das nicht in falsche richtung?

    der kollege bauleiter ist verpflichtet während seines urlaubs für qualifizierten ersatz zu sorgen, dass ist sein bier!

    wenn nicht, ersatzvornahme durch den bauherrn und vom vereinbarten preis abziehen - punkt.

    es kann nicht sein, dass der bauherr fotos macht und danach wird entschieden ob richtig gebaut wurde.

    vertrauen ist gut, kontrolle ist besser. (Lenin)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,485
    Zitat Zitat von cookie Beitrag anzeigen
    Er soll natürlich die Bewehrung der Fundamente prüfen, die Bodenplatte ist unbewehrt.

    ich sehe bei dieser gründung gar kein bedarf von bauleitern oder überwachern. Es steht jetzt schon was es wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2010
    Ort
    RLP
    Beruf
    kaufm. Angestellte
    Beiträge
    187
    Hallo,

    vielleicht habe ich mich total falsch ausgedrückt, hier einige Daten der statischen Berechnung:

    Streifenfundamente:
    Grundlagen: DIN 1045-1:2001-07, DIN 1055-100; 2001-03
    Ausführung: Normalbeton C20/25, Größtkorn 32.0mm,
    BSt 500S(A) + BSt 500M(A)

    Bewehrung: Matten als Biegeform B1, Stabstahl Biegeform, Montageeisen in Fundamentlängsrichtung: unten 2ds 12.0, oben 2 ds 12.0

    Bodenplatte:
    Stahlbetonplatte
    Grundlagen: DIN1045-1:2001-07, DIN 1055-100:2001-03
    Kategorien: Q,A+Q,1+G
    Normalbeton C20/25, Größtkorn 16mm,
    BSt.500S(A)+BSt 500M(A)

    Mein Ing. hat mir gestern erzählt, es seien lediglich Fundamente für mein Haus nötig, die Bewehrung sei zwar obligatorisch, aber nur wegen der evtl. Rißbildung im Beton vorgesehen. Die Bodenplatte brauche keine Bewehrung, sie trage lediglich den Estrich!?
    Also Beton reinkippen, Mauerwerk drauf und gut is? Er haftet ja als Objektüberwacher, muß ich mir da keine Gedanken mehr machen?
    Sorry, wenn ich blöd frage, aber er sollte die Bauleitung übernehmen, da mir Wissen und Zeit fehlt, jetzt ist er in Urlaub.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    OWL
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    23
    Guten Abend cookie,

    Ruhe bewahren und erst einmal zurücklehnen.

    Ein Blick auf den Kalender verrät uns was? Es ist Ferienzeit. Und in der Ferienzeit machen manche Leute eben Urlaub.

    In deinem Fall muss dein Bauleiter eine qualifizierte Urlaubsvertretung stellen, oder die Kosten für eine Vertretung deiner Wahl übernehmen, oder die Arbeiten bis er zurück ist ruhen lassen.

    Es kann von einem Laie nicht erwartet werden, dass er die Arbeiten fotografisch Protokolliert, denn dafür müsstest man wissen was genau da fotografiert werden soll und wann und aus welchem Blickwinkel.
    Immerhin müssen Fotos von der Bewährung im Zweifelsfall gerichtlich verwertbar seien und somit aussagekräftig.

    Wenn Du dir da nicht sicher bist, und dir keiner helfen will, dann ( als aller letzte Möglichkeit ) mach die Baustelle für die zeit selber zu, stelle die Umkosten in Rechnung.
    Immerhin habt Ihr einen Vertrag.


    Gruß
    Michael Meier
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    06.2011
    Ort
    OWL
    Beruf
    Maurer
    Beiträge
    23
    Der mit der fehlenden Bewährung in der Bodenplatte ist gut!!!

    Ich bin im August exakt 20 Jahre als Mauer tätig und ich habe so einen Quatsch noch nie gehört. Natürlich muss eine Bodenplatte eine statische Armierung haben.

    Schmeiss die Pfeife raus und such dir einen ordentlichen Ing.. Hast du dir mal seine Qualifikationen zeigen Lassen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    sorry, aber den kann ich mir nicht verkneifen:

    traurig, dass du nach 20 jahren maurertätigkeit,
    nicht den unterschied zwischen bewährung und bewehrung kennst.

    auch noch nie einen ausführungsplan in händen gehalten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    aus dem anderen thread von cookie
    Zitat Zitat von cookie Beitrag anzeigen
    Einen neuen Anwalt habe ich schon vorgesehen, heute erreiche ich eh niemanden mehr.
    Anfangs war geplant, die Firma per Anwalt anschreiben zu lassen. Nach Gesprächen mit denen hat sich jetzt der Ing. als Problem herausgestellt. Das der denselben Anwalt hat ist mir egal.
    Ein Problem ist mit Eurer Hilfe gelöst, das zweite muß bis nächste Woche warten.
    Dein "Ing." scheint der größte Schwachpunkt Deines Bauvorhabens zu sein.
    Mein Rat: Montag ab zu Deinem Baurechtsanwalt und auch neuen Planer/Bauleiter suchen. Erstmal als Ersatz für den Urlaub, bis dahin wird der RA schon die Chance der sofortigen Trennung vom alten "Ings." bewertet haben.
    Lieber ein Ende mit Schrecken als ...

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen